Jump to content

Bricklet fuer einen (kleinen) cooling-fan


Recommended Posts

Der DC Brick ist eine Motorsteuerung, damit können beliebige Motoren (also auch Lüfter) gesteuert werden. Der Brick hat eine externe Stromversorgung, über den der Motor mit Strom versorgt wird (5 - 28V).

 

In Summe ist das aber eine vergleichsweise teure Variante für die Lüftung.

 

Die Frage ist:

* soll der Lüfter geregelt / temperaturgesteuert sein?

  => DC brick wäre eine Möglichkeit + Temperatur-Sensor im Gehäuse

 

* oder dauerhaft laufen?

  => einfach an die Eingangsspannung anschließen

 

* oder nur ein / ausgeschaltet werden können?

  => je nach Art des Lüfters würde z. B. ein Dual- oder Quad-Relais gehen

Link to post
Share on other sites

Ich habe mit Lüftern auch bissel rum probiert und es derzeit so wie hier im Post beschrieben (ganz unten) gelöst.

http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,2148.0.html

Du kannst natürlich so auch einen kleinen Fan verwenden, aber natürlich nicht direkt Steuern. Da ich nur zwischen 5V und 12V wechseln kann.

 

Die Variante mit dem DC hatte ich mir auch schon mal überlegt, aber für etwas teuer empfunden, um damit nur einen Lüfter zu steuern.

 

Nachtrag: Ich habe mich fuer einen 12 cm Lüfter entschieden, da der auch bei 5 und 12 Volt sehr leise ist, bzw. bei 5 Volt gar nicht zu hören ist.

Habs gerade mit zwei kleinen 6 cm Lüftern bei beiden Spannungen getestet... sehr laut, sind aber auch schon etwas älter.

Link to post
Share on other sites

Ich moechte das der 5V luefter immer (wenn die Wetterstation angeschalten ist) lauft.Aber auser einen USB port gibts ja nichts. Irgendwie mueste man ein bricklet kabel umaendern, sodas ein ende einfach im brick reingeht und das andere ende beim Kuehler angeschlossen wird??. Die bricklet connectors sind ja so wintzig. Hat ja 10 kabeln, Menschenskinder. Ich brauche doch nur zwei, +/- 5Volts. Hat das schon jemand fertig gebracht??

Link to post
Share on other sites

Dürfte das nicht etwas riskant sein von der Logikspannung des Stack zu zehren, nicht das die Stack-Kommunikation etwa zusammenbricht oder angeschlossene Bricks oder Bricklets unterversorgt werden. Sicherer sollte das Power Supply sein und den dortigen 5V out (wie für Raspi).

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...