Jump to content

Redbrick, Email-Kommunikation


Recommended Posts

Hallo,

ich habe ein VB.Net-Programm entwickelt, mit dem ich u.a. Dateien an meine Email-Adresse senden kann. Nun möchte ich gerne das Programm auf den Redbick portieren, um von dort aus die Dateien zu senden. Der Internetzugang via Surfstick funktioniert inzwischen einwandfrei. Meine Fragen:

Wie installiere ich das Programm auf den Redbrick?

Ist das Microsoft-Framework auf dem Redbrick bereitsvorhanden?

Kann ich das Programm auf dem Redbrick auch ohne USB-Verbindung mit dem Laptop starten?

 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

Mein Email-Programm funktioniert auf dem Laptop ohne Probleme. Nun habe ich es auf das Redbrick portiert. Programme > Schritt 1 - 8 alle Standardeinstellungen belassen.Den Ausführungsparameter habe ich auf "Always" gesetzt.  Das Programm wir aber nicht ausgeführt, ich bekomme die Meldung "last run exited with an error  (exit code 1). Muss ich noch etwas an den Einstellungen ändern oder villeicht eine dll-Datei installieren. ich verwende das Image 1.14.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

nun habe ich den Standard-Output auf Continous Log File und

Standard Error auf Standard Output gesetzt. Der Eintrag im Logfile lautet:

 

2019-09-03 20:50:13.411445 <I> <red_extension.c:583> Could not find Extension at position 0

2019-09-03 20:50:13.411854 <I> <red_extension.c:583> Could not find Extension at position 1

2019-09-03 20:50:13.412186 <I> <network.c:304> Added new client (N: g_red_brick, T: file, H: 23/23, B: 0, P: 0, A: disabled)

2019-09-03 20:50:13.412261 <I> <red_usb_gadget.c:118> Connected to RED Brick USB gadget

2019-09-03 20:50:13.417524 <I> <redapid.c:312> Connected to RED Brick API Daemon

2019-09-03 20:50:14.027623 <I> <red_stack.c:568> SPI stack slave discovery done. Found 1 slave(s) with 1 UID(s) in total

 

Leider kann ich damit nicht viel anfangen.

 

Link to post
Share on other sites

Also, ich habe verschiedene Kommandos ausprobiert, darunter auch das von Dir vorgeschlagene. Leider bekomme ich keinen Hinweis, der mir weiterhelfen würde. Ich habe bei der Übertragung des Programms auf den Red-Brick einen Ordner "EmailComTest"ausgewählt indem sich zwei Dateien "EmailCom.exe" und "Testdatei.txt" befinden. Die Konsolenausgabe sieht so aus:

 

Dir

Desktop  index.py  programs  red.css  Tinkerforge.js                           

tf@red-brick:~$                                                               

tf@red-brick:~$                                                               

tf@red-brick:~$ mono programs/EmailComTest_/bin/EmailCom.exe                   

Cannot open assembly 'programs/EmailComTest_/bin/EmailCom.exe': No such file or

directory.                                                                     

tf@red-brick:~$                                                               

tf@red-brick:~$                                                               

tf@red-brick:~$ mono programs/EmailComTest/EmailCom.exe                       

Cannot open assembly 'programs/EmailComTest/EmailCom.exe': No such file or direc

tory.                                                                         

tf@red-brick:~$                                                               

 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

die Antwort der Konsole lautet nun:

mono programs/EmailComTest/bin/EmailComTest.exe                               

Cannot open assembly 'programs/EmailComTest/bin/EmailComTest.exe': No such file

or directory.                                                                 

Link to post
Share on other sites

Hmmm ...,

ich hoffe dass ich Niemanden auf den Geist gehe, aber das Problem lässt sich nicht beseitigen. Ich habe einaml den empfohlenen Pfad angegeben und an der Konsole den Mono-Befehl ausgeführt > Pfad nicht gefunden. Danach habe ich das Programm auf dem Red-Brick gelöscht und mit einem neuen Pfad (.../bin/...) geladen. Die Konsolenausgabe ist die selbe.

Bin ratlos

 

Ausgabe an der Konsole:

mono programs/EmailComTest/bin/EmailComTest.exe                               

Cannot open assembly 'programs/EmailComTest/bin/EmailComTest.exe': No such file

or directory.                                                                 

tf@red-brick:~$                       

 

 

Pfad (geändert):    G:\Daten\Entwicklung.2019\vbStudio\Projekte\EmailCom\EmailComTest\bin

Dateien im Pfad:    EmailComText.exe

                                Testdatei.txt

Den geänderten Ordner auf den Red-Brick geladen, den alten Pfad vorher gelöscht.

Ausgabe ander Konsole:                                     

mono programs/EmailComTest/bin/EmailComTest.exe                               

Cannot open assembly 'programs/EmailComTest/bin/EmailComTest.exe': No such file

or directory.                                                                 

tf@red-brick:~$ ^C                                                             

tf@red-brick:~$                                                               

 

Link to post
Share on other sites

Den Pfad programs/EmailComTest/bin/ kannst du beim Hochladen des Programms über Brick Viewer gar nicht angeben. Der wird automatisch konstruiert. Ich glaube hier liegt das Missverständnis.

 

Ich hatte angenommen, du hättest beim Hochladen einfach nur die Datei EmailComText.exe angegeben. Jetzt glaube ich du hast da ein Verzeichnis mit Unterverzeichnissen angegeben.

 

Es passiert da intern folgendes:

 

Es gibt auf dem RED Brick im Home-Verzeichnis des tf Nutzers das programs-Verzeichnis. Der Name ist fest, davon siehst du in Brick Viewer nichts.

 

Beim Hochladen des Programms muss du dem Kind einen Namen geben. Ich ging davon aus, dass du da EmailComTest angegeben hast. Daraus ergibt sich dann der Name des Unterverzeichnisses im programs-Verzeichnis: programs/EmailComTest/

 

Darin wird dann wiederum das bin-Verzeichnis angelegt. Der Name ist fest, davon siehst du in Brick Viewer nichts: programs/EmailComTest/bin/

 

Darein lädt jetzt Brick Viewer die Dateien hoch, die du für das Programm angegeben hast. Wenn du beim Hochladen ein Verzeichnis angegeben hast, dann erstellt Brick Viewer den Inhalt des Verzeichnisses samt Unterverzeichnissen im bin-Verzeichnis: programs/EmailComTest/bin/

 

Da du beim Hochladen aber vermutlich nicht einfach EmailComText.exe angeben hast kommt da dann nicht programs/EmailComTest/bin/EmailComText.exe beim rum, sondern zwischen bin/ und /EmailComText.exe sind noch mehr Unterverzeichnisse, die du Brick Viewer mit hochladen lassen hast.

Link to post
Share on other sites

Versuch auf deinem PC mal nicht irgendwelche Verzeichnisstrukturen nachzubilden, sondern gib beim Hochladen über den "Add Files" Knopf mal nur die EmailComTest.exe und die Testdatei.txt Datei an.

 

Dann guckst du dir mit ls auf der RED Brick Console mal Schritt für Schritt an, wie die Verzeichnisstruktur aussieht:

 

ls programs
ls programs\EmailComTest
ls programs\EmailComTest\bin

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...