Jump to content

Fehlermeldung : Internal Error C1091


Recommended Posts

was ist das schon wieder ?  >:( >:(>:( >:(>:( >:(>:( >:(>:(

 

aktuelle Bindings !

 

stecken jetzt in jedem Update neue Fehler ? - dann kann ich mir das Ganze sparen - ich hab' keine Lust, den Beta-Tester zu spielen !!!

 

UPDATE --> funktionierende Bindings !!! für Delphi

 

ich hab' der Einfachheit halber alle Units in's Arbeitsverzeichnis kopiert,

es sind also alle Units vorhanden.

error.JPG.2c0ada18e081772af8f82b6273da21dd.JPG

Link to comment
Share on other sites

Ich würde ja gerne helfen, aber zur Zeit habe ich den Entw.PC mit Delphi IDE und Lazarus nicht zur Hand.

Nur so ein Gedanke: Wenn du in LEConverter statt

var i: longint

den einfachen Typen nimmst

var i: integer

Was sagt der Compiler? M.E. ist LEConverter schon länger so drin, damit man dir ev. helfen kann, schreib dazu welche IDE/Compiler (Delphi 7 XE?, Lazarus) du benutzt. Ansonsten fällt mir nur noch ein, die Compilerflags durchzusehen. Hast du nach dem 1091 gegoogelt?

Link to comment
Share on other sites

... keine Änderung,

das Problem scheint wohl im Typecast Result --> UInt64 zu liegen . . .

 

werd' nächste Woche mal im RAD Studio 10 Berlin weiter probieren . . ., der Fehler scheint wohl "nur" unter Delphi-7 Versionen aufzutreten ?

http://qc.embarcadero.com/wc/qcmain.aspx?d=9411

 

aber, by the way :

warum ist i ein LongInt, für 0...7 reicht ja auch ein Byte ?!

... ich weiß, Speicher kostet (fast) nichts mehr,

aber deshalb muß der ja nicht unnötig verbrannt werden . . .  ;D

Link to comment
Share on other sites

Ich komme gar nicht soweit: 2 Fehler beim Erzeugen eines neuen Projects innerhalb der Bindings:

[Fehler] BlockingQueue.pas(17): $IFEND erwartet, aber $ENDIF gefunden
[Fataler Fehler] BlockingQueue.pas(25): Datei nicht gefunden: 'Generics.Collections.dcu'

Mit D7 Pro.

Link to comment
Share on other sites

Ich komme gar nicht soweit: 2 Fehler beim Erzeugen eines neuen Projects innerhalb der Bindings:

[Fehler] BlockingQueue.pas(17): $IFEND erwartet, aber $ENDIF gefunden
[Fataler Fehler] BlockingQueue.pas(25): Datei nicht gefunden: 'Generics.Collections.dcu'

Mit D7 Pro.

... das sind die neusten Units (Bindings), den Fehler hab' ich auch - benutze

ältere (vorige Version) Bindings.

Die Generics sind - glaub' ich - in neueren Delphi-Versionen vorhanden

- Rad Studio (ab Version 9) ...

 

http://docwiki.embarcadero.com/Libraries/Berlin/de/System.Generics.Collections

 

sollte vielleicht in einer Versions-Abfrage gekapselt werden,

sonst sind "ältere" Delphi-Versionen nicht mehr nutzbar,

wie z.B. auch D7 und Unicode . . .

 

das IFEND kann umgeschrieben werden . . .

Link to comment
Share on other sites

Ja, ist ein Fehler hier, man muss CompilerVersion >= 20 abfragen Generics sind erst ab Delphi 2009(v20) eingeführt worden, v14 bedeutet D6, darum bei uns der Fehler:

unit BlockingQueue;

{$ifdef FPC}{$mode OBJFPC}{$H+}{$endif}

{$ifndef FPC}
{$ifdef CONDITIONALEXPRESSIONS}
  {$if CompilerVersion >= 20.0}
   {$define USE_GENERICS}
  {$ifend}
{$endif}
{$endif}

Alle CompilerVersion Abfragen müssen mit ifend und nicht endif beendet werden.

Bekomme sonst den "ifend" Fehler auch in IPConnection.

Link to comment
Share on other sites

Ok, gefunden, schalte den Range Check aus, ist ja bei dir an, denn wenn ich z.B. im LEConverter {$R+} extra hinzufüge bekomme ich deinen 1091.

Entweder in den globalen Compiler Flags oder so

unit LEConverter;

{$R-}
{$ifdef FPC}{$mode OBJFPC}{$H+}{$endif}

Link to comment
Share on other sites

. . . vielleicht auch interessant :

 

Delphi 10.1 Berlin

STARTER EDITION

Promotion Download

"Embarcadero® Delphi 10.1 Berlin Starter is a great way to get started building high-performance Delphi apps for Windows. Delphi Starter includes a streamlined IDE, code editor, integrated debugger, two-way visual designers to speed development, hundreds of visual components, and a limited commercial use license. Database components and drivers are not included."

https://www.embarcadero.com/de/products/delphi/starter/promotional-download

Link to comment
Share on other sites

Ok, gefunden, schalte den Range Check aus, ist ja bei dir an, denn wenn ich z.B. im LEConverter {$R+} extra hinzufüge bekomme ich deinen 1091.

Entweder in den globalen Compiler Flags oder so

unit LEConverter;

{$R-}
{$ifdef FPC}{$mode OBJFPC}{$H+}{$endif}

 

o.k., danke

wechsel dann mal von global auf Unit-bezogene Compiler-Schalter,

da ich sehr viel mit Arrays arbeite,

hab' ich den Range-Check meist global benutzt.

Link to comment
Share on other sites

Wie lange kann man die kostenfrei benutzen ;) . . .

 

zeitlich unbegrenzt, einzige Einschränkung ist das Fehlen der Upgrade-Berechtigung . . . aber für nothing  . . .  ;D,

 

kommerziell ist die Nutzung begrenzt (glaube 3 Monate), aber wer damit permanent Geld verdienen will, kann sich die Version sicher auch kaufen . . .

Link to comment
Share on other sites

Sorry, das mit dem $ifend war mir nicht bekannt:

 

http://docwiki.embarcadero.com/RADStudio/Berlin/de/IFEND-Direktive_(Delphi)

 

Der C1091 Fehler ist ein Compiler Bug:

 

http://qc.embarcadero.com/wc/qcmain.aspx?d=9411

 

Range Check kann wieder angeschaltet werden.

 

Hier eine verbesserte Version. Die sollte alle Probleme beheben, die in diesem Thread genannt wurden.

tinkerforge_delphi_bindings_2_1_13_rc1.zip

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...