Jump to content

Starkes Rauschen auf Ambilight Sensor?


remotecontrol
 Share

Recommended Posts

Hi,

 

beim Ambilight Sensor habe ich ein größeres Rausch-Problem:

liegt der Sensor ruhig bei Zimmerlicht auf dem Tisch ist der im Sekundentakt über getIlluminance() ausgelesene Wert recht konstant (~500-600).

 

Wird es aber dunkler im Raum, fängt er extrem an zu rauschen. Je dunkler, umso stärker scheint das Rauschen zu sein.

 

Die Werte springen dann zwischen 100 und 1200 (10 und 120 Lux) hin und her. Auch mit Mittelwertbildung über mehrere Sekunden wird es schwierig, mit einem Schwellwert z. B. ein Relais zu schalten.

 

Ist das ein generelles Problem des Sensors?

Oder muss ich noch was beachten?

 

Firmware ist auf dem aktuellen Stand.

 

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meinen grad nicht hier zu liegen, aber so weit ich mich erinnere hat er auch im Bereich unter 100 Lux noch gut gemessen (also ohne größere Sprünge).

 

Was ist deine Leuchtquelle? LED?

Bei mir sind es diese Energiesparlampen wo so viel Quecksilber drin ist. Soweit ich weiß gibt es bei LEDs ja das Phänomen, dass sie "flackern". Das merkt man z.B. wenn man mit einer Kamera die Stopplichter von Autos filmt.

 

Was du beschreibst ist m.E. entweder ein defektes Ambilight-Bricklet oder eines mit dem der Nachweis von LED-Licht im Raum möglich ist.

Bei absoluter Dunkelheit solltest du zumindest nicht bis über 100 Lux kommen

Link to comment
Share on other sites

Moin Moin Zusammen,

ich habe nun seit Sommer ein Ambi (seit Herbst 3) im Dauereinsatz. Und ich kann dieses Phänomen nicht bestätigen. Ich kann schöne Tag- und Nachtkurven sehen, ohne unerklärliche Sprünge.

Die Frage nun deshalb: Wie sieht es mit Deiner Stromversorgung aus. Ist etwas stromintensives dran, wie z.B. ein LCD und ein DualRelais?

Wie hoch ist Deine Abfragefrequenz? Bau mal ne kleine Pause ein und schaue, ob es dann besser wird.

Link to comment
Share on other sites

Hoppla Simultanpost.

Ich lese gerade Energiesparlampe.

Eine Energiesparlampe ist ja im Prinzip eine Leuchtstoffröhre. Die haben kein durchgehendes Spektrum, sondern viele Peaks. Ich habe keine Ahnung auf welchen Frequenzen das Ambilight lauscht, aber das könnte wirklich der Grund sein. Bei LEDs ist es ähnlich. Probier doch mal ein Glühbirnchen (Taschenlampe, oder so).

Link to comment
Share on other sites

Kannst du mal mit dem Finger auf die Widerstände drücken? Die kleinen Bauteile neben dem eigentlichen Sensor. Kannst du dadurch irgendein Schwanken erzeugen oder vielleicht das Problem beheben wenn du fest drückst?

 

Es klingt so als hätte einer der Widerstände einen Wackelkontakt (über die Widerstände werden Bereiche durchgeschaltet).

 

Edit: Ich bezweifle das es an der Energiesparlampe liegt. Was bei LEDs Probleme macht ist das PWM. Wenn das nicht hochfrequent genug ist, messen wir immer nur an und aus Zustände und es kommt entsprechend zu Schwankungen.

Link to comment
Share on other sites

Dadurch ergibt sich keine Änderung. Das "Rauschen" entsteht erst, wenn es dunkler wird, z. B. durch einen großflächigen Schatten (30x30cm und der Sensor liegt in der Mitte). Ich habe mal einen Screenshot vom Brickviewer angehängt, wie die Kurve dann aussieht. Da wo es unruhig wird lag der Sensor im Schatten (Licht ausschalten erzeugt ähnlichen Effekt).

 

Wenn ich die Beschreibung korrekt gelesen habe, dann wechselt der Senor je nach Helligkeit zwischen drei unterschiedlichen Bereichen. Vielleicht ist die Helligkeit gerade so, dass der analoge Wert an der Grenze liegt, und der Bereich zu oft gewechselt wird.

 

Kleiner Nachtrag: als Stromversorgung nehme ich mal 7,2V Akku (+WLAN, DualRelay und Display) oder USB Verbindung. Der Effekt ist der Gleiche.

ambilight.png.f51f39fcc55a755619a40f202c984725.png

Link to comment
Share on other sites

Komisch. Wenn du keine PWM betriebene Beleuchtung hast, kann ich mir das eigentlich nicht durch Software erklären. Vielleicht hat ja auch der Sensor selbst einen Schaden. Meld dich mal bei info@tinkerforge.com mit der Bestellnummer, wir tauschen das Bricklet einfach aus.

 

Bei den kleinen Bricklets geht das ja recht Problemlos, wenn der Austausch das Problem nicht behebt wissen wir wenigstens das es kein Hardwareproblem ist ;D.

Link to comment
Share on other sites

Nachdem mir Tinkerforge einen neuen Sensor gesendet hat (vielen Dank!), ich zudem noch einen weiteren bestellt habe (== 3 Sensoren) und ich auch einen weiteren Master habe zeigt sich:

 

* der alte Sensor zeigt 55 Lux an, geht bei Schatten auf 52 Lux runter, "rauscht" auch am neuen Master sporadisch (erst nicht, nach Nutzung eines 15cm Kabel dann doch wieder...)

* beide neuen Sensoren zeigen jedoch nur 16-17 Lux an und gehen bei Schatten auf 8-9 Lux runter und rauschen nicht.

 

=> den alten werde ich dann wohl in die Tonne werfen.

Link to comment
Share on other sites

Mit dem ausgetauschten Sensor lässt sich ein automatisches Licht jetzt sehr schön steuern:

 

fährt ein Fahrzeug in einen dunklen Bereich reagiert der Sensor 'korrekt' => Fahrlicht kann eingeschaltet werden. Fährt es aus dem dunklen Bereich raus und es bleibt hell für mehrere meiner Messzyklen geht as Licht wieder ein.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...