Jump to content

[Anfängerfrage] Schrittmotor


JR
 Share

Recommended Posts

Hallo Community,

 

ich bin über eBay recht günstig an 2 Schrittmotoren gekommen.

http://www.ebay.de/itm/200764851671?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

 

kann ich die über das Stepper Brick steuern?

Wenn ja was brauch ich denn da alles?

muss ich die an eine externe Stromquelle hängen oder reicht das USB kabel?

 

entschuldigt die dumme Fragerei^^

 

Grüße JR

 

Link to comment
Share on other sites

Hey JR,

erstmal willkommen hier im Forum. Es gibt keine dummen Fragen!

 

Also eine externe Stromquelle brauchst du dafür auf jeden Fall. Du bekommst über USB ja maximal 500mA und Motoren brauchen etwas mehr.

Du kannst allerdings über einen Akku oder ein kleines Netzteil zusätzlich Strom in den Stack bringen.

Link to comment
Share on other sites

Daten Motor: 4,5V/Phase, 1,5A/Phase

 

Also sollte es schon ein Netzteil mit mind. 5V und 3A sein.

Die Stromstärke (A) kannst du dann selber bestimmen im Brick (Programmierung), welche an den Motor geliefert wird.

Link to comment
Share on other sites

Den Motor kannst Du am Stepper-Brick betreiben.

 

Ich hatte bisher an meinem Brick-Stepper immer einen Schritt-Motor von JapanMotors KH56QM2-951, Elektrische Daten: 2,0 A, 4,0 V, 2,00 Ohm, 7,35 mH

 

Um für den Schrittmotor Strom zur Verfügung zu stellen, hat die Brick-Platine einen Extra-Anschluss für ab 8V bis max.38 V. Entweder über externes Netzteil oder Akku. Dazu nehme z.b. 10 Eneloops im Batteriefach.

 

Alternativ gibt es noch ein sogen. StepDownPowerSupply, für die Stromversorgung. https://shop.tinkerforge.com/powersupplies/step-down-powersupply.html

Link to comment
Share on other sites

Schonmal vielen Dank für die vielen Antworten.

 

das heißt ich bestell mir jetzt einfach ein 12V 5A Netzteil und das sollte dann reichen?

 

Schlussendlich wird es dann ja so aussehen.

 

das Netzteil wird an das step-down-powersupply brick angeschlossen.

von dort aus dann mit dem ausgang an das stepper brick und da wird dann einfach der Schrittmotor angeschlossen.

 

Link to comment
Share on other sites

Gut geeignet für Schrittmotren ist dieses Netzteil: http://www.pollin.de/shop/dt/NzMwOTQ2OTk-/Stromversorgung/Netzgeraete/Festspannungs_Netzgeraete/Schaltnetzteil_KSAS1202400500M2_24_V_5_A.html

 

Zum einen passt das zum DC Jack Adapter und zum anderen bringt das auch wirklich die 5A Leistung (oft bringen billige Netzteile die 2A angeben nur 1A o.ä.).

 

Du darfst auch nicht vergessen das so ein Schrittmotor der offiziell 1,5A zieht durchaus auch mal kurzzeitig 4A im Peak ziehen kann! Wenn es wichtig ist das kein Schritt verloren geht muss die Stromversorgung das auch entsprechend hergeben!

Link to comment
Share on other sites

@JR

Nochmal ein paar Worte zur Stromstärke. Wenn der Motor für max 1.5 A/Phase ausgelegt ist, heißt das nicht autom. diese bis zum Anschlag nutzen zu müssen.

 

Je höher das Dreh-/Haltemoment am Motor sein soll, desto höher muss die Stromstärke eingestellt werden. Haltemoment ist aber auch abhängig von der Spannung, Drehzahl und Schrittauflösung, also ob Voll, Halb- oder Achtelschritt.

 

Ev. ist also wichtig vorher sich klar zu sein für welchen Anwendungsfall brauche ich den Motor/Getriebe ?

 

Ich hatte meinen o.g. Motor nur bei 300mA/12V und Halbschritt betrieben und konnte über ein Planetengetriebe locker etwas mehr als 1kg stemmen. Das ganze wurde gespeist von einem LiIon-Akku  bzw. Eneloop Akkus mit 12V/2A.

