Jump to content

Fragen zum Step-Down Power Suply


adrianbernhard
 Share

Recommended Posts

Moinsen zwei Fragen.

Wie empfindlich würde der Step-Down Supply auf 30 Volt Spannung reagieren? Ist der da sehr empfindlich oder etwas "weiter" konstruiert. Hab noch ein 30Volt netzteil (850mA) (damit ich ordentlich Saft habe)

 

Und da es nicht ausdrücklich beschrieben ist: geht auch eine Wechselspannung. Hab noch ein 60 Watt Netzteil mit 11,5 V AC.

 

Warum soviel Saft auf der Leitung? Ganz einfach ich ärgere mich noch mit nem 5v 2A über ein USB Hub rum. Da fällt ständig das LCD aus und die Kiste hängt wenn ich meine Relays schalte.

So. Fertich.

Link to comment
Share on other sites

30V ist exakt das "Absolut Maximum Rating" für den Spannungsregler den wir verwenden: www.aosmd.com/pdfs/datasheet/AOZ1212DI.pdf

 

Das mag gut gehen. Kann aber auch seien, dass die Step-Down Power Supply nach 30 Minuten "Magic Smoke" erzeugt. Ich garantiere für nichts :).

 

AC Input geht definitiv nicht!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...