Jump to content

Stepperbrick + Standa Translation-Stage


brium-brium
 Share

Recommended Posts

Ich habe folgendes Problem: Ich habe einen Stepperbrick und wollte damit eine Translationstage von Standa ansteuern:

http://www.standa.lt/products/catalog/motorised_positioners?item=60&prod=motorized_linear_stages

Im Brickviewer funktionieren die Kommandos soweit erstmal (Ich habe die Einstellungen nach Vorgaben von der Herstellerseite auf 3.84V, 1.2A gesetzt) allerdings sobald ich den Haken bei "enable" setze gibt der Steppermotor ein hochfrequentes Piepen von sich, welches sich bei verschiedenen externen Spannungen und je nach Position des fahrbaren Tischchens ändert. Während ich den Tisch hin- und herfahre gibt es keine Pieptöne zu hören. Die Firma Standa hat auf Anfrage nur mitgeteilt, dass das Geräusch unbedenklich ist aber sie sonst nichts zu dem Controller sagen können.

 

Kennt jemand dieses Problem und kann mir da helfen?

Link to comment
Share on other sites

Standa hat recht die Geräusch sind unbedenklich, wohl aber unschön.

 

Du könntest im Stillstand einfach den Stepper Brick disablen. Wenn das in deinem Fall nicht möglich ist, weil der Motor aktive eine Position halten muss dann kannst du versuchen den Decay Modus passender zu deinem Motor einzustellen.

 

Standardmässig wird Fast Decay verwendet, das ist die sichere Variante. Es gibt im Brick Viewer keinen Regler für den Decay Modus da es bei großen Motoren bei "falschem" Decay Modus zur Überhitzung und Zerstörung des Bricks kommen kann. Mit 1,2A hast du da aber einen Motor bei dem du ohne Problem mit dem Decay Modus experimentieren können solltest.

 

Dazu musst du dann allerdings dann dein eigenen Programm schreiben und über die SetSyncRect Funktion des Stepper Bricks die Synchrongleichrichtung aktivieren und kannst dann über SetDecay zwischen Fast, Mixed und Slow Decay einstellen.

Link to comment
Share on other sites

@brium-brium

 

Ich kann nicht so recht glauben, daß die Spannung bei 3,8 V eingestellt war. Gem.Spezifikation benötigt der Stepper-Brick extern mindestens 8 V.

Das Piepen lässt sich entweder über die Decay-Function sehr gut reduzieren - ich stelle i.d.R. 62000 ein- und/oder indem die Stromstärke soweit reduziert wird, daß die Last mit dem Schlitten ausreichend bewegt werden kann. Die Load capacity von 8 bzw 3kg sind Grenzwerte und erfordern max.zulässigen Strom am Motor. Du musst also prüfen ob für die Last, die du bewegen möchtest, nicht eine geringere Stromstärke ausreichend ist.

Bei Erhöhung der Spannung nimmt die Lautstärke des Pfeifen auch zu. Ebenso die Schrittauflösung von Voll, zu Halb oder Viertel oder Achtelschritt haben einen Einfluß darauf.

 

Die Sachen von Standa machen einen guten Eindruck, darf man erfahren wozu du die Stage einsetzt ?

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte in der Software 3,84V eingestellt, habe aber auch externe Spannung von 9V angelegt (und habe verschiedene andere externe Spannungen probiert, aber das hat das Problem nicht behoben). Ich werde mal versuchen das mit dem Einstellungen Decay-modus zu probieren. Danke schonmal für die Tipps.

 

Zu der Standa Translation Stage: Wir haben sie gekauft weil sie preislich attraktiv war (ca 800Euro). Eingesetzt werden soll sie um Kräfte bis ca. 3Newton auf Materialproben auszuüben, indem mit ihr von oben ein kleiner Stempel heruntergefahren wird.

 

Edit: Kann man die Stromstärke auch per Software regulieren? Extern liegen 1,5A an, die Spannung ist bis 12V frei regelbar.

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte in der Software 3,84V eingestellt

http://www.tinkerforge.com/doc/Hardware/Bricks/Stepper_Brick.html

Mindestspannung ab 8V !

Nochmals, dass ist erstaunlich. Im Brick-Viewer müsste eig. der UnderVoltage-Callback

http://www.tinkerforge.com/doc/Software/Bricks/Stepper_Brick_Java.html#BrickStepper::setMinimumVoltage__i auslösen, solange die Schwellspannung von 8,5V nicht auf einen anderen Wert eingestellt wurde.

 

Kann man die Stromstärke auch per Software regulieren?

Natürlich, z.B. in Java: http://www.tinkerforge.com/doc/Software/Bricks/Stepper_Brick_Java.html#BrickStepper::setMotorCurrent__i

Decay: http://www.tinkerforge.com/doc/Software/Bricks/Stepper_Brick_Java.html#BrickStepper::setDecay__i

Precondition für Decay: setSyncRect auf true: http://www.tinkerforge.com/doc/Software/Bricks/Stepper_Brick_Java.html#BrickStepper::setSyncRect__boolean

 

Eingesetzt werden soll sie um Kräfte bis ca. 3Newton auf Materialproben auszuüben, indem mit ihr von oben ein kleiner Stempel heruntergefahren wird.

Interressant, eine Stage in Schrittmotoraufl. für die Materialprüfung. Hätte ein Hubmagnet oder Aktuator http://www.a-drive.de/produkte_aktuatoren.php#idea nicht auch gereicht ?

Link to comment
Share on other sites

Möglich wäre es wohl gewesen, den Aufbau mit Hubmagnet oder Aktuator aufzubauen. Gründe warum wir diesen Aufbau gewählt haben, war unter anderem, das bereits Teile und Knowhow für andere Teile des Aufbaus da war und wir die Bauteile später wieder für andere Aufbauten nutzen wollen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...