Jump to content

Vorschlag: 433MHz Transciever


Guest reto.koenig
 Share

Recommended Posts

Guest reto.koenig

Für die Heimautomation wäre so ein 433MHz Transciever hervorragend! (Der Ninja-Block hat ja auch so'n Teil drauf)

 

Damit könnten z.B. die Dinger von http://www.steckerchecker.com/intertechno/ gesteuert werden.

 

Hier gäbs schon Transciever-Module. Ob diese in euer Beuteschema passen, kann ich natürlich nicht sagen ;-)

http://www.parallax.com/tabid/768/productid/582/default.aspx

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

wie stellt ihr euch das denn API mäßig vor?

Wollt ihr einfach Bytes lesen und schreiben können oder wie?

 

Je nach Hausautomatisierungshersteller müsste man das Protokoll des Herstellers implementieren. Dies ist sicher nicht wenig Aufwand (wenn man überhaupt daran kommt).

 

Wie sähe das Preismäßig aus? Was dürfte so ein Modul kosten?

Link to comment
Share on other sites

Guest reto.koenig

Ich habe so ein Modul auf mienem Ninja-Block (hier ein beliebiges Beispiel 'fliegend' verdatet

) und dachte, das selbe Modul wäre hervorragend für die Tinkerforge-Welt...

(So könnte dann auch Tinkerforge und die Ninjablocks kommunizieren)

Kostenpunkt des Sensors und des Transmitters: ca. 20€ (Ihr kriegts bestimmt mit Sonderrabatt ;-)) (Somit wäre der Endpreis -40€ für das Bricklet sicherlich nicht falsch bemessen (Wobei ich natürlich eure Marche nicht kenne)

 

Bei den Ninjablocks ist es so, dass mit dem Receiver zuerst die Signatur ausgelesen wird (durch Betätigen des Schalters). Anschliessend kann diese Signatur über den Transmitter wieder ausgegeben werden. Das wars.

Da ist keine Sicherheit mit 'probabilistischer Verschlüsselung/Signatur o.ä.' mit im Spiel. Dies ermöglicht ein simples 'Replay'.

 

Spezialprotokolle wie Wetterstation können anfänglich ja auf dem PC implementiert werden

 

Die API ist ja open-source, da könnte man ja 'rein-guckseln'

http://www.ninjablocks.com/pages/open-source

 

 

Hier ein Auszug davon:

https://github.com/ninjablocks/arduino/blob/master/NinjaObjects/NinjaObjects.cpp

 

void NinjaObjects::doWT450(unsigned long long value)

{

char strAddress[5];

unsigned long data;

int house=0;

byte station=0;

int humidity=0;

double temperature=0;

double tempdecimal=0;

byte tempfraction=0;

 

data=(unsigned long)value;

 

house=(data>>28) & (0x0f);

station=((data>>26) & (0x03))+1;

humidity=(data>>16)&(0xff);

temperature=((data>>8 ) & (0xff))-50;

tempfraction=(data>>4 ) & (0x0f);

 

tempdecimal=((tempfraction>>3 & 1) * 0.5) + ((tempfraction>>2 & 1) * 0.25) + ((tempfraction>>1 & 1) * 0.125) + ((tempfraction & 1) * 0.0625);

temperature=temperature+tempdecimal;

temperature=(int)(temperature*10);

temperature=temperature/10;

 

sprintf(strAddress,"%02d%02d", house, station);

 

doJSONData(strAddress, 0, 30, NULL, humidity, false,0);

doJSONData(strAddress, 0, 31, NULL, temperature, false,0);

 

}

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...