Jump to content

[Java] Tool zum Konfigurieren von Bricks und Bricklets per XML-Datei


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

mir ist diese Tage eine Idee gekommen. Und zwar habe ich mir überlegt, dass es vielleicht ganz interessant wäre, wenn man die Bricks und Bricklets einfach über eine XML-Datei konfigurieren könnte. Das würde zum einen den Vorteil haben, dass der Quellcode, den man selber programmiert weniger und übersichtlicher wird. Denn die Auswertung der XML-Datei soll dann über ein Tool geschehen. Weiterhin ist es dann ohne Probleme möglich die Einstellungen der Bricks und Bricklets zu ändern, ohne den Quellcode zu verändern. Das würde bedeuten, dass man einfach nur sein Programm neustarten müsste und die neuen Änderungen würden eingelesen.

Über die XML-Konfiguration habe ich mir vorgestellt, zum Beispiel die Geschwindigkeit oder die Beschleunigung eines DC-Bricks zu konfigurieren. Oder aber die Konfiguration von Listenern könnte dort untergebracht werden.

 

Ich habe Anfang der Woche damit angefangen, diesen Tool zu schreiben, da ich es selbst interessant fand und es auch für meine Anwendung nutzen würde.

 

Nun stellt sich für mich die Frage, wie die Community die Idee findet, oder ob es Verbesserungsmöglichkeite gibt oder auch Fragen dazu da sind.

Wenn Interesse besteht, würde ich auch gerne diese Tool zur Verfügung stellen.

 

Ich freue mich schon auf eure Anregungen und Antworten.

 

Viele Grüße

 

Ritchi

 

//Edit: Tool ist evt. eine etwas falsche Bezeichnung, es würde eine JAR-Datei zum einbinden geben, indem eine Klass das Erstellen der Brick- und Bricklet-Objekte anhand der XML erledigen würde.

Link to comment
Share on other sites

Die Idee ist gut, und in etwa das, was ich mit meinen Bricks in ferner Zukunft vorhabe^^...

 

Allerdings soll dies nicht über eine XML Datei gehen, sondern über eine Datenbank, in welcher z.B. über eine normale GUI ohne TF-Funktionen Werte gespeichert und ausgelesen werden können (Web, App, etc.)

 

Im Hintergrund läuft dann ein Dienst/Deamon, welcher die Kommunikation mit den Bricks übernimmt und entsprechend mit den Daten aus der DB arbeitet (und dort auch aktuelle Werte reinschreibt)

Link to comment
Share on other sites

Ja, also ich habe vor, damit die Einstellungen für die Bricks und Bricklets zu setzen, jedoch nicht auszulesen und in eine XML-Datei zu schreiben.

 

Um meine Idee etwas zu verdeutlichen, habe ich hier mal ein Beispiel anhand des DC-Bricks erstellt.

So könnte die Konfigurations-XML aussehen:

<tinkerforge>
<connection>
	<host>localhost</host>
	<port>4223</port>
</connection>
<brick>
	<typ>brick_dc</typ>
	<name>brick_dc_1</name>
	<uid>ABC-UID</uid>
	<beschreibung>Der erste DC Brick.</beschreibung>
</brick>
</tinkerforge>

Im Programmcode würde es dann wie folgt aussehen:

IBrickLoader brickLoader = new StandardBrickLoader("Hier/kommt/der/Pfad/zur/konfig-xml/rein");
// Hier wird die XML-eingelesen und die Brick- und Bricklet-Objekte erstellt
brickLoader.loadBricks();

// Wenn man die Bricks oder Bricklets dann verwenden möchte kann man sich diese aus einem so genannten BrickLoaderCache anhand des in der XML vergebenen Namens holen, z.B.
BrickLoaderCache brickLoaderCache = BrickLoaderCache.getCache();
BrickDC brickDC = (BrickDC) brickLoaderCache.getAttribute("brick_dc_1");

 

Ich hoffe ihr könnt euch meine Idee etwas besser vorstellen. Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, immer her damit ;)

 

Viele Grüße

 

Ritchi

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...