Jump to content

yuna

Members
  • Content Count

    113
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by yuna

  1. Hallo, hier komme ich mal wieder mit komischen Fragen 1. Wie heißt das Antennen Kabel von der Wifi Extension zwischen der Platine und dem Antennenanschluss? 2. Ist das das Selbe welches bei Smartphones und Laptops z.b. Macbooks verwendet wird? 3. Wo bekäme man eine Verlängerung von solchen Kabeln her Hintergrund: Ich habe zu Hause einen halb kaputtes Macbook von einem Freund ergattert und mag dies als Desktop PC nun nutzen. Das ehemals integrierte und nun abgebrochene Display möchte ich gern als Monitor nutzen (Auto drüber gefahren). 4. Weis jemand wo man eine Verlängerung des LVDS LCD Kabels vom Macbook Air 2014 herbekommt?
  2. Wäre es nicht besser einen zwischen "Adapter/Kupplung" (oder wie man es nennen mag) als Erhöhung/Verlängerung bereit zu stellen? Und dann gleich noch so ein Winkelkabel dazu, sodass man einen großen Brickstapel teilen und nebeneinander hinstellen kann
  3. habe ich, und nein ich kann diesen ca 5x ansteuern und dannach ist das selbe problem das der Motorcontroller erst nach einem reset vom Servoblick reagiert
  4. Da ich ein Stromproblem aus dem Weg gehen möchte, versorge ich den Motorcontroller für die Tests abwechselnd mein RavPower Akku mit (2A Ausgang) und 8x Varta 1,2V mit 2600mAh in Reihe geschlossen (also 9,6V bei voll Ladung). Der ServoBrick hängedirekt am Laptop am USB 3 Anschluss. Soweit hab ich es schon geschafft mich zu informieren *stolz sei. Momentan hängen nur 2 von 4 Motoren an. Für den heutigen Test habe ich zwei getriebemotoren aus meinem altem Roboter ausgebaut und nur jeweils einen davon laufen lassen (http://www.exp-tech.de/298-1-micro-metall-getriebemotor-mp) Ich weis nicht wie man den Motorcontroller testen kann, aber ich bin fast der Meinung das meiner kaputt oder ungeeignet ist
  5. So ich habe nun Motoren der selben Firma genommen. Der Test schaute erst super aus, ich konnte mehrmals den Motor enablen und disenablen. Vielleicht weil der Motorcontroller schon länger nun ohne Strom war. Jedenfalls zeigt sich nun plötzlich wieder das selbe Verhalten wie mit dem anderen Motoren. Es wäre wirklich schön wenn ihr den DC Prickelt für 2-3 Motoren einrichten könntet, da ein einzelnes schon ganz schön viel Strom saugt. Oder eine intelligente Relais Schaltung die Phasen wechseln kann und an und ausschalten kann.
  6. Ja andere Motoren hab ich noch nicht probiert. Stromquellen habe ich schon verschiedene ohne Erfolg versucht. Aber schön das Ihr mal Rübergeschaut habt So weis ich wenigstens das man es nicht mehr anders ausprobieren kann. Ich sage bescheid wie es mit anderen Motoren ausgeht
  7. Also ich enable einen Motor, Danach lässt sich der Slider der Position nur einmal bewegen, Der Motor dreht sich. Wenn ich nun nochmal die position, geschwindigkeit, beschleunigung, etc verändern mag passier nichts mehr. (Selten schaffe ich es den Slider noch mehrmals zu bewegen bevor nichts mehr geht) Der Motor dreht sich ungehindert weiter. In diesem Moment kann ich auch den anderen Motor nicht mehr steuern. Das einzige was Funktion, die noch geht ist dann "disable" um den Motor zu stoppen. Dannach geht für die Motoren gar nichts mehr, es sei denn ich führe am Servo Brick ein reset durch um das ganze von vorn zu machen. Ich sehe jedoch mittels LED das der Motorcontroller ein Signal emfängt wenn ich die Motoren enable. Es sieht schon fast sicher aus, das ich einen anderen Motorcontroller suchen sollte. Ich habe den ServoBrick als fehlerquelle mittels des Kauf eines zweiten ausgeschlossen. Falls Interesse besteht, kann ich den Motorcontroller euch zusenden das ihr vielleicht die Signale überprüfen könnt. Heute Abend schaue ich mal das ich andere Motoren zum test finden kann.
