Jump to content

Möglichkeiten für Kamera


danny
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin neu hier und ich weiß, dass der erste Post eigentlich keine Frage sein sollte.

 

Allerdings möchte ich einen kleinen, fernsteuerbaren Roboter bauen. Auf diesem soll auch eine Kamera verbaut werden.

 

Mir ist wichtig, dass das Bild von der Kamera zum PC gestreamt wird. Die Bricks brauchen keinen Zugriff auf das Bild, es wäre allerdings schön wenn die Kamera über Bricks ein- und ausgeschaltet werden könnte.

 

Welche Möglichkeiten habe ich da?

 

Viele Grüße

Danny

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

hab spontan an diese IP Kameras gedacht die direkt WLAN beherrschen.

Alternativ könntest du nen Raspberry Pi o.ä. mit nem WLAN Stick ausstatten und etwas eigenes mit einer Webcam bauen. Könnte mir vorstellen das es dafür aber auch fertige Programme gibt.

 

Das An/Abschalten würde ich durch trennen der Stromversorgung der Kamera realisieren.

 

Grüße

 

Bastian

Link to comment
Share on other sites

Mir ist wichtig, dass das Bild von der Kamera zum PC gestreamt wird. Die Bricks brauchen keinen Zugriff auf das Bild, es wäre allerdings schön wenn die Kamera über Bricks ein- und ausgeschaltet werden könnte.

Geht es ein bisschen genauer ? Sollen der Brick-Stack und die Kamera kabellos betrieben werden ?

So würde ich in der Tat über eine IP-Kamera nachdenken und beides über WIFI ansteuern. Bedingt aber für den Stack die WIFI-Extension.

Andererseits gibt es jede Menge USB-Webcams - groß und klein - die per Kabel verbunden werden oder via WUSB eben kabellos. Den Brick-Stack über WUSB anzusprechen ist nicht möglich. Das An- und Ausschalten dieser Webcam über Brick ist zu umständlich, da der Stream ohnehin vom PC verarbeitet werden soll. Ich würde dann nach Webcams schauen die über vernünfige SDKs oder ausreichende Treiber-Schnittstellen verfügen, die rudimentäre Befehle zur Ansteuerung vermitteln. Einige professionelle USB-Kameras haben oft GPIOs zum Triggern. Die Programmierung dafür erfolgt am Host-PC, das ließe sich prima mergen mit der Implementation der Bricks.

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antworten.

 

@Nic: Meine Mindestanforderung ist das Streaming des Bildes von dem Roboter aus zum PC. Diese ist durch eine IP-Kamera mit WLAN bereits abgedeckt.

Der Brick soll auch kabellos betrieben werden, was das WLAN-Modul erforderlich macht.

 

Das ein-/ausschalten wäre schön gewesen aber nicht notwendig.

 

Wie sieht es mit dem Betrieb des mobilen Bricks per Android aus?

Das wäre nämlich eine Überlegung für mich wert.

 

Danke vielmals :)

Link to comment
Share on other sites

Über die WIFI-Extension sollte auch der Android kommunizieren dürfen.

Bis jetzt gab es hierzu im Forum nur wenig Feedback was die Ansteuerung und Betrieb von TF-Sachen unter Android angeht, z.B.:

http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,596.msg3604.html#msg3604

 

Verbesserungen, Ergänzungen oder Projektvorstellungen zum Thema Android sind aber bestimmt hier gern gesehen. Über deine Fortschritte kannst Du gerne im Forum berichten.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Über die WIFI-Extension sollte auch der Android kommunizieren dürfen.

Bis jetzt gab es hierzu im Forum nur wenig Feedback was die Ansteuerung und Betrieb von TF-Sachen unter Android angeht, z.B.:

http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,596.msg3604.html#msg3604

 

Verbesserungen, Ergänzungen oder Projektvorstellungen zum Thema Android sind aber bestimmt hier gern gesehen. Über deine Fortschritte kannst Du gerne im Forum berichten.

 

Ich melde mich auch wieder mal. Bin zur Zeit ziemlich mit Häuslebauen beschäftig und hatte mal länger kein I-Net >:(.

 

Zum Thema TF und Android habe ich mein letztes Projekt (http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,875.0.html) mal auf Android portiert und kann das Ding jetzt über WLAN fernsteuern, sprich einen Weg definieren, welcher dann abgefahren wird.

 

Wenn ich mal Zeit habe, stelle ich den Code hier rein. Die Portierung selbst war sogar einfacher als ich gedacht habe und war in ein paar Stunden ohne Android-Erfahrung gemacht...

Link to comment
Share on other sites

Ich warte derzeit noch auf meine Bestellung, da ich mir vom "Weihnachtsgeld" einige Teile gegönnt habe.

 

So wie ich das bis jetzt sehe sollte es keinen Unterschied zwischen der Java-Programmierung am PC und der Java-Programmierung unter Android geben (bezüglich Tinkerforge, im Allgemeinen gibt es natürlich ein paar Unterschiede), das soll laut Dokumentation ja vollkommen transparent aus Programmierersicht sein, sodass im Grunde genommen der "Controller", der die Bricks ansteuert absolut gleich bleiben und in PC- und Androidsoftware verwendet werden kann.

 

 

Das ursprüngliche Problem (Kamera) löse ich vorerst mit einer akkubetriebenen WLAN-Kamera.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...