Jump to content

Barometer Bricklet -40 °C Chip Temperatur


m0d
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

habe in einer Wetterstation (im Ausseneinsatz) ein Master Brick 1.0 mit Fw 1.4.6 im Einsatz. Temperatur-/ Humidity-Bricklet funktionieren auch soweit. Ein eben angeschlossenes Barometer-Bricklet liefert jedoch an besagtem Master permanent -40 °C als Chip Temperatur zurück. Es ist zwar recht frisch (ca. -6 °C) aber -40 °C stimmt selbst bei Toleranz-Abzug nicht.

 

Schliesse ich das Barometer-Bricklet an einen zweiten Master-Brick 2.0 mit Fw. 1.4.6 an, so stimmt die Chip-Temperatur. Daher vermute ich, dass das Barometer-Bricklet nicht defekt ist. Hat jm. eine Idee wo das Problem liegen könnte?

 

Danke schonmal!

 

--m0d

Link to comment
Share on other sites

Da -40°C der niedrigste Wert ist den das Bricklet laut Doku zurückgeben kann, würde ich auch sagen da stimmt was nicht ^^

 

Ich frage mich ob dein einer Master kaput-kalibirert ist. Stimmt denn der Druck des Barometers? Hast du noch ein Temperatur-Bricklet oder so, dessen Wert du mal kontrollieren kannst? Oder probier das Bricklet mal an nem anderen Port des 1.0 Master.

Klingt für mich (und ich hab diesbezüglich leider fast nur Forenwissen :D) nach nem Problem mit nem AD-Wandler deines einen Masters.

Link to comment
Share on other sites

Die Temperatur des Temperatur-Bricklets stimmt, auch die Luftfeuchte ist meiner Meinung nach korrekt. Was nicht stimmt ist der gemessene Luftdruck des Barometer-Bricklets sowie die Chip-Temperatur des Barometer Bricklets, allerdings nur am Master-Brick der Wetterstation!

 

Werde das noch an einem anderen Port des "Wetterstations-Master-Bricks" testen und berichten...

Link to comment
Share on other sites

Ein Fehler scheint gefunden: An einem Bricklet-Port waren Pins verbogen, bzw. kurzgeschlossen. Nachdem diese wieder in der richtigen Position sind, haben sich jetzt auch die Mess-Ergebnisse des Barometer-Bricklets (was übrigens _nicht_ am defekten Port angeschlossen war) verbessert. Die Chip-Temperatur liegt jetzt bei ca. 0,3 °C wohingegen der Luftdruck noch relativ stark abweicht. Das Barometer zeigt eine Höhe von ca. 970m - korrekt wäre etwas um 600m. Muss das Barometer-Bricklet noch kalibriert werden?

Link to comment
Share on other sites

Wenn du die richtigen Pins (I2C Bus) erwischt dann kann der Master noch funktionieren aber der I2C Bus ist dann gestört. Der Sensor des Barometer Bricklets wird per I2C ausgelesen, da ein I2C Bus für alle Bricklet Ports verwendet wird kannst mit einem Kurzschluss in einem Port einen anderen stören. Hat also nichts mit dem AD-Wandler zu tun.

 

Die Höhenmessung muss immer wieder kalibriert werden, da wie vom aktuellen Ort und Wetter abhängig ist, siehe:

 

http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,946.0.html

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...