Jump to content

Sensorik in der Whg/Haus installieren


fraydex
 Share

Recommended Posts

Schönen guten Tag liebe Forumsgemeinde,

 

ich habe gerade von Tinkerforge erfahren und bin total begeistert von den Möglichkeiten.

 

Ich trage schon seit langer Zeit den Gedanken mit mir rum eine umfangreiche Sensorik in meiner Wohnung zu installieren.

Dazu würde ich gern in jedem Raum zunächst folgende Werte ermitteln:

  • Temperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • Helligkeit
  • Lautstärke
  • ...

 

Die einzelnen Sensoren auf einen Master-Brick zu stecken und dann am PC auszulesen stelle ich mir verhältnismäßig einfach vor.

 

Die Frage die sich mir stellt, ist ob das Chibi-Modul ausreicht um die Daten aus meiner (2stöckigen) Wohnung zu sammeln. Bei 80m² je Etage bezweifle ich das die Reichweite ausreicht.

 

Ich habe mir den Thread + Blog von Thunderbird durchgelesen und frage mich nun, ob ich dann an jeder Messstation (sprich jedem Zimmer) einen kleinen Rapsberry PC installieren muss. Und den dann auch noch via Powerlan(?) an meinen Router / Server anzuhängen, triebe den Preis stark nach oben.

 

Habt ihr da grundsätzlich ein paar Denkanstöße für mich? Ich würde mich sehr darüber freuen, da das Projekt sonst finanziell aus dem Rahmen fiele  :-[

 

[update]

Nach ein wenig Recherche, habe ich von den 12+m Kabellänge an den Temp IR Sensoren gelesen. Ich bezweifle es zwar fast, aber wäre es tatsächlich eine "billige" Alternative die Sensoren an die Stellen zu installieren, an denen ich Sie brauche und dann die Kabel so lang zu legen, dass ich vielleicht auf einer Etage nur 2 Master-Chibi Stacks brauche? Hat da jemand konkrete Erfahrungswerte was maximale Kabellänge der o.g. Sensoren betrifft?

Link to comment
Share on other sites

Die Sensoren über sehr lange Kabel direkt zu verlegen würde ich nicht empfehlen. Das kann evtl funktionieren solange keine Störungen da sind, aber da gibt es keine Garantien. Die 2m Kabel die wir verkaufen würde ich als Maximallänge empfehlen für die meisten Bricklets.

 

Anstatt direkt die Kabel der Sensoren zu verlegen bietet sich vielleicht die RS485 Extension an: http://www.tinkerforge.com/doc/Hardware/Master_Extensions/RS485_Extension.html

 

RS485 wird für gewöhnlich in professioneller Hausautomatisierung verwendet, das kann dann für deinen Anwendungsfall also nicht ganz falsch sein :D.

 

Du würdest dann also für jeden Knoten ein Master Brick eine RS485 Extension und entsprechende Sensor Bricklets benötigen.

 

Ich bin schon seit längeren dabei die Software für die RS485 Extension fertig zu stellen, ich hoffe sie in der nächsten Woche fertig bekomme! Sobald die Software da ist gibt es die Extension dann auch zu kaufen, die Hardware haben wir schon hier liegen in größerer Anzahl.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...