Jump to content

Industrial Digital In 4 Bricklet und eigenständiges zählen von Impulsen


mth
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich möchte das  Digital In Bricklet nutzen, um den Gaszähler und Wasserzähler auszulesen.

Beide liefern über REED Kontakt oder Lichtschranke Impulse, die gezählt werden sollen.

 

Soweit ich das bisher überblicke, kann der Master-Brick bzw,. das Bricket  nicht die Impulse eigenständig zählen und dann den akkumulierten Wert zurückliefern. Wenn also der Linux-Server bootet, ausfällt etc. gehen die Imlpulse in der Zwischenzeit verloren.

 

Feature Request:

Wäre es möglich, die Firmware so zu erweitern, dass man bei Bedarf Impulse unabhängig zählen und puffern kann?

 

Gruß

 

Marcus

 

Link to comment
Share on other sites

Man könnte einen Flankenzähler in die IO Bricklets einbauen. Allerdings würde der Zählerstand sich trotzdem zurücksetzen wenn der Strom ausfällt oder das Brick aus anderen Gründen neustart!

 

So ein Flankenzähler steht schon auf der TODO Liste.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

ich nehme an für "debounce" ist 1ms der kleinste Wert -> womit wir auf eine max. Frequenz von 1kHz kommen.

Wie stabil werden die Flanken detektiert? Werden Flanken "verschluckt" bei knapp 1kHz?

Edit: Was ist die kürzeste Impulslänge die detektiert werden kann? Unter 1ms?

Link to comment
Share on other sites

Wir lesen einmal pro ms den aktuell anliegenden Wert. Wenn es eine Veränderung von Low auf High gegeben hat gehen wir davon aus das es eine steigende Flanke war, wenn es eine Veränderung von High auf Low gegeben hat gehen wir davon aus das es eine fallende Flanke gab.

 

Dadurch können wir eine Frequenz von maximal 500Hz erkennen. Ohne Fehler können wir also eine Frequenz von 250Hz erreichen, siehe Nyquist-Shