Jump to content

Industrial Quad-Relay Bricklet schaltet nicht (richtig)?


Titanican
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich hab Probleme mit dem Industrial Quad-Relay Bricklet.

Ich habe als Spannungsquelle ein ATX-Netzteil angeschlossen (12V-Leitung)

und als Verbraucher hängt diese Pumpe dran.

 

Die fängt leise an zu piepen, wenn ich das Relay schalte...mehr aber auch nicht.

Schließe ich die Pumpe direkt an die 12V vom Netzteil an, läuft sie (und das Wasser ^^) so wie es soll.

Wie kann das denn sein? 12V 540mA sollten die Relais doch schalten können.

 

Verkabelung: 12V->IQR0(A)->IQR0(B)->Pumpe->Masse. Geht auch an den anderen Relais auf dem IQRB nicht (eigentlich klar...wollte es aber ausschließen).

 

Hat da jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte? Danke! :)

Link to comment
Share on other sites

@batti

Danke!

 

*kratz* klingt nach einem guten Tipp, bin aber gerade sehr verunsichert, wie da die Verkabelung aussehen soll. So?

 

12V-->IQR0(A)--IQR0(B)-->Pumpe(+)--Pumpe(-)-->Masse

      |                                  ^

      -->IQR1(A)--IQR1(B)-|

 

 

Und dann die Relais immer gruppiert schalten? Oder hattest du da etwas anders im Sinn?

 

 

btw. gibts alternativ zufällig für diesen Fall günstige Bauteile, die den Anlaufstrom irgendwie begrenzen bzw. liefern oder so?

Link to comment
Share on other sites

Er meint das du alle Relaiskontakte parallel schalten sollst.

Damit kannst du testen ob das Relais ( Was hier ja eigentlich ein elektronisches Bauteil ist) den Anlaufstrom ,den die Pumpe zieht, nicht schaft und die Spannung daher zusammenbricht.

Du sollst halt alle Relais gleichzeitig schalten.

 

12V-|-->IQR0(A)--IQR0(B)-|-->Pumpe(+)--Pumpe(-)-->Masse

        |-->IQR1(A)--IQR1(B)-|

        |-->IQR2(A)--IQR2(B)-|

        |-->IQR3(A)--IQR3(B)-|

Link to comment
Share on other sites

Der Vorschlag mit den vielen Relais parallel war mir noch etwas zu viel Bastelei.

 

Aber ich hab mal etwas anderes getestet: Alle möglichen 12V Verbraucher die bei mir noch so rum lagen an das IQR angeschlossen. (Heizfolie, Magnetventil, PC-Ventilator usw.)

Das erstaunliche Ergebnis: Kein einziger Verbraucher hat "richtig" funktioniert. Der PC-Ventilator hat sich wenigstens, mit etwas manueller Nachhilfe, gedreht so wie ein altersschwacher 100jähriger Ventilator. Mag sein, dass der Anlaufstrom von so einem Ventilator zu hoch ist oder auch nicht...aber selbst der kontinuierliche Strom wird nicht geliefert.

Irgendwie kommt auf der anderen Seite kaum Strom an bei einem 12V-PC-Netzteil am IQR. Hab auch das Netzteil getauscht...gleiches Ergebnis!

 

Ganz anders sieht es aus, wenn ich ein 24V Netzteil anschließe...alle 24V-Verbraucher am IQR machen exakt das was sie sollen ohne ersichtlichen Verlust.

 

Sag bloß, da gibt es ein generelles Problem...ich wäre dankbar, wenn das jemand anderes auch nachvollziehen könnte. Das Setting beispielsweise mit PC-Netzteil&12VDC-Ventilator ist ja relativ einfach für fast jeden nach zu vollziehen.

 

Link to comment
Share on other sites

Wie gesagt: Wenn ich die Verbraucher direkt an die 12V vom Netzteil klemme (also ohne IQR), dann funktionieren sie ganz normal. Und hinter dem Relais kommt nicht genügend Saft an. Aber nur bei 12V bei 24V geht alles. Seltsam...