  8. Ja genau ich kann die Motoren nur einen "Befehl" geben und dannach geht nichts mehr außer die normalen servos. Beim Servo habe ich Output Voltage nicht angefasst, da ich für motoren ja eine eigene Stromquelle habe. Müsste ich zu hause schauen was da eingestellt ist. Warum darf man nicht mehr als 5,5V am servo ausgeben? Dann macht doch die externe Stromversorgung "input" für den Servo Brick kein sinn oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?
  9. So nun ist es soweit. Ich habe mein Roboter auseinander gebaut und den motorcontorller ganz rausgeholt. die zwei Kabel in der Luft stammen von der stromversorgung die ich nochmals mit normalen in reihe geschalteten 1,2V AAA Akkus zu 9V probierte. an der klemme hängen zwei Motoren, die Für eine Seite der kettenlaufwerke zuständig sind. die anderen zwei Motoren der anderen Seite habe ich zu testzwecken von den klemmen ersteinmal abgelassen abgesteckt
  10. Den Lernmodus verstehe ich nicht (wie so vieles andere auch ) Wenn Ihr mir sagen könnt was ich damit mache, kann ich das ausprobieren. Ich werde heute Abend nach der Arbeit ein Foto anfügen. Es ist alles so belassen wie ich es beschrieben hatte. Die Einstellung mit den Jumpern habe ich mit Raphael gemacht, da ich leider total keine Ahnung hab wie das alles funktioniert und auch die Beschreibung es nicht gerade viel einfacher macht.
  11. Ich muss mich mal da auch zu Wort melden. Der BrickViewer hat bei mir ähnliche Probleme. Ich nutze für updates immer den Mac meiner Partnerin. Ich bin fast der Meinung das es bei mir an LegoMindstorms liegen könnte, da unsere Macs nicht viel unterschiedlich eingerichtet sind. Wir nutzen die aktuellste Version von Yosemite Auf ein Retina 13" Ende 2013
  12. Heya Raphael!!! Ich habe keine step down. Das mein Motoren 7,2V benötigen stand nirgends, dann drehe ich mal auf 7,2V. Ich wüsste nicht wie ich das noch anders beschreiben könnte. Beim ersten ansteuern eines Motors gehts und beim nächsten Mal nicht. EGAL OB JAVA ODER BRICKVIEWER Ich muss immer den ServoBrick resetten um ein weiteres signal zum motor zu senden. Ich bin schon mehrmals alles von neu aufgebaut. Mittlerweile hängt der ServoBrick und der Motorkontroller mit einem angeschlossenen Motor allein an meinem Laptop dran. Da ist nichts mehr zu vereinfachen :'(
  13. um die Motoren mit dem Servo zu verbinden. Oder weißt du eine andere Möglichkeit. Der Encoder hat 4 Kabel pro motor aber der ServoBrick hat nur drei Anschlüsse pro Motor. Deshalb habe ich die Motoren ohne Encoder an den Motor Controller geschlossen und den Motor Controller an den Servo Brick
  14. Ich verstehe aber auch gar nichts Ich kann mit Encodern nichts anfangen, bin ein totaler Hardware noob. Nutzen die mir etwas? Die Motoren Hängen direkt am MotorController
  15. Für meinem Roboteruntersatz Rover 5 http://www.exp-tech.de/dagu-rover-5-chassis-4wd-4-motors-4-encoders
