Jump to content

Chibi Empfangsstärke


Wumpus
 Share

Recommended Posts

Habt ihr eigentlich die Möglichkeit, die Signalempfangsstärke am Chibi irgendwie auszulesen?

Ich kämpfe hier mit Chibis in Verbindung mit Humidity Bricklets. Alle andere Bricklets sind weniger

anfällig, aber die Humidities hängen sich ganz häufig an den Chibis auf. Enumerate findet das Bricklet noch und ein get_version geht dann auch immer noch, aber ein get_humidity liefert ein Timeout bis der Stack resetet wird. Andere Bricklets (z.B. Joystick) an dem Slave-Chibi laufen weiterhin. Habe schon alles mögliche ausgetauscht (Humidity Bricklet, Master Brick, Chibi, etc.).

Und das Slave Chibi steht nur im Nachbarzimmer, sollte doch trotz kleiner Antenne eigentlich kein Problem sein, oder? Hier würde es zumindest mal helfen, wenn ich wüsste, wie die Empfangsstärke ist.

Link to comment
Share on other sites

Ja, das wäre gut.

 

Es zählen bei mir die No_ACK counter auf der Master-Chibi-Seite hoch, selten Overflows. Die Slave-Seite ist sauberer, deutlich weniger No_ACK.

Master (5 Sekunden Abstand, ein Wert abgefragt):

Chibi: Sig  12 dbm Freq 0 Underrun    0 CRC_error    0 No_ACK 5264 Overflow  122

Chibi: Sig  12 dbm Freq 0 Underrun    0 CRC_error    0 No_ACK 5266 Overflow  122

 

Slave:

Chibi: Sig  11 dbm Freq 0 Underrun    0 CRC_error    0 No_ACK 1770 Overflow    0

 

Bei reinen Problemen mit der Luftschnittstelle würde ich eher auch mal CRC Fehler erwarten. Was

kann das sein?

Link to comment
Share on other sites

Ich gehe mal davon aus, daß beim Slave eine Power-Supply im Stack ist und der Master via USB versorgt wird. Vielleicht geht Deinem Master ab und zu des Saft aus.

Ich bin da jetzt auch nicht der Techniker, aber wenn Du noch ne Power-Supply hast, dann häng die mal in den Master-Stack und schau, ob es besser wird.

Link to comment
Share on other sites

Danke für den Tipp! Hat leider nichts gebracht.

 

Konnte gerade empirisch feststellen, dass die Anzahl der NO_ACKs drastisch von

der Anzahl der sich im Stack befindlichen Elemente abhängt. 8 Elemente

(2x Master+Chibi, 4 Master/2 Slave Bricklets) verglichen mit (1xMaster+Chibi mit 4 Bricklets und

Slave 2xMaster+Chibi mit 6 Bricklets, macht 5 Elemente mehr im zweiten Aufbau. Dieses führt bei

ansonsten gleichen Bedingungen zu 4,5 mal mehr NO_ACKs auf der Master-Seite.

Link to comment
Share on other sites

So, jetzt habe ich meinen Code soweit runtergestrippt, dass er immer noch die NO_ACK Fehler hochzählt:

 

#include <stdio.h>
#include "ip_connection.h"
#include "brick_master.h"

#define HOST "localhost"
#define PORT 4223

void cb_enumerate(char *uid, char *name, uint8_t stack_id, bool is_new) {
}

int main(int argc, char **argv) {
        char *uid = argv[1];

        IPConnection ipcon;
        if(ipcon_create(&ipcon, HOST, PORT) < 0) {
                fprintf(stderr, "Could not create connection\n");
                exit(1);
        }

        usleep(50000);
        ipcon_enumerate(&ipcon, cb_enumerate);
        usleep(75000);

        Master m; 
        master_create(&m, uid); 
        if(ipcon_add_device(&ipcon, &m) < 0) {
                    fprintf(stderr, "Could not connect to Brick\n");
                    exit(1);
        }

        uint16_t ret_underrun, ret_crc_error, ret_no_ack, ret_overflow;
        master_get_chibi_error_log(&m, &ret_underrun, &ret_crc_error, &ret_no_ack, &ret_overflow);
        printf("Chibi: Underrun %4d CRC_error %4d No_ACK %4d Overflow %4d\n", ret_underrun, ret_crc_error, ret_no_ack, ret_overflow);
}

 

Kommentiert man das enumerate aus, dann gibt es keine Fehler mehr. Der Aufruf erfolgt unter Linux

aus zwei Terminal jeweils für den Slave und eins für den Master über die Schleife

while(true); do ./tinker <Master|Slave-UID> ; sleep 5 ; done

Auf dem Master zählen die NO_ACKs hoch. Hat jemand eine Idee?

Link to comment
Share on other sites

Nur so ein Gedanke warum steht vor und nach dem enumerate ein usleep ?

Du schreibst der Slave steht im Nachbarzimmer... also ich hatte Empfangsprobleme wenn ne dicke Betonwand und der Durchgang nur im die Ecke war, obwohl Luftline höchstens 2m.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...