Jump to content

Warp1 mit 2.0.6: Ende Ladevorgang für Ladetracker?


gustavpaula
 Share

Recommended Posts

Hallo Tinkerforge Team,

mein Warp1 Smart ist mit SDM72 nachgerüstet, SW ist 2.0.6. Ich lade einen VW e-up an der Warp, meistens auf 80% (fahrzeuggesteuert).

Die Ladungssteuerung geht über EVCC (rpi und OpenHAB).

Wenn ich mir die Statusseite des Web UI anschaue, dann läuft die Uhr des "Laufenden Ladevorgangs" endlos weiter, obwohl das Auto keinen Strom mehr zieht. Der "Fahrzeugstatus" ist auf "ladebereit".

Welches Ereignis wird denn als Ladeende gewertet, damit die Uhr dann stehen bleibt? Erst, wenn man den Ladestecker zieht?

Ist das so gewollt?

Ich kann verstehen, dass es schwierig ist, aus Sicht der WB zu sagen, wann die Ladung "zu Ende" ist, weil, nur weil gerade kein Strom fließt, muss ja noch nicht die Ladung "zu Ende" sein. Es könnte ja auch nur über die externe Steuerung pausiert sein.

Also, wie seht ihr das?

 

Danke u. Gruß,

Gebhard

 

Warp1 Ende Ladevorgang.JPG

Link to comment
Share on other sites

Das Anstecken ist der Start und das Abstecken das Ende. Passt ja auch als „Ladevorgang“. Zeit in der Strom fließt ist das natürlich nicht unbedingt.

Edited by floho
Typo
Link to comment
Share on other sites

Naja, so gesehen schon. Es zeigt "nur" an wie lange das Auto angeschlossen war. Der Begriff "Ladezeit" ist hier vielleicht etwas schwammig. Ich kenne jemanden mit einer OpenWB. Die macht das so, dass jeder Ladevorgang an sich also solcher verbucht protokolliert wird. Da er mit PV-Überschuss lädt ist das ein Buch an Ladungen pro Anstecken. Optimal ist das auch nicht. Ich denke hier gibt es für jede Variante ein für und wieder. Für die Abrechnung an die Firma finde ich die Warp Lösung besser. Denn 800 Einträge pro Monat sind nicht so schön ;-)

Link to comment
Share on other sites

On 10/3/2022 at 11:18 AM, gustavpaula said:

Ist noch unklar, warum es so viele Ladungen mit Dauer unter 1 Minute gibt (siehe Anhang)

Das ist wirklich interessant. Hattest du dazu schonmal was geschrieben? Wenn du das reproduzieren kannst würde mich ein Ladeprotokoll interessieren (kannst du auf der Ladecontroller-Unterseite erzeugen)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Nun ja, also das Problem trat zumindest bis 15.10. auf lt. angehängten Charge Log und dann noch  mal am 25.

Aber das reicht ja wohl nicht zur Diagnose, wahrscheinlich braucht es das Ladeprotokoll. Das hab ich jetzt mal gestartet, aber kann das über Wochen laufen?? Und da heißt es auch "Aufzeichnung läuft. Tab nicht schließen!". Wie soll ich das über Wochen machen?? Üblicherweise mach ich bei meinem Rechner abends einen Shutdown bzw. über Nacht schaltet das WLAN ab und damit hat die WARP eh keinen Kontakt mehr zum Heimnetz und irgendeinem Tab im Web UI.

What now?

charge-log-warp-SzQ-2022-10-27T17-47-09-335.csv

Link to comment
Share on other sites

22 hours ago, gustavpaula said:

Das hab ich jetzt mal gestartet, aber kann das über Wochen laufen??

Nein, das Ladeprotokoll solltest du max. ein paar Minuten laufen lassen. Du musst eher, wenn das Problem auftritt, das Protokoll starten, ~ 30 Sekunden laufen lassen und das dann runterladen.

Das hat natürlich das Problem, dass du das mitbekommen musst, während es passiert.

Link to comment
Share on other sites

Ok, danke. Jetzt hab ich verstanden, wie das Ladeprotokoll funktioniert. Das ist natürlich aussichtslos, der Fehler tritt ja sporadisch auf (wie man an meinem Charge Log sehen kann). Dann werde ich halt damit leben müssen. Allerdings sind ein Charge Log mit 900 Vorgängen  in 3 Wochen auch nicht wirklich brauchbar.

Wenn ich noch was zur Aufklärung des Fehlers beitragen kann, dann lasst es mich bitte wissen.

