Jump to content

Pinne-Problem behoben, aber...


Nic
 Share

Recommended Posts

Hatte mit einem 3.Chibi das Problem, dessen Adresse nicht korrekt abspeichern zu können.

(Ursache vermutl. http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,746.msg4854.html#msg4854)

 

Wechselte ich zum Vergleich auf Typ RS485-Ext. (mit einem Chibi!) konnte man Änderungen persistieren.

FW war 1.2.4 bzw. die aktuelle 1.4.2.

 

Bei 2 weiteren, gebrauchten Chibi-Ext. war das Verhalten genauso. Erst ein Rollback auf die Master-FW. 1.1.7 konnte ich -ich nenn es mal das Pinne-Problem- aufheben, und die Chibi-Adressen dann problemlos speichern. Problem also gelöst.

 

Warum mußte ich bis zur 1.1.7 zurückrollen um diese Pinne wieder zurück zusetzen, warum geht das nicht mit höheren Versionen ?

Auch mit unterschiedlichen Master-Bricks hatte ich dieses Problem, heißt das, dieses Pinne ist auf der Extension fehlerhaft gewesen ?

Und könntet ihr mal kurz erklären - für E-Tech.-Laien - was diese Pinne eig. sind ?

Link to comment
Share on other sites

Wann kannst du die Adresse nicht speichern, wenn die Chibi Extension als zweite Extension im Stack ist? Oder gar nicht?

 

Mit Pinne meinte ich die Kontakte der Platine-zu-Platine Verbinder. Durch den Stack laufen 4 Leitungen pro Extension, also in Summe 8 Leitungen. Jede Extension schließt die ersten 4 Leitungen an und shiftet nach oben hin die letzten 4 Leitungen auf die ersten 4. Nur dadurch können überhaupt 2 Extensions verwendet werden.

 

Dafür muss der Master Brick wissen welche Extension gerade wo ist, dies war früher nicht implementiert und da scheint es bei Chibi bzgl. der Kommunikation mit dem EEPROM noch Fehler zu geben. Gucke ich mir nachher an.

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte in der Vergangenheit eine RS485 zusätzlich an den Master-Chibi-Stack gehängt (also der am PC hängt), quasi als Abstandshalter für die große Antenne. Siehe http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,746.msg4850.html#msg4850

Allerdings wie angegeben gefixt. Damals war die Ursache die 2.Ext. am Chibi.

 

Jetzt beim 3.Chibi ist das Pinne-Problem erst wieder aufgetreten, als ich dessen Slavestack über einen externen 5 V Akku (aus China) angeschlossen hatte. Die Besonderheit dieses Akkus sind 2x 5V out, einmal 500mA, der andere mit 1A. Laut Angaben sollte man beide Ports gleichzeitig benutzen können.

 

An den 2.Port hatte ich einen WUSB-Empfänger angeschlossen, der mind. 1A saugt, ab dann an war Funkstille im Chibi-Slave. Durch diesen billigen China-Schrott, könnte ev. Kurzschluß oder zu niedriger Strom die Pinne umgedreht haben ?!

Ich musste den Chibi erstmal durch einen anderen ersetzen, und den Akku in die Tonne werfen.

 

Wann kannst du die Adresse nicht speichern, wenn die Chibi Extension als zweite Extension im Stack ist? Oder gar nicht?

Nein, auch der Chibi als einzige Extension, konnte dann nicht mehr in seinen Parametern geändert werden. Erst und NUR durch die 1.1.7 konnte ich das Pinne-Problem lösen.

Das Shiften der Pinne ist nicht so das Problem, viel eher das man bis zur 1.1.7 greifen muss, anstatt mit der aktuellen FW, um das Problem zu lösen.

Link to comment
Share on other sites

Prima und danke, Olaf.

Aber ich kann erst mal nur gegen das jetzt funktionstüchtige Funksystem testen. Wie gesagt, das Pinne-Problem konnte ich über die 1.1.7 fixen. Ab da gings auch mit der 1.4.2.

Aber ich werde die neue 1.4.4 aufspielen und prüfen -auch im Zusammenhang mit der 2.Ext.-

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...