Jump to content

photron

Administrators
  • Content Count

    2733
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

Everything posted by photron

  1. Ich fürchte der Modbus Modus des Bricklets für 7 Bit ist ungetestet. Daher jetzt eine Rolle rückwärts 😜. Da es mit Brick Viewer funktioniert müssen wir jetzt nur finden was in deinem initialen Programm nicht passt. Was genau hast du in Brick Viewer als Anfrage eingeben? Und hast du dabei das Encoding auf "ASCII" oder "Raw (Hex Bytes)" gestellt?
  2. Was mich auf den ersten Blick stutzig macht ist die Wordlength von 7 Bit, üblich wären 8 Bit. Auf den zweiten Blick kommt die Frage warum du in deinem Programm das Bricklet im RS485 Modus verwendest und händisch Modbus versuchst zu sprechen, wenn du im Brick Viewer erfolgreich das Bricklet mit Modbus Master Modus verwendest mit der Read Holding Registers Funktion. Du solltest nicht auf das Loopback Beispiel aufsetzten, sondern auf das Modbus Master Besipiel: https://www.tinkerforge.com/de/doc/Software/Bricklets/RS485_Bricklet_MATLAB.html#modbus-master-matlab Und dieses von modbusMaste
  3. Das Beenden müsste dein Programm selbst machen. Zum Beispiel den Wert time.time() beim Start des Programm speichern, dann in der Schleife mit dem aktuellen time.time() Wert vergleichen und nach 8h (28800s) das Programm beenden. Das Starten kannst du über den Scheduler machen. Dort den Cron Modus wählen mit "0 8 * * *", damit das Programm jeden Tag um 8 Uhr gestartet wird.
  4. Das ist ein Python 2 vs 3 Problem. Du verwendest auf deinem PC Python 3, auf dem RED Brick aber Python 2. In Python 2 hängt der Typ einer Division von den Operanden ab: 2 / 3 ergibt eine Integer-Division 2 / 3.0 eine Float-Division. In Python 3 macht der normale Divisions Operator / immer eine Float-Division und für eine Integer-Division muss man // verwenden. In deinem Fall betrifft dieser Unterschied die alpha Berechnung: alpha = (count*360)*10/1000 Alle Operanden darin sind Integer, dadurch passiert dort eine Integer-Division, obwohl du eine Float-Division erwartest
  5. Dann würde ich provokant sagen, dass du eben dein Programm so schreiben musst, dass es die "Signale" pro Sekunde und nicht pro Umdrehung ausgibt 😜 Sorry, aber da musst du mal genauer beschreiben, was du da machst. Mir ist unklar was du da genau misst und wie, so kann ich dir da keine sinnvolle Antwort zu geben. Wenn möglich zeigt auch mal dein Python Programm vor.
  6. There is not precompiled library you could link against. You need to include ip_connection.c and brick_imu_v2.c from the API bindings into your Visual Studio project, as the documentation explains.
  7. Schon komisch. Da das Hotplug Flashen geklappt hat muss der I2C Bus okay sein, da das Flashen über den I2C Bus läuft. Da ist mir jetzt unklar wo das Problem steckt. Hast du schon versucht den Master Brick neu zu flashen?
  8. Wenn du das Programm auf den RED Brick lädst kannst du dabei angeben, dass das Programm automatisch gestartet werden soll. Das kannst du auch nachträglich noch umstellen.
  9. Du kannst über Brick Viewer Programme auf den RED Brick laden und ausführen lassen: https://www.tinkerforge.com/de/doc/Hardware/Bricks/RED_Brick_Program_Tab.html Auf dem RED Brick läuft ein Debian Linux, daher unterschiedet sich der RED Brick vom Betriebssystem her nicht stark von einem Raspberry Pi. Über USB steht dir eine serielle Konsole bereit, die du auch auch über den Brick Viewer zugreifen kannst. Wenn du dem RED Brick über eine USB WLAN Strick oder USB Ethernet Stick oder eine Ethernet Master Extension eine Netzwerkschnittstelle gibst, die du über Brick Viewer konfi