Link to comment
Share on other sites

Hab gerade nochmal nachgeschaut: Der Effekt ist aufgetreten während das Ladeprotokoll aufgezeichnet wurde. Am 28.10. ab 7:49 haben Charge Log und Ladeprotokoll Aufzeichnungen.

Das Charge Log zeichnet Ladevorgänge mit 45 Sek. auf, das Ladeprotokoll enthält mehrere "tracked end of charge" im Abstand einer halben Minute.

evse-debug-log-warp-SzQ-2022-10-28T18-41-20-665.txt charge-log-warp-SzQ-2022-10-28T18-43-21-828.csv

Link to comment
Share on other sites

Hm im Debug log fehlen leider die interessanten Einträge. Da ist das Webinterface vermutlich in eine String-Längenbeschränkung gelaufen, weil die Aufzeichnung so lange lief. Das müssen irgendwie besser implementieren. Habe dazu mal ein Issue aufgemacht:https://github.com/Tinkerforge/esp32-firmware/issues/171

Ich dachte erst, dass du eventuell einen Bug in Kombination mit EVCC hast, aber die 45-Sekunden-Ladevorgänge treten auch auf, wenn gerade keine MQTT-Verbindung besteht.

Ich habe mir das Charge Log nochmal angesehen. Auffällig ist, dass die 45-Sekunden-Ladevorgänge immer nach einem "normalen" lang laufenden Ladevorgang passieren. Vielleicht tritt das Problem nur auf, wenn das Auto voll ist. Kannst du testweise mal das Auto an die Wallbox hängen wenn es noch zu ~ 95% voll ist, es voll laden und dann nachsehen ob die kurzen Ladevorgänge wieder passieren? Das sollte auch auffallen wenn du an der Wallbox vorbeigehst. Ich würde erwarten, dass das Schütz dann alle 45 Sekunden schaltet.

Link to comment
Share on other sites

> Hm im Debug log fehlen leider die interessanten Einträge.

Kann ich da irgendwas  verbessern beim nächsten Log? Gibt es Stufen der Mitteilsamkeit? (Verbosity)

> Vielleicht tritt das Problem nur auf, wenn das Auto voll ist.

Wenn du mit "voll" 100% geladen meinst:  Ich lade nur bis 80%. Meinst du vielleicht, das Problem tritt auf, wenn das Auto sagt "ich bin satt" und den Ladevorgang  beendet?

Ok, also schon am Schütz klappern merk ich das. Klar, prüf ich beim nächsten Mal.

@poohnet: Neue Kalibierdatei hab ich eigentlich schon erhalten, nachdem es ein Problem mit dem Laden bei 6A gab (toggeln):

 

Link to comment
Share on other sites

19 hours ago, gustavpaula said:

Kann ich da irgendwas  verbessern beim nächsten Log? Gibt es Stufen der Mitteilsamkeit? (Verbosity)

Nein, das müssen wir in der Firmware fixen. Das Logging war einfach bisher nicht darauf ausgelegt, dass man es länger als ein paar Minuten laufen lässt.

19 hours ago, gustavpaula said:

Wenn du mit "voll" 100% geladen meinst:  Ich lade nur bis 80%. Meinst du vielleicht, das Problem tritt auf, wenn das Auto sagt "ich bin satt" und den Ladevorgang  beendet?

Genau.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Zusammen,

mein Auto lade ich ausschließlich mit PV-Überschuß, das bedeutet ,mein Auto ist ständig angesteckt. So sind meine Ladevorgänge im Ladelog manchmal länger als ein Tag.

Gibt es eine Möglichkeit oder Einstellung den Ladevorgang nach dem Ende vom Stromfluß im Ladelog beendet und bei Ladebeginn neu startet?

Im Hinblick auf die THG-Prämie für Ladepunkte, wo die Netzagentur den Ladelog abfragen kann, wäre das wichtig.

Link to comment
Share on other sites

Muss ich ehrlich gesagt sagen, aus Anwendersicht wäre es wirklich logischer, den Ladevorgangsanfang und Ende vom Stromfluss abhängig zu machen. Mein Auto hängt durchaus mal drei Tage an der WB, lädt aber dann mit PV nur 3h und zum Schluß habe ich eine Dauer des Ladevorgangs von 72 h. In Meinen Augen nutzlos, weil ich will ja nicht wissen, wielange das Auto angesteckt im Carport gestanden hat. Aber wahrscheinlich gibt es auch andere Sichten...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...