Jump to content

yuna

Members
  • Content Count

    113
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by yuna

  1. Oki, habe mir einen neuen bestellt und dieser funktioniert nun prima. Also war der alte wirklich kaputt
  2. Hallo, nun habe ich alle Komponenten endlich zusammen Bei der Verwendung von meinem Motor Controller "TRex Jr" schaffe ich es nur im BrickViewer die Motoren meines Roboters zum drehen zu bekommen. Egal ob im Stack oder nicht. Firmware habe ich auch nochmal raufgespeilt. Normale Servos scheinen problemlos zu laufen. Wenn ich im BrickViewer den Motor anschmeiße, dann kann ich mit mein Javaprogramm solange den Motor kontrollieren bis ich diesen disable. Ist das ein Bug? Ich habe leider von Hardware keine Ahnung :'( Neue Problembeschreibung: Da ich ganz schön wirr manchmal schreibe, beschreibe ich nochmal das Problem... Anfangs sah es aus als ob es nur im BrieckViewer funktioniert. Jetzt jedoch bekomme ich es in Java sowie im Brickviewer hin, jedoch nur für das erste Mal wenn ich den jewiligen Motor auf "enable' setze. Sobald ich einen anderen Motor oder Servo steuere oder den jeweiligen kurz auf "disable" setze, fallen alle Motoren aus. Die Servos laufen normal weiter. Der Motorcontroller signalisiert mittels eines grünen LEDs das ein Signal bei "enable" und "disable" anzukommen scheint, aber die Motoren LEDs leuchten nicht auf, also es kommt kein signal zum drehen der Motoren. Ich muss somit immer den Servo Brick resetten bei jeder Benutzung von einem Motor am Motorcontroller. Was Problemlos und immer funktioniert ist im Brickviewer wenn ich "start test" klicke.
  3. Das ist etwas enttäuschend für Roboter mit einem Akku... Es wäre schön eine Lösung / Schaltung zu haben, um den RedBrick mit gesamten Stack runter- und hochzufahren mit nur einem schalter
  4. ja das habe ich gelesen. ist ein wenig unbequem einen winzigen knopf zu drucken, wenn der redbrick unten am stack ist und der stack eigentlich nicht nach außen sichtbar sein sollte. und dann habe ich nicht viel von, wenn der stack dauerhaft strom zieht ohne das es eine nutzen von sich bringt. Ich wollte auch schon einen Schalter am USB anbringen, aber der Red-Brick muss ja noch vorher irgendwie runter fahren bevor ich die stromverbindung kappen kann. das ist alles nicht sehr hilfreich Jeden Tag ein kabel ein und auszustecken ist sicher nicht für den port gut
  5. lol danke NIC das wollte ich lesen, aber habs immer überlesen
  6. Hallo, ich versorge mein Stapel mittels mini USB am Red Brick. Wenn ich nun den Red Brick herunterfahre, dann wird noch immer Strom verbraucht. Kann man nicht irgendwie vor dem runterfahren alles abschalten? Gibt es auch ein Power On Schalter, sodass ich nicht immer den Stecker raus und wieder rein stecken muss? LG Yuna
  7. Hoila, ich frage mich gerade, ob man aus der StepDown Power Supply nicht auch eine StepUp Power Supply machen könnte, also das diese beides regulieren kann. Sodass man auch Zubehör wie die Motoren über 5V steuern könnte.
  8. Leider passiert da auch nichts. habe alle LED auf output high gestellt und mal am Schalter hin und her gestellt und auch gewackelt. Nun kommt bei 5V nur noch 1,1V raus. schaut nicht gut aus Was genau bedeutet eigentlich am ende von dem IO-16 das + und - Zeichen? kann ich da meine eigene Spannung einführen oder ist das ein Ausgang?
  9. ja, die haben einen Widerstand. Da ich mich nicht gut auskenne, habe ich diese hier genommen: http://www.ebay.de/itm/131197139799?_trksid=p2059210.m2749.l2649 Dies schien mir das richtige, da die von 3-24V betrieben werden kann und nicht die billigsten sind Die LEDs funktionieren ja auch noch so wie es scheint
  10. Hi, Huhu, ich als Hardwarenoob frage mich gerade wie ich meine Servos mit meinem 5V RavPower AkkuPack betreiben könnte. die interne Spannung des Akkus beträgt je nach Aufladung ca von 3,2V - 3,5V. Meine Servos funktionieren ab 4,8V. Der Servo Brick schafft es blöderweise nicht diese zu betreiben. Gäbe es eine Möglichkeit diese 3,2V - 3,5V zu verdoppeln? Oder gibt es eine Schaltung wie ich die Servos direkt mit 5V des AkkuPacks betreiben/testen könnte? LG Yuna Gelöst: ich habe mir den "LM2577 / XL6009 2-4A DC-DC Step-Up mit Step-Down Regler" bestellt und bin begeistert! http://www.ebay.de/itm/171507844112?_trksid=p2059210.m2749.l2649 schade das tinkerforge kein Step-Up power supply hat
  11. Hallo mir kommt vor als wäre mein 16IOBricklet defekt, oder ich mach wieder was falsch. ich nutze das 16IOBricklet in 5V Modus momentan nur für 6 LEDs Seit gestern leuchteten die LEDs merkwürdig dunkel, bekommen nur noch eine spannung von 2,7V ab und nur eine leutet mit 4,6V hell, egal welchen port ich als output nutze. Es tritt auch öffters eine timeoutException auf. Wenn ich jedoch das 16IOBricklet in 3V modus schalte, dann funktioniert alles wie gewohnt wunderbar. nur eben der 5V modus nicht mehr. Gelöst: Eine Neubestellung des 16IoBricklet zeigte, dass der alte wirklich nicht mehr gut lief.
