Jump to content
jgmischke

Bricks im bootmodus ...

Recommended Posts

Hallo,

jetzt wo es draussen kalt und dunkel wird, dachte ich es wäre mal an der Zeit, wieder meine Bricks hervorzukramen.

Ich wollte die neuesten Versionen aufspielen, brav nach Anleitung in den bootable Modus geschaltet ...

 

der erste Masterbrick funktionierte super, neue Firmware drauf ... fertig.

 

Dann wollte ich den IMU 2.0 und einen weiteren Masterbrick aktualisieren, ab in den bootmodus .... und dann war nichts mehr. Beide Bricks werden nun nach dem Anschluss über USB NICHT mehr erkannt. Packe ich einen solchen Brick auf den funktiorenden Master, bleibt dieser Master aktiv , aber beide "defekten" Bricks werden nicht mehr erkannt. Auch wenn ich den Stapel vergrössere, werden alle anderen Bricks erkannt, nur eben diese beiden nicht.

 

Ich habe auf einem anderen Rechner das noch mal probiert, falls meine USB Buchsen auf dem einen Rechner nicht gehen sollten, habe noch mal alle kleinen Beinchen auf den Connectoren durchgecheckt ... nichts.

 

Gibt es irgendeinen Trick, die beiden Bricks "wiederzubeleben" und sie aus dem bootablemodus zu bekommen?

 

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werden die Bricks vielleicht im Gerätemanager angezeigt und es fehlt ein Treiber? Sollte natürlich nicht passieren, wenn der erste Brick schon geflasht werden konnte, könnte aber ein erster Schritt zur Erkennung des Problems sein.

Nur zur Sicherheit: Beim Flashen hast du keine Bricks aufeinander stecken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Robin,

 

nein, der Fehler ist es definitv nicht. Jedes Brick wird einzeln angesteckt und vorher wurden Sie alle im Gerätemanager angezeigt.

 

Das Masterbrick habe ich gestern wieder zum Laufen bekommen, nachdem ich mit den Reset und Erase Knöpfchen permanent rumgespielt habe, keine Ahnung wie. Dann hat das flashen auch geklappt. Nur das IMU mag noch nicht. Habe dann noch ein paar andere Bricks geflasht, alle ohne Probleme.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es kommt in seltenen Fällen vor, dass ein Brick in einem komischen Zwischenzustand gerät. Dann hilft es aber normalerweise den Brick nochmal in den Bootloader Modus zu versetzen.

 

Alternativ, statt den Erase Taster gedrückt halten und dabei einmal kurz Reset zu drücken, kannst du auch den Erase Taster gedrückt halten und dabei das USB Kabel einstecken, um den Brick in den Bootloader zu bekommen. Der Punkt ist, dass der Erase Taster gedrückt sein muss, wenn der Mikrocontroller des Brick startet, entweder durch Reset Taster drücken oder USB/Strom anstecken.

 

Wenn du den Brick so in den Bootloader bekommen hast musst du allerdings nach dem Flashen den Brick von Hand neustarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, heute hatte ich was Zeit und habe mit beiden Methoden brav den Erase Schalter gedrückt. Leider ohne Erfolg. Während wie geschrieben der Master wieder geht, mag IMU nicht mehr.

 

Gibt es da noch einen Trick oder was kann ich machen?

 

Grüße

 

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann bleibt eigentlich nur noch ein irgendwie gearteter Hardwaredefekt.

 

Lassen sich beide Taster an der IMU normal drücken? Sprich, machen beiden beim Drücken ein Klickgeräusch und stecken nicht fest?

 

Zum beschriebenen Verhalten würde es passen, wenn der Reset Taster klemmen würde und so die IMU dauerhaft im Reset Zustand hält.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, also beide Tasten haben einen kleinen Widerstand und machen wie sie es sollen ein kleines "Klick" und gehen wieder in die alte Position. Hab das jetzt ein Dutzend mal probiert, aber es passiert leider immer noch nichts.

 

Wie bereits geschrieben, bei allen anderen Bricks hat das letztendlich funktioniert.Was nun?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann schau mal bitte auf der Oberseite der IMU hinter dem USB Stecker. Da sitzen zwei kleine schwarze Bauteile.

 

Wenn das mit den vier Beinchen fehlt, dann erklärt das dein Problem, weil dann die USB Datenleitungen unterbrochen sind. Möglicherweise ist das beim Ersten in den Bootloader bringen abhanden kommen. Es gab da bei einer Charge IMUs Lötprobleme mit diesem Bauteil. Es scheint als wäre da ein nicht gut angelötetes Exemplar durch unsere Tests gerutscht, sorry.

 

Wir reparieren das, wenn du uns die IMU zuschickst.

imu-usb-problem.thumb.jpg.38e0207a8301c92eb1561861637d0c98.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben heute das IMU Brick erhalten. In der Tat fehlte das besagte Bauteil. Entschuldige bitte, der Brick geht morgen repariert an dich zurück.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...