Jump to content

Schrittimpuls < 1 Step/s für Stepper-Brick


Recommended Posts

Für meine Getriebe-Motor-Komb. ist der minimale Schrittimpuls von 1 Step/sec (bei 1/8 Stepmode) immer noch zu schnell (Kamerafahrt bei Zeitraffer). Wäre es möglich die Firmware des Steppers so zu erweitern, dass ein sogen. Untersetzungsfaktor (int) die Schrittfolge zeitl. noch weiter dehnt ? Z.B. der Dehnungsfaktor von 2 würde 1 Step/2sec bedeuten ?

Link to comment
Share on other sites

Habs mir gerade kurz angeguckt, das ist leider gar nicht so einfach. Der Timer Counter den wir verwenden um die Schrittgeschwindigkeit zu bestimmen hat eine maximale Laufzeit von unter 2 Sekunden. D.h. ich müsste da anfangen mitzuzählen und nur jedes x-te mal ein Schritt machen etc.

 

Das ist technisch natürlich möglich, kann ich aber nicht mal gerade so auf die Schnelle implementieren. Ich hab es mir aber auf die TODO Liste geschrieben.

 

Ist die Bewegung der Kamera nicht relativ ruckartig bei 1/8 Schritten? Würde es nicht in deinem Fall sowieso mehr Sinn machen da noch eine Untersetzung einzubauen damit die Kamera sich ruckfreier bewegen kann?  Langsamer würde sie dadurch dann ganz automatisch werden!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Olaf,

 

nein im Gegeteil, je feiner die Schrittteilung desto ruhiger. Ich verwende ein mehrstufiges Planetengetriebe mit 25:1 Untersetzung und einem 0,9°-Schrittmotor, schon bei Halbschritt ist die Bewegung sehr ruhig. Im Zeitraffer bei 30f/s würde man Unregelmässigkeiten oder gar Aussetzer sofort bemerken. Leider sind die Schwenks auch bei 1/8 zu schnell.

 

Nachträglich ein anderes Planetengetriebe ist nicht mehr so einfach möglich. Oder alternativ ein 0,45° Stepper ist zu teuer.

Link to comment
Share on other sites

Ah, ich meinte es eigentlich andersrum, ich meinte das du kleinere Schritte als 1/8 brauchst, ich wusste nicht das du schon ein Planetengetriebe verwendest.

 

Wenn ein anderes Planetengetriebe nicht möglich ist hätte ich aber noch eine andere Idee: Was ist wenn du einfach vom PC aus direkt steuert? Also z.B. alle 5 Sekunden ein setSteps(1)?

 

An der Stelle wird es dann ja nicht auf die us genau sein müssen, oder?

Link to comment
Share on other sites

Ungern, da Windows kein Echtzeitsystem ist, bevorzuge ich die dezentrale Timer-Steuerung im Stepper-Brick eher als das Risiko, dass der Timer-Thread in meinem Programm wenn auch nur geringfügig durch Windowsinterne Prozesse beeinflusst wird. Das ganze soll später auf einem Nettop flüssig und zuverlässig laufen. Selbst das Intervallprogramm wird durch die Kamera selbst, also auch dezentral vom Rechner, gesteuert.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

In der neuesten Stepper Brick Firmware gibt es jetzt die Möglichkeit eine Zeitbasis zu setzen (1s - 2^32s).

 

Damit ist es jetzt möglich bis runter auf 1 Schritt pro 136,2 Jahre zu gehen. Ich hoffe das ist jetzt langsam genug ;D.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

@borg

Sind Acc und Deacc. = 0 wird trotzdem die Timebase für die Rampen berücksichtigt. Das ist Unsinn. Es sollte möglich sein, auch eine Kombination von z.B. 8000/8616 (Velo/Timebase) einzustellen ohne die Beschleunigung abzuwarten.

 

Kannst du nachstellen indem man einmal 10/15 bzw. 1000/1500 als MaxVelo/Timebase einstellt. Sieht man auch am Stepper State sehr schön.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...