  12. supi! ich hoffe ich weis was ich dann auswählen muss Jetzt nur noch ungeduldig warten Als Nice2Have wäre es auch interessant, wenn der BrickViewer das image auf eine SD karte speichern könnte ohne das ich stehts mir die anleitung dazu raussuchen muss oder auch das image updaten könnte
  13. Howdy, ich habe nun eine UVC WebCam von Logitech an meinem RedBrick angeschlossen. Leider habe ich vergebens versucht diese im fast image zu aktivieren oder Treiber zu finden. Welche packages würde ich für eine webcam benötigen? In full image funktioniert die Kamera, aber ich benötige keine grafische Ausgabe am hdmi port. Kann man irgendwie den red brick nur in Level 3 (console) starten lassen? Nebenbei bemerkte ich das mit cheese, guvcview und anderen tools meine ganzen bricks abstürzen. Jedoch ist dies nicht von Interesse da ich ohne GUI arbeiten mag.
  14. Meine Lösung habe ich in den ersten Beitrag angehangen
  15. hallo, aus der Anleitung werde ich nicht schlau und wie ich das PWM Kabel anschließe kann ich auch nicht erkennen. ich habe es geschafft beim manuellen drehen des motors das es rot oder grün leuchtet, schließe ich den Strom an, leuchtet auch der TRex Jr.nur leider dreht sich kein Motor. Kannst du mir bitte sagen, wo die Jumper gesetzt werden und das Kabel zum Servo brick muss. ich habe angst das ich sonst etwas kaputt mache. vielen dank für eine Rückmeldung.
  16. Joa spaß macht es allerdings Danke!
  17. sorry ich war etwas in Eile gewesen, da habe ich nicht alle zahlen im kopf. Also hier mein Stapel mit versionsnummern: Servo Brick: 2.3.0 IMU Brick 2.3.0 Master Brick: 2.3.0 Red Brick 2.0 Jedoch muss ich zugeben das der Servo brick doch zu funktionieren scheint. Mir war eingefallen das ich das letzte mal beim Firmware update mit meinem MAC Probleme hatte und nam jetzt mal einen anderen computer. Da funktioniert alles. Das ist jetzt etwas peinlich
  18. japp habe bei jedem brick einmal auf update geklickt
  19. hab den log gefunden. ich finde leider nichts ungewöhnliches oder Fehler im log. der servo brick kommt auch nicht mehr zur Auswahl im Stapel. wenn ich den servobrick allein am USB anschließe, dann verschwindet es ohne neuen log-eintrag und kommt nach ein paar Sekunden wieder in den viewer ohne weitere Probleme. nur scheint es nicht mit den anderen bricks zusammen zu funktionieren Servo Brick allein = Servo brick IST sichtbar Master Brick & Servo Brick allein = Servo brick nicht sichtbar Stapel & Servo Brick = Servo brick nicht sichtbar IMU Brick auf den Servo brick = Servo brick und IMU brick nicht sichtbar Alles mit USB und WLAN und zwei original kleinen mini USB von tinkerforge getestet. ich sehe es schon vor mir, ich muss den wohl zurücksenden oder?
  20. oh, ich muss mal schauen ob ich so ein Log finde. Das Kabel ist das selbe wie sonst. Habe es mit meinem Stack probiert, mit eine Masterbrick und Servobrick kombi und direkt am MAC. Am MAC hält der servobrick etwas länger durch. ca das doppelte (6 sekunden) nach diesen paar sekunden ist der brick nicht mehr im viewer. ich bin mir nicht sicher ob es nur der brick viewer ist, da seit dem ich dem stack habe ab und zu der IMU brick auch nicht mehr zu sehen ist und beim reconnect aber dann wieder auftaucht. ich schaue mal heute abend nach dem brick.d log und geb nochmal bescheit.
  21. Heya, nun habe ich meinen Servobrick, doch egal ob mit masterbrick oder direkt per USB, der servobrick verschwindet nach ca 3 Sekunden. Also quasi nicht mehr erreichbar. ich habe auch schon die Firmware aktualisiert. Die blaue LED am USB leutet wie bei jedem brick durchgängig. Mein Voller Stapel ist aufgebaut wie folgt: Servobrick IMU Brick Masterbrick Red Brick mit USB Akku Pack Gelöst: Anderer PC/Mac löste das Problem
  22. @Robin oha! Danke für den tipp, also muss ich aufpassen das ich nur volt messe... Du scheinst dich ja auszukennen... ist das sonst alles so recht wie ich mir das denke oder gebe es da eine elegantere Lösung?
  23. ja Linux kennt Akkus Aber es erkennt keine Akku Packs. Habe nun noch einiges im Internet mich belesen. Ich habe das Akku Pack nun aufgemacht und zwei Kabel an die Akkus angeschlossen. Es sind 4 drin. Das müsste ich dann bei der nächsten Bestellung mit ein Stromes Bricklet https://www.tinkerforge.com/de/shop/bricklets/voltage-current-bricklet.html auslesen können. Laut internet wird die Spannung niedriger je weniger Kapazität drin ist. Das sollte klappen
  24. Das ist dieser: http://www.ebay.de/itm/390864086564?_trksid=p2059210.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT Hatte gestern das ding mal aufgemacht und vier solche rosa aussehenden Akkus entdecken können mit 3,9V (Habe keine Ahnung von Technik hab nur ein Messgerät rangehalten)
×
×
  • Create New...