Jump to content

Stromversorgung für WLAN-Extension


wooty
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

bin mehr oder weniger neu hier und habe mir gerade die WLAN Extension bestellt. Habe mich jetzt gefragt, welche Möglichkeiten es gibt diese mit Strom zu versorgen. Habe im Shop schon den Step-Down Brick gefunden, aber in diversen Videos habe ich auch immer wieder eine einfache Batteriehalterung gesehen. Wurde dort der Step-Down dann auch verwendet oder wie und wo muss die Stromzufuhr erfolgen? Welche Spannung sollte das dann sein?

 

(Ich will über die Wlan Extension den Servo Brick steuern können)

 

Vielen Dank für eure Antworten,

 

gruß

Wooty

Link to comment
Share on other sites

Da du den Servo-Brick steuern möchtest:

Nimm am Besten die Step-Down und versorge damit deinen Stack.

 

Step-Down bedeutet du führst Strom "beliebiger" (siehe Datenblatt) Spannung in die Step-Down und dein Stack ist mit allem versorgt was er braucht. Dazu kannst du beispielsweise Akkus aus dem Modellbau oder entsprechende Akkupacks benutzen (alles von Fremdherstellern).

 

Ansonsten kannst du deinen Stack auch per USB versorgen. Beispielsweise mit einem USB-Netzteil oder einem PC. Für das Servo-Brick brauchst du aber in jedem Fall noch eine externe Stromversorgung, deswegen mein Ratschlag mit dem Step-Down.

 

Zusatzgedanke: Je nachdem was du tust ist es vielleicht doof, wenn bei geringem Batteriestand durch eine Servo-Bewegung die SPannung abfällt und dadurch dein Stack plötzlich nicht mehr ordentlich versorgt wird. Dann möchtest du möglicherweise doch deine Servos aus einer anderen Spannungsquelle speisen als deinen Stack.

Link to comment
Share on other sites

Anmerkung: Die Step-Down kann mit Gleichstrom 6V - 27V Eingangsspannung betrieben werden. Im Stack stehen dann die Versorgungsspannung und zusätzlich 5V zur Verfügung.

Außerdem hat die Step-Down noch einen Ausgang (Stecker mitbestellen) für 5V. Nützlich für einen zweiten Stack, einen Raspi, oder andere Schaltungen, die mit 5V arbeiten.

Bei einem Servo-Brick im Stapel und einer Step-Down auch bitte den Hinweis von TF beachten:

Wenn der Servo eine eigene Stromversorgung hat, verwendet er diese. Wird diese abgezogen, schaltet er auf die Versorgung im Stack um.

Also solltest Du z.B. den Servo mit 9V versorgen und Deine Step-Down mit 12V und ziehst Deine Versorgung am Servo ab, arbeitet dieser plötzlich mit 12V. Das sollten Deine Motoren vertragen.....

Link to comment
Share on other sites

@Arcane: Die Ausgangsspannung des Servos ist doch regelbar oO Also selbst wenn es zum Umschalten kommt sollte in meinen Augen die Ausgangsspannung gleich bleiben. Was ich gerade nicht aus dem Hut weiß:

Würde die externe Quelle gewählt, wenn deren Spannung geringer ist als die im Stack?

Link to comment
Share on other sites

@AuronX: So wie ich es in einem anderen Thread verstanden habe.... solange die Mindestspannung am Brick anliegt (bin gerade zu faul 6V, oder 9V?) wird die Spannung genommen, die direkt angeschlossen ist. Nur sobald diese Spannung quasi nicht mehr erkannt wird, wird auf den Stack zurückgegriffen.

Das Problem bei der damaligen Diskussion war auch an einem DC Brick. Wenn man da auf Vollgas stellt und hat plötzlich einen Spannungssprung, geht mal richtig die Lutzi ab.... Im Worst-Case hast einen 9V-Motor und an der Step-Down die vollen 27V angeschlossen - das geht wohl nicht lange gut.

Die Gefahr besteht eben dann, wenn Du Deinen Brick über einen Akku versorgst und dieser irgendwann leer ist...

Link to comment
Share on other sites

Habe gerade nochmal Doku und Shop-Beschreibung gelesen.

Beim DC-Brick steht tatsächlich die von dir angeführte Warnung in den Docs. Dort wird also die Input-Spannung "durchgereicht" und bei leerer Batterie kann die Spannung plötzlich steigen.

 

Das Servo-Brick sollte sich hier jedoch sicher verhalten, da die Ausgangsspannung kontrolliert wird.

 

Allerdings (TF bitte mitlesen ^^):

In der Doku zum Servo Brick findet sich ebenfalls der Hinweis mit der steigenden Spannung. Dort wird aber auch munter von Motoren geschrieben. Ich bin mir also abschließend nicht sicher, ob eine Gefahr für Servos besteht oder das nur ein Copy & Paste Fehler in der Doku ist. Meine Intuition würde aber sagen, dass das Servo Brick safe ist.

Link to comment
Share on other sites

Sorry Leute, konnte euch nicht folgen.

Wo steht die "Warnung" in der Doku?

 

Wenn ich mich recht entsinne ist Grenze ab der auf externe Spannungsversorgung umgeschalten wird 1V. D.h. sobald mehr wie 1V extern am Versorgungsstecker eines Bricks anliegt wird darauf umgeschalten.

 

Das Problem mit dem Spannungssprung, wenn aufeinmal umgeschalten wird existiert, meiner Meinung nach so gut wie nicht. Typische Akkus etc. werden >5V haben. Man möchte diese gegen Tiefenentladung schützen, so dass eine minimale Spannung eingestellt werden sollte (set_minimum_voltage). Darunter schaltet sich der Treiber aus und wird den Akku nicht tiefer entladen. Wenn diese sinnvoll gewählt wurde sollte noch einiges an Reserve bis zu den 1V da sein.

 

(

Der Vollständigkeit halber hier der Hinweis:

Elektrisch gesehen ist die externe Buchse immer mit dem Treiber verbunden (speist über eine Diode ein. Nur die Stackversorgung wird an und abgeschalten. (siehe jeweilige Schaltpläne)

)

Link to comment
Share on other sites

Deshalb war von mir auch immer die Rede von HINWEIS.... es kann auch der Fall eintreten, daß der Akkupack abgezogen wird, z.B. zum Laden. Wenn im Stack andere Spannungsverhältnisse vorhanden sind, kann unerwaretetes Verhalten eintreten. ich persönlich habe einen DC Brick und kenne mich mit den Servos nicht aus. Ich sehe aber, daß schon verschiedene Threads bezüglich Servos und deren Verhalten existieren.... teilweise wurde auch da mit der Stromversorgung experimentiert. Also eine potentielle Fehlerquelle...... meine Meinung.

Link to comment
Share on other sites

Ah sorry,

 

ihr meintet den Hinweis in den Bindings. War mir nicht mehr bewusst, dass die da drin ist. Mit "nicht betroffen" meinte ich, dass es eigentlich nur beim DC Brick Probleme machen kann, da hier potentiell ein Motor kaputt gehen kann. Der Servo Brick erzeugt seine Spannung für die Servos selbst und Schrittmotoren sind Stromgesteuert.

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...