Jump to content

Vorschlag für Druck- und Differenzdrucksensorbricklet


FlyingDoc
 Share

Recommended Posts

Vorschlag für TF.

Nehmt doch einen Bricklet für den Druck mit in die Piline auf.

Die Versorgungsspannung für den Sensor gleich mit messen und gleich für die Berechnung mitnehmen.

So zusagen 2 AnalogIn Chips + Sensor auf der Platine.

Eventuell gleich noch einen Differenzdruck Bricklet mit anbieten.

Wäre bis auch den Sensortyp identisch. Als Sensor habe ich den Freescale MPX5010 genommen.

 

Bauform wie auf dem Bild. Lässt sich gut an der Leiterplatte befestigen.

MPX2010DP.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ah. Ok.

Aber denkt daran. Bei einem Höhenmesser (Altimeter) braucht man zur Berechnung den aktuellen QNH. Sonst funktionert es nicht.

Also standard QHN ist 1023,25 hPa.

Aber um genau zu messen müsst ihr es in den Bindings dann so macchen das man den QNH Wert setzen kann. ;)

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...