  16. Joa klaro, ich habe sehr oft meine Programmierung geändert und letztendlich zum testen nehme ich das Programm von (RaphaelVogel), der mir schon gut ausgeholfen hatte. https://github.com/RaphaelVogel/robot/blob/master/RoboServer/src/handler/DriveHandler.java Ich nutze als Motor Controller https://www.pololu.com/docs/pdf/0J5/TReX_Jr.pdf und hier meine Einstellungen für diesen: http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,2690.msg17256.html#msg17256 Problembeschreibung Da ich ganz schön wirr manchmal schreibe, beschreibe ich nochmal das Problem... Anfangs sah es aus als ob es nur im BrieckViewer funktioniert. Jetzt jedoch bekomme ich es in Java sowie im Brickviewer hin, jedoch nur für das erste Mal wenn ich den jewiligen Motor auf "enable' setze. Sobald ich einen anderen Motor oder Servo steuere oder den jeweiligen kurz auf "disable" setze, fallen alle Motoren aus. Die Servos laufen normal weiter. Der Motorcontroller signalisiert mittels eines grünen LEDs das ein Signal bei "enable" und "disable" anzukommen scheint, aber die Motoren LEDs leuchten nicht auf, also es kommt kein signal zum drehen der Motoren. Ich muss somit immer den Servo Brick resetten bei jeder Benutzung von einem Motor am Motorcontroller. Was Problemlos und immer funktioniert ist im Brickviewer wenn ich "start test" klicke. Stromversorgung: Für die Stromversorgung nutze ich ravpower elements mit 10000mAh http://www.ravpower.com/ravpower-dynamo-on-the-go-rp-pb07-super-high-capacity-power-bank-10000mah-capacity-1a-and-2a-dual-usb-output-for-ipod-iphone-smartphones-digital-cameras-tablets-and-e-books.html den 1A ausgang benutze ich für den Stapel und den 2,1A ausgang benutze ich für die Motoren & Servos und schalte noch eine StepUp http://www.ebay.de/itm/171507844112?_trksid=p2059210.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT dazwischen, um auf 7V zu kommen. ich habe es auch schon mit 9V probiert, macht aber auch kein Unterschied.
  17. Ja, jedoch habe ich leider die WIFI Extension doku gelesen, wo nicht vom Red-Brick darüber steht. Ich finde eine kleine Notiz im Shop oder der Doku der WIFI Extension wäre angebracht.
  18. Hi, ich bin zwar auch neu hier, aber kann alles positiv von meiner Erfahrung her beantworten. Auf dem Red Brick ist ein Debian drauf. Es gibt kleine Einschränkungen wie z.b. Bluetoothunterstützung, die noch fehlt und mit dem nächsten Image ausgebessert wird. Maven hab ich jetzt noch nicht probiert, aber Java scheint normal zu funktionieren. Man kann packages wie gewohnt mittels apt-get bekommen. Ich habe mir mysql installiert, ich kann mir nicht vorstellen das andere Datenbanken ein Problem machen sollten. Ist ja alles Dateisystem basiert. Der BrickViewer ist eher optional. Ich greife ganz normal per WLAN Stick zu. hier die Unterstützten Wlan Sticks http://www.tinkerunity.org/wiki/index.php/DE/RED_USB (Die Wlan Extension scheint momentan nicht für den Red-Brick unterstützt zu sein) SSH ist sogar schon standardmäßig vorinstalliert user und pw ist "tf" Das mit der Stromversorgung funktioniert. Ein USB sollte ab 500mA Strom geben USB 3 ca 900mA. Bei USB Ladegeräten sollte die Amperezahl auch dran stehen. Das Display benötigt nur 36mA. Der Verbrauch steht auch bei jedem Brick und Bricklet im shop super dran. Ich selbst benutze einen USB Akku und lasse damit auch ein Stapel mit 6 Bricks und 12 Bricklets. Das funktioniert ganz problemlos. Nur für meine Motoren habe ich einen Extra Stromkreis.