 

Hatte in meiner Hilflosigkeit aber trotzdem mal das Netzteil getauscht...hatte "natürlich" nix gebracht.

Link to comment
Share on other sites

Loeti hat prinzipiell recht. Viele PC Netzteile brauchen eine Grundlast auf der 5V Schiene damit die anderen Schienen funktionieren: http://www.elektronik-tipps.de/archiv/pc-netzteil-als-spannungsquelle-verwenden/

 

Ein Datenblatt zum SSR den wir auf dem IQR verwendeten findest du hier: http://www.clare.com/home/pdfs.nsf/www/CPC1020N.pdf/$file/CPC1020N.pdf

 

Ich sehe nicht warum 12V-Verbraucher Probleme machen sollten :o.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab jetzt mal zusätzlich ein altes CD-Rom&Mainboard an das Netzteil gehängt...es stimmt! Die 12V-Leitungen haben sich minimal stabilisiert.

(Anomalie des PC-Netzteils *tztz*)

Der Ventilator startet jetzt aus eigenem Antrieb...aber ich kann ich immer noch mit dem Finger komplett stoppen.

...und das ist definitiv nicht möglich, wenn ich ihn vor das Relais direkt an die 12V-Leitung hänge.

 

Ich hab es jetzt mal gemessen. Also: 12V kommen tatsächlich auf der anderen Seite nach dem Relais an. Aber relativ egal, was ich da anschließe werden nie mehr als 100mA gezogen.

Spannenderweise nur bei 12V.

24V funktioniert so wie es soll.

Und LEDs usw. laufen bei 5V auch absolut korrekt (aber das ist auch nicht so die Herausforderung).

 

Ich hab jetzt leider nur PC-Netzteile die 12V liefern, deswegen kann ich nicht genau sagen, ob das eine Besonderheit bei PC-Netzteilen ist (wäre doch sehr absonderlich) oder ein generelles Verhalten bei 12V. Vielleicht liegt es auch an allen meinen 12V Testobjekten.

Wäre klasse, wenn das auch noch mal jemand anders testen könnte...

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

Hallo,

 

ich habe ein sehr ähnliches Problem, ebenfalls bei 12V. Habe noch keine anderen Spannungen getestet, mangels Netzteilen.

 

Bei mir handelt es sich um ein lineares 12V Netzteil (4A). Die zu schaltenden Geräte sind jedoch ebenfalls PC-Lüfter (2x80mm, 1x60mm).

 

Der kleine Lüfter dreht mit Relais mit ca. 60rpm. Die anderen starten gar nicht erst.

 

Habe schon versucht mit zwei Relais parallel zu schalten, wie hier zuvor beschrieben wurde. Leider auch ohne Erfolg. Der Lüfter braucht angeblich 0,33 A.

 

Ich werd wohl noch ein bisschen rumprobieren müssen, das wird doch wohl schaltbar sein.

Link to comment
Share on other sites

Liegt da jetzt ein generelles Problem mit den Quad Relais vor? Sollte ich auch meins austauschen? Meins ist zur Zeit nicht in Betrieb, aber die ich habe damals auch versucht meine WebCam damit zu schalten (hoch bzw. runterfahren) und das hat nicht funktioniert. (Strom laut Datenblat beim bootvorgang 5V und max. 1,2A)

 

Bin dann damals dann auf ein Dual Relais umgestiegen.

Link to comment
Share on other sites

So 100%ig wissen wir nicht was da Sache ist. Wenn wir das richtig sehen hatten ein paar der Solid State Relais der letzten Produktion einen zu hohen Innenwiderstand wodurch es zu Spannungsabfällen kommt. Grundsätzlich funktional sind sie, aber offensichtlich machen einige Verbraucher Probleme (siehe diesen Thread ;)).

 

Schick ruhig auch eine Email an info@tinkerforge.com, wir können es auf jeden Fall versuchen das Quad Relay auszutauschen um zu sehen ob du dann die Kamera schalten kannst.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...