Jump to content
Sign in to follow this  
Tracker

Red-Brick Mobile Internet

Recommended Posts

Hallo,

ich habe an den Red-Brick einen Surfstick von alcatel angeschlossen.

Alcatel IK40V 2AALDE1

LTE Kategorie: LTE-Modem der Kategorie 4 (3GPP Release 8)

Downloadrate bis 150 MBit/s

Uploadrate bis 50 MBit/s

LTE 800, 900, 1800, 2100 und 2600 MHz

abwärtskompatibel zu: HSDPA, HSUPA, UMTS, EDGE, GSM

 

Von meinem Provider "Simply" habe ich auch die nötigen Zugangsdaten erhalten.

Wenn ich nun den Stick anschließe, den Red-Brick über localhost mit dem Rechner verbinde, komme ich im Brickviewer auf das Menü Mobil Internet. Dorst steht allerdings bei Modem: No Modem available.

 

Das Heiß, der Red-Brick erkennt den Stick nicht, obwohl sich eine funktionierende SIM-Karte darin befindet.

Könnte mir jemand helfen, wie ich hier weiter machen kann?

Vielen Dank!

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

Interessant wären die Ausgaben von lsusb und dmesg. Da gerade dmesg auf der seriellen Konsole des RED-Bricks sehr unübersichtlich ist, kannst du die Ausgabe mit

dmesg | tail -n 30

filtern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Führ den gleichen Test mit "dmesg | tail -n 30" bitte noch mal durch, ohne das dabei der Stick angeschlossen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

also nun habe ich den Befehl "dmesg | tail -n 30" an der Red-Brick Console eingegeben, wobei der Stick nicht angeschlossen war. Das Ergebnis sieht so aus:

 

[  18.534611] nuke: ep num is 0                                               

[  20.741231] Warning: this sunxi disp driver will see significant redesign. 

[  20.741251] Applications using /dev/disp directly will break.               

[  20.741259] For more information visit: http://linux-sunxi.org/Sunxi_disp_dri

ver                                                                           

[  20.741322] [DISP] layer allocated: 0,101                                   

[  60.250019] WRN:L1355(drivers/usb/sunxi_usb/udc/sw_udc.c):handle_ep0: ep0 set

up end                                                                         

[  60.250039] nuke: ep num is 0                                               

[  61.467978] WRN:L1355(drivers/usb/sunxi_usb/udc/sw_udc.c):handle_ep0: ep0 set

up end                                                                         

[  61.467998] nuke: ep num is 0                                               

[  89.093673] WRN:L1355(drivers/usb/sunxi_usb/udc/sw_udc.c):handle_ep0: ep0 set

up end                                                                         

[  89.093692] nuke: ep num is 0                                               

tf@red-brick:~$                         

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

Wenn du den Stick angeschlossen hast, tauchen die ganzen USB-Resets auf. Du kannst mit lsusb (poste mal die Ausgabe davon) mal nachprüfen ob das wirklich der Stick ist, Bus 0X Device 01 sollte der entsprechende Hub-Chip sein, Bus 0X Device 0Y dann der Stick. In den Resetmeldungen siehst du dann "usb X-1:" das ist der Hub und dahinter "USB device number Y", die sollte der aus lsusb entsprechen.

 

Da die Resets vermutlich an den Stick geschickt werden: Wie ist dein Aufbau insgesamt? Wie versorgst du ihn mit Strom? Welche Image-Version hast du auf dem RED-Brick?

 

Vermutlich ist das (noch) kein Treiberproblem, da das USB-Device ansich ja nicht korrekt auftaucht. Der Treiber würde erst im nächsten Schritt geladen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau mal mit dem Brick Viewer auf den RED unter Settings->Network, ob es dort bei Interfaces eins gibt, ala ??? : wired.

Dann einfach mal auf Connect klicken.

 

Mein Huawei Stick wird auch nicht als Mobiles Modem erkannt, sondern als normales Netzwerk-Interface.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Sorry, der Befehl Isusb wir an der Console nicht erkannt. Ich habe für die Verbindung zum Stick

die COM 22 Schnittstelle des Red-Brick ausgewählt. Ein Abbild der Console bzw. der Program-Versionen befindet sich im Anhang.

Folie4.JPG.3a99b2d11ed629dea55bcc57d91ebf79.JPG

Folie3.JPG.3f8e0ad7bd933353f233ed58eddb344d.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Befehl heißt lsusb mit kleinem L nicht großem i. Abgesehen davon solltest du dein Image mal auf 1.14 aktualisieren (oder zumindest damit mal testen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

erstmal vielen Dank für euere schnelle Unterstützung. Das Red-Brick-Image

"red_image_1_14_full.img" habe ich herunter geladen, aber wie bringe ich das jetzt auf den Red-Brick?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am einfachsten mit Etcher, hier wird erklärt wie das geht. Damit wird allerdings alles auf der Micro-SD-Karte überschrieben, d.h. du solltest ein Backup von Daten, die du auf dem alten Image geändert hast, ziehen, oder alternativ eine andere Micro-SD-Karte benutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

die neue Imageversion 1.14 habe ich inzwischen installiert. Ich erhalte aber immer noch die Meldung "No Modem available". Das Ergebnis vo lsusb ist:

lsusb                                                             

Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub     

Bus 001 Device 003: ID 1bbb:0195 T & A Mobile Phones               

Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub     

Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub     

tf@red-brick:~$

Hmmm, damit kann ich jetzt nicht sehr anfangen.             

Übrigens, die Verdindung zum WLAN-Router funktioniert.                                     

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht schon mal besser aus. Jetzt wäre wieder dmesg interessant. Außerdem kannst du mit lsusb -t nachsehen, ob überhaupt einer und wenn ja, welcher Treiber geladen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

mein Problem ist gelöst. Ich habe mir einen HSUPA-Stick bei Tinkerforge gekauft. Mit diesem Stick funktioniert der Internetzugang einwandfrei.

Für Euere Unterstützung nochmals vielen Dank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...