Jump to content

Abdeckung/Filterkappe für Feuchtesensor bzw. Humiditybricklet


Loetkolben
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

da ich mir seinerzeit gedacht habe, dass Staub mit der Zeit den Feuchtigkeitssensor beeintraechtigen kann, habe ich ihn als einziges Bricklet "nach unten" montiert. Siehe Foto

 

Eine genaue Info ob Staub fuer die Messungen schaedlich ist oder sie mit der Zeit beeintraechtigen kann habe ich bisher nicht bekommen.

 

Aber heute habe ich im Internet dies gefunden: Filterkappe für Feuchtesensor

 

Da muss wohl was dran sein.  :-\  Datenblaetter, etc. siehe Link.

 

Gibt es da noch andere Modelle fuer uns zum Nachruesten?

Was wird aus dem Humiditybricklet 2.0?  ;)

 

Der Loetkolben

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Also wenn du etwas suchst, was gegen Feuchtigkeit hilft, aber Luft(-feuchtigkeit) durchläßt und noch vor Staub schützt, da kann ich nur ne alte Jacke/Hose von Jack W. empfehlen. Oder zumindestens ein "Stoff"-Fetzen davon um den Sensor locker gewickelt. Das sollte doch eigentlich funktionieren.

Link to comment
Share on other sites

Es wäre aber durchaus eine Anregung so eine spezielle Kappe im Brickletformat zu haben. Vielleicht kann sich das TF Team dazu durchringen so etwas zu designen und anzubieten.

Das Teil sollte Brickletgrößen haben und rundum abschliessen. Clever wäre es, wenn es auch beim Barometerbricklet passen würde. Ich denke da stellt sich dasselbe Problem...

Link to comment
Share on other sites

Damit sind wir im Prinzip wieder bei der Gehäusefrage. Wir brauchen auf Dauer einfach Gehäuse. Ich denke wenn wir Gehäuse anbieten, sollten diese auch für Ambient Light/Barometer/Humidity Bricklet benutzbar sein. Also im einfachsten Fall eine Art "Guckloch", wo man entweder ein Stück Glas oder ein Stück Schaumstoff o.ä. drauflegen kann?

Link to comment
Share on other sites

 

Hmmm,

 

Schaumstoff drauflegen?  ::)  Ich weiss nicht so recht. Ich denke eine technisch ausgereifte und dafuer vorgesehene Abdeckloesung waere sicher auf dauer besser.

 

Gehaeuse: Darf ich mal das Wort "LaserCut" in den Ring werfen?

 

Sowohl Holz, aber insbesondere auch Hartkarton lassen sich damit bestens verarbeteiten. Mit kleinen Stueckzahlen und flexiblen Formen/Zuschnitte kann man da sicherlich ein gutes und breites Angebot realisieren. Bei Hartkarton, wenn die Seitenteile noch miteinander fest verbunden sind, kann man schnell Gehaeuse erstellen und auch mit Werkzeugen aus dem Haushalt weiterverarbeiten.

 

 

Der Loetkolben

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...