  10. Das Verhalten passt zum klassischen Problem eines ungeflashten 10 Pol Bricklets. Wenn auf einem 10 Pol Bricklet keine oder eine defekte Firmware ist, dann versucht der Brick diese trotzdem auszuführen und stürzt dabei ab. Das passt zum den Symptomen, dass die 4 LEDs nicht leuchten. Das passt allerdings nicht damit zusammen, dass das bei 4 verschiedenen Bricklets auftritt. Du kannst versuchen eines der 10 Pol Bricklets per Hotplug zu flashen, aber ich erwarte nicht wirklich dass das hilft. Dazu schließt du zuerst den Brick ohne Bricklets an USB an und erst danach (eigentlich verbotenerweis
  11. Das Debug Log Level ist nicht für den normalen Betrieb gedacht, da es abhängig vom System so viele Meldungen ausgeben kann, dass darunter die Performance von Brick Daemon leiden kann. Ich werde das Level dieser Meldung in der nächsten Brick Daemon Version auf Info ändern, da diese Meldung offensichtlicher Weise für den Nutzer interessant ist 😁. Bis dahin kannst du dir über den Debug Filter behelfen. Aktuell kann dieser nicht einzelnen Zeilen erfassen, sondern nur auf Dateibasis arbeiten. Mittels -all,+bricklet.c kannst du die Debug Logausgabe auf die Datei bricklet.c beschränk
  12. Nach kurzem googlen kann ich dazu nur finden wie man auf Basis einen PyPI Packages selbst eine Conda Package bauen kann: https://docs.conda.io/projects/conda-build/en/latest/user-guide/tutorials/build-pkgs-skeleton.html#building-a-simple-package-with-conda-skeleton-pypi Alternative dazu diese Stack Overflow Frage, wobei das mit Vorsicht zu sehen ist, da Frage und Antworten schon älter sind. Möglicherweise entspricht die Option die du da gefunden hast der pip_interop_enabled Option in der in der letzten Antwort die Rede ist. Wenn ich das richtig verstehe, kann Conda dadurch PyPi Packa
  13. Das liegt daran, dass die Tinkeforge API Bindings nicht in Conda (bzw der kommerziellen Variante Anaconda) verfügbar sind, weil sie noch niemand dafür paketiert hat.
  14. Bindings: JavaScript 2.1.30 Restore ECMAScript 5 compatibility Add 64-bit integer support using BigInt Download: JavaScript
  15. Bindings: JavaScript 2.1.30 ECMAScript 5 Kompatibilität wieder hergestellt 64-Bit Integer Support mittels BigInt hinzugefügt Download: JavaScript
  16. Error 31 is "Timeout". The most common cause for this is that you used the wrong UID in the example. Are you sure it's error 31? Error 13 is "Connection Failed" that could be caused by wrong IP address or port configuration. The RED Brick does not used the WebSocket port configured on the Ethernet Extension itself. For the RED Brick you need to configure the WebSocket port on the RED Brick itself: Brick Viewer > RED Brick > Settings > Brick Viewer > Web Socket Port.
  17. Diese Frage kam schon häufiger auf und ich dachte eigentlich wir hätten das mittlerweile dokumentiert, scheint nicht der Fall zu sein. Der Sensor misst einfach die absolute Niederschlagsmenge seitdem die Batterien eingelegt wurden. Jeglichen anderen Zeitbezug musst du selbst berechnen. Das der Messwert fällt sollte unmöglich sein, wenn du nicht die Batterien für einen Reset herausgenommen hast. Hast du vielleicht mehr als eine Station in Empfangsreichweite und die haben zufälligerweise die gleiche ID?
