Jump to content

jan

Members
  • Content Count

    479
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by jan

  1. RED funktioniert, aber wenn er per USB mit WIN8 verbunden ist, dann wird er ständig gefunden und und wieder ausgeworfen (Hardwaremanager). Das ganze im "sekundentakt". Ein Programm welches ich auf dem RED laufen lassen, läuft aber wie geplant ab. Keine Stromschwankungen etc. Daher ist auch die Verwendung per BrickV nicht möglich, da ja ständig die Verbindung abbricht. Wenn ich über die IP (WLAN-Stick von TF) gehe ist die Verbindung stabil, aber keine Konsole mögliche... Ideen..?
  2. Ja habe das FullImage (war zumindest so bestellt).
  3. So, endlich (und pünktlich) vor Weihnachten angekommen Unter XP bekomme ich keine Verbindung per BrickV zum RED. Win7 funktioniert (BrickV / -D sind aktuell). Zugriff über Konsole (putty, etc.) funktioniert. Der RED wird doch sehr warm ohne Last, werd das mal unter Last beobachten. Aber wie bekomme ich ein "Bild" auf den Fernseher (via HDMI)?? Konsole reicht erstmal.
  4. jan

    Micro USV

    Ich benutze ein PowerPack: 2200mAh/5V klappt super. Und nach 2 - 3 Stunden ist es wieder aufgeladen.
  5. Preis ist TOP. Weihnachten kann kommen!!
  6. +1 und mit RED Brick hats zum Nikolaus nicht geklappt :'( Warte gespannt auf den Verkauf hier .
  7. Würde das auch mit Drag'nDrop funktionieren? Jedesmal wenn ich durch die Reiter "zappe" fliegt mir die "Hälfte" raus. Ansonsten bis jetzt alles OK.
  8. Ja, du benötigst mind.: -Master -WLAN-Extension -Stromversorgung -Sensoren Jan
  9. Es sollte reichen, wenn du 1 Kabel schaltest, entweder Phase oder Nullleiter (wobei Phase besser wäre). Den "gelbgrünen" Schutzleiter solltest du verbunden lassen.
  10. Nein, ich hatte ein Netzwerkabel genommen und die Stromversorgung an den Knoten je Stack. Naja, bei mir sind es jetzt 4xLAN und einmal 1xWLAN.
  11. Hi, vorab: ich haben meinen RS485-Netzwerk vor kurzem gegen einzelne (W-)LAN-Extensions ausgetauscht. OK. mehr als ein Jahr lief mein Netzwerk (5 Knoten über ca. 60m verteilt) stabil. Nach dem letztem Gewitter ging ein Knoten nicht mehr (Timeouts, falsche Werte, z.B -127°). Da ich den Fehler nicht gefunden habe (alle Bricks und Bricklets liefen einzeln stabil) habe ich dann umgebaut. Der "setI2CMode" ist dafür da, das der I2C-Bus von HighSpeed(400MHz) auf - glaube - 100 MHz runtergetaktet wird. Damit wird die Anfälligkeit für Störungen vermindert, wenn Bricklets mit langen Kabeln an den Bricks angeschlossen sind. Hat aber nichts mit dem RS485 zu tun. Und ist auch nur für Bricklets relevant die per I2C ausgelesen werden.
  12. Am besten wäre die Nordseite am Haus. Keine Sonne - keine Strahlungswärme. Ansonsten ein Gehäuse, welches die Wärme nicht staut, aber auch keine Sonne durchläßt. Deswegen die vielen Teller.
  13. Danke für die Links. Ich habe mir jetzt ein Set geholt http://www.ebay.de/itm/191254065538. Mal schauen, was ich damit hinbekomme. Der Schlitten und Schienen sind bereits fertig. Wenn alles steht gibt es dann Bilder.
  14. Ich würde die Website direkt mit PHP / MySQL erstellen. Die Bibliothek für PHP bietet ebenfalls TF. Oder halt nur den letzten Wert aus der Datenbank auslesen und anzeigen.
  15. Danke. Mir ging es auch darum wie ihr die Gewindestange befestigt habt. Der "neue" bekommt einen Zahnriemen? Wo kann ich günstig den Zahnriemen und passende "Zahnräder" bekommen. Jan
  16. Habt ihr davon noch ein paar Bilder von unten (speziell vom Schlitten)? Danke
  17. Das IO16 ist meiner Meinung nicht geeignet, da die Kabel nur "geschlossen" werden müssen. Am besten wäre das IndustrialQuadrelais, zur Not das DualRelais. Ich selber nutze zwar auch das IO16 (http://www.tinkerunity.org/wiki/index.php/DE/Projekte/Focus_Stacking), habe aber dahinter eine kleine Relaiplatine (selbstgemacht) geschaltet.
  18. jan

    RED Brick

    Benötige ich noch einen MasterBrick oder kann ich gleich mehrere Stepper-Bricks, ... damit betreiben?
  19. jan

    Neue Bricklets

    Variante 1 ist OK. Preislich fast an der "Schmerzgrenze" für Endkunden (mich). Variante 2 für "Profis".
  20. jan

    Neue Bricklets

    Aber bitte Senden und Empfangen (auch zum Anlernen).
  21. 2-Kanal für <15,- oder 4-Kanal für <20,- Bitte auch den 5V-Ausgang nicht vergessen. Und bitte nicht für jeden Kanal einen extra Masse-Anschluss, sonst wird das Bricklet so "riesig".
  22. OffTopic: Ich dachte schon ich bin der einzige. Bei mir hat sich der Knopf auch von alleine aufgelößt...
  23. Das wäre super . Es geht ja "nur" darum, externe Sensoren zu verwenden. Diese werden meist mit 5V versorgt und liefern auch in diesem Bereich zurück. Es gab ja auch mal der Wunsch, eines 4- oder 8-fach AnalogIn-Bricklet. Wenn der günstiger als Einzeln wäre wäre dies auch eine schöne Alternative.
  24. Ich will ja nicht ausdünnen. Und ich würde das Temp- oder AmbiLight-Bricklet von TF kaufen, da es dies gibt. Aber es gibt ja noch genügend andere Sensortypen oder oben genannte mit einem anderen Wertebereich. Da wäre es einfach schön(er), wenn man TF-Hardware (AnalogIn) inkl. der zur Verfügung gestellten Software (mit Callback, Threshold, ...) mit TF-fremden Sensoren verwenden kann. Weil so bin ich jetzt (kein AnalogIn) darauf angewiesen, das TF "meinen Wunschsensor" als TF-Hardware mit ins Sortiment aufnimmt. Und das kann dauern, weil z.B. nicht 1000 User einen Regensensor benötigen, etc... Auch ist die Investition sich ein "paar" AnalogIn auf Lager zu legen (für TF) - denke ich - überschaubar. Zumal, wenn es ein paar externe Sensoren direkt von TF dafür gebe, diese bestimmt auch einen Abnehmer finden würden.
×
×
  • Create New...