 

Was meinst du mit

von dort aus dann mit dem ausgang an das stepper brick und 

Das PowerSupply wird als unterste Brick-Platine genommen und darauf das Stepper-Brick gesteckt.

Ev. würde ich zwecks späterer erw. Kommunikation noch ein Master-Brick empfehlen, wenn es um kabellose Verbindungen geht. Das gilt auch für Netzteile, für die man immer eine Steckdose in der Nähe haben musss.

Link to comment
Share on other sites

Du solltest auch bedenken das du keine galvanisch Trennung in deiner Kette hast, welche bei Schrittmotoretreiberbausteinen sonst über einen Optokoppler gewährleistet wird. Bei Fehlfunktion oder zu großer Belastung kannst du da auch viel Schaden machen. Kleine Anwendungen sollten aber problemlos umsetzbar sein.

 

Wie Nic schon richtig gesagt hat, ist es ratsam eine Übersetzung an den Motor zu bauen. Einfach und effektiv ist das über eine Riemengetriebe realisierbar. Die Scheiben und Riemen sind sehr günstig zu bekommen. Du kannst damit das Drehmoment vergrößern, was gerade bei CNC-Fräsen notwendig ist.

Link to comment
Share on other sites

also der verwendungszweck ist recht simpel. der Motor soll zum bewegen eines displays verwendet werden. (runterklappen und wieder hochziehen des LCD 20x4 Bricklet)

 

was ich mit dem komischen satz meinte ist folgendes.

 

an dem PowerSupply brick wird ja das Netzteil angeschlossen wenn ich das richtig verstanden hab. das PowerSupply brick wird dann also auch zur versorgung des Stepper bricks benutzt. zusätzlich muss ich doch noch den ausgang des PowerSupply bricks an den stromeingang des  stepper bricks packen damit der Motor mit strom versorgt wird oder?

 

ich hoffe ich hab mich nun etwas verständlicher ausgedrückt.

 

 

zum schluss des posts noch ne dumme frag.

 

kann ich den benötigten strom nicht von einem 4 pin molex stecker aus meinem pc netzteil beziehen?

Link to comment
Share on other sites

an dem PowerSupply brick wird ja das Netzteil angeschlossen wenn ich das richtig verstanden hab. das PowerSupply brick wird dann also auch zur versorgung des Stepper bricks benutzt. zusätzlich muss ich doch noch den ausgang des PowerSupply bricks an den stromeingang des  stepper bricks packen damit der Motor mit strom versorgt wird oder?

 

Ja, ja, Nein ;D wenn Du den PowerSupply benutzt, wird nur daran die externe Stromquelle ob Netztteil oder Akku angeschlossen. Wenn PowerSupply und Brick-Stepper dann zusammengestackt sind, wird der Stepper über die Board2Board-Connectoren autom. versorgt. Am  Stepper-Brick wird dann nur noch der Motor angeschlossen.

Link to comment
Share on other sites

Nein, der Master muss immer als unterstes operatives Brick Element angeordnet sein, also in deinem B. Ganz unten

PowerSupply, dann Master, dann Stepper. Eine optionale Master Extension wie ChibiFunk oder WIFI kann zw. Master und Stepper oder über dem Stepper angeordnet sein.

Link to comment
Share on other sites

also der verwendungszweck ist recht simpel. der Motor soll zum bewegen eines displays verwendet werden. (runterklappen und wieder hochziehen des LCD 20x4 Bricklet)

Wenn der Weg klein ist, würde sich dass auch sehr gut mit einem Servomotor erledigen lassen. Die sind in der Regel auch deutlich billiger als Schrittmotoren.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin da auch kein Experte, habe mir die günstigsten bei Conrad geholt um ein bisschen zu spielen. Dafür haben sie auf jedenfall gereicht.

Da kommt es natürlich auf die Anforderungen an. Wenn der Servo innerhalb von 0.1 s seine Position erreicht haben soll ist das natürlich  was anderes als wenn man 2 s Zeit hat.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...