  18. Also, so wie du Promise verwendest kann das nicht funktionieren. Du legst ein leeres device_promises Array an, und im Prinzip rufst direkt danach Promise.all auf ein leeres Array auf. Dieses Promise ist natürlich sofort erfüllt, denn die Enumerate Callbacks kommen erst danach an. Damit der Ansatz funktioniert musst du vor dem ipcon.enumerate() Aufruf wissen wie viele Devices vorhanden sind und die Promises vorher anlegen und nicht erst im Enumerate Callback, denn dort ist es zu spät. Wenn du nicht weißt wie viele Devices vorhanden sind kannst du das über einen Timeout lösen. Die Annahme d
  19. Ja, das ist leider so. Ich habe dem Update Dialog jetzt einen Hinweis hinzugefügt, dass der Prozess durchaus bis zu 2 Stunden dauern kann.
  20. Brick Viewer 2.4.14 Fix monoflop handling to cover full uint32 duration range Better indicate disconnected state Highlight timeout error counter > 0 in bold red Fix slider/spinbox mismatch on auto-reconnect in DC Brick plugin Avoid UI jumps on value changes in Energy Monitor Bricklet plugin Add extra checkbox to avoid accidental port number changes Handle all errors while downloading firmware updates Downloads: Windows, Linux, macOS
  21. Brick Viewer 2.4.14 Monoflop-Behandlung korrigiert damit der gesamte uint32 Zeitbereich genutzt werden kann Disconnected-Zustand wird besser dargestellt Timeout-Fehlerzähler wird bei Werten > 0 fett-rot hervorgehoben Abweichung zwischen Slider- und Spinbox-Wert im DC Brick Plugin nach Auto-Reconnect korrigiert UI springt nicht mehr bei Werteänderungen im Energy Monitor Bricklet Plugin Extra Checkbox soll unabsichtliche Änderungen der Portnummer verhindern Alle Fehler beim Herunterladen von Firmware Updates werden behandelt Downloads: Windows, Li
  22. Periodisch abgefragt werden: https://download.tinkerforge.com/latest_versions.txt https://download.tinkerforge.com/all_versions.txt Es kann sein, dass du das Popup da nicht siehst, weil es zu schnell wieder weg ist.
  23. Brick Viewer fragt auf tinkerforge.com die Liste der aktuellen Firmware Versionen ab, um Updates anzeigen zu können. Bei dieser Abfrage ist ein Übertragungsfehler aufgetreten, der im Code nicht behandelt wurde. Unbehandelt Fehler landen dann in diesem Fehlermeldungsdialog. Das hat nichts damit zu tun was du zu dem Zeitpunkt getan hast. So richtig erklären kann in den speziellen Fehler nicht. Da hatte entweder unser Server oder deine Internetverbindung gerade Schluckauf. Trat der Fehler nur einmal auf, oder tritt der immer wieder auf? In der nächste Brick Viewer wird dieser Fehle
  24. @duaw Der Fehler "NameError: name 'display_names' is not defined" wurde in den MQTT Bindings 2.0.10 behoben, wobei 2.0.11 die aktuelle Version ist. Du verwendest also nicht die aktuellste Version der MQTT Bindings. Teste mal bitte mit Version 2.0.11, ob da dein Problem auch noch auftritt. Stehen diese unvollständigen Zeilen "2020-08-06 17:05:49,497 <DEBUG> MQTT bindings:" da so wirklich so, oder hast du da etwas gekürzt?
  25. Die Inkompatibilität mit dem 5.4 Kernel ist durch das Firmware Update 2.0.2 des HAT Bricks behoben. Das Problem dabei ist das Firmware Update 2.0.2 auf den HAT zu bekommen, während der Kernel 5.4 verwendet wird. Das einfachst ist dafür auf einen älteren Kernel zu wechseln. Sobald du dann Firmware Update 2.0.2 auf dem HAT hast kannst du auch wieder Kernel 5.4 verwenden.
×
×
  • Create New...