Jump to content

Wägezelle umgekehrt montierbar?


AlexTUDa
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Community,

 

wir wollen in einem Projekt von der Uni aus einen Demonstrator aufbauen bei dem unter anderem zwei parallel geschaltete Wägezellen und die entsprechenden Bricks von TF zum Einsatz kommen sollen. Aufgrund von Platzproblemen mit den Kabeln der Zellen die bei der Montage auftreten, überlegen wir, eine der beiden Wägezellen "einfach auf den Kopf" zu drehen. Also die Belastung dann in entgegengesetzter Pfeilrichtung aufzubringen und die entsprechende Zelle anders gepolt anzuschließen, damit wieder die "richtige" Spannung gemessen wird. Wir sind allerdings was Wägezellen und TF anbelangt absolute Anfänger und uns stellt sich natürlich die Frage, ob wir das messtechnisch mit der Wägezelle überhaupt dürfen, oder ob diese dann keine richtigen Ergebnisse mehr liefert. Also kann man die Wägezelle, so einfach wie wir uns das vorgestellt haben, umgekehrt montieren und umpolen oder gibt es da Probleme?  :)

 

Viele Grüße,

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

Hallo Basti,

 

Vielen Dank für deine Rückmeldung! Ich gehöre ebenfalls zu der obengenannten Projektgruppe. Für uns wäre außerdem wichtig zu wissen wie lang die Kabel der Wegezellen sind. Hast du dazu irgendwelche Informationen vorliegen?

 

VG Jens

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...