  19. Also meine Blickreihenfolge ist folgende: WIFI Extension Servo Brick IMU Brick Master Brick Master Brick Red Brick Bei jedem leuchtet die blaue Power LED und ich habe die WIFI Extension ersteinmal ohne Schrauben ersteinmal angesteckt. Die Firmwares sind sicher alle up-to-date bis auf die Wifi extension, die kann ich gerade nicht testen, da die kein USB Anschluss hat.Der Brickviewer ist die Version 2.2.2 und das image ist 1.4 Im Brickviewer Steht beim Red Brick und den zwei Masterbricks so ziemlich das selbe "Could not find any Master Extensions on Master Brick stack" oder Muss ich einen Masterbrick unter die WIFI Extension schrauben? Naja notfalls muss ich wohl wieder alles auseinander nehmen und verschiedenste Kombinationen testen. Irgendwie fühle ich mich immer etwas veräppelt wenn ich Hardware anfasse PS: @Loetkolben der Roboter fährt noch immer nicht. Hab extra einen neuen Servo gekauft
  20. Hallo, sicher ist das Thema schon mal erfragt worden, doch ich finde leider die Antworten nicht. Ich habe nun die WIFI Extension geholt, da mein USB Hubs Störungen verursachen und die WebCam schon ein USB einnimmt. Leider finde ich die WIFI Extension nicht im Brickviewer, gibts da wieder eine besondere Stapelreihenfolge? Vielleicht könnte man ja mal eine Stapelreihenfolge anhand eines Beispieles mit allem Bricks irgendwo in der Doku reinsetzen - falls es sinn macht LG Yuna Gelöst: Die WIFI Extension wird nicht mit dem Red-Brick unterstützt
  21. @Nic ist dieser hub empfehlenswert? http://www.amazon.de/dp/B00JGLUW70 Ich habe bereits drei fehleinkäufe gemacht und immer wenn ich einen von meinem Hub anschließe, bekomme ich Störsignale beim microphone oder auch den sound intensity bricklet... Ich finde auch bei kleiner Nachfrage sollte man GPIO unterstützen, jedes Robotersystem oder wie man das nennt unterstützt GPIO soweit ich das sehen kann. Die Möglichkeiten sind dadurch um einiges größer und interesse von drittanbitern wird dadurch sicher größer.
  22. Hoila, ich habe nun erfolgreich den Eulerwinkel (dank Doku) umgesetzt und wollte Nun kommt jedoch wieder die Anfängerin aus mir heraus, denn ich verstehe weder die Beschleunigungswerte noch die Magnetfeldwerte. :'( Je nach Position des IMU Bricks sehe ich Werte, aber ich erwartete eigentlich das mir ein Wert mit z.B. "0" ausgegeben wird und dann je nachdem wie schnell ich den IMU bewege dann ein höherer Wert entgegen kommt, bis ich die Bewegung stoppe. Beim Magnetfeldsensore kann ich mir überhaupt nichts vorstellen. Kann man damit theoretisch eine relative Position berechnen? Vielen Dank im Vorraus
  23. Yaaay! ich habe schon drauf gewartet! Muss ich gleich mal morgen ausprobieren!
  24. Hallo Aloisius, ich bin zwar auch nicht gerade die Expertin, aber versuche es trotzdem Mal Hast du schon versucht die Bildschirmauflösung und das Format zu ändern? vielleicht ist die Leiste einfach aus dem Anzeigebereich des Bildschirms. Bei mir lag es mal am Bildschirmformat meines Fernseher und das mein Fernseher schon vor dem Start des RedBricks angeschlossen werden musste, um automatisch die richtige Auflösung zu bekommen.
  25. Ich habe jetzt den ton Sensor und bemerkte das seine Werte in Benutzung mit dem RedBrick ständig von 0-700 schwankt. Jedoch in Verwendung mit nur dem MasterBrick schaut es aus als würden die werte stabil und ohne Schwankungen zurückgegeben. Das image habe ich full und fast mehrmals neu gemacht. auch ein normales USB Mikrophon bekommt Störungsgeräusche, die sich anhören als wurde ich den Prozessor laut hören. ist das normal? Gelöst: Es lag an meinem USB Hub
×
×
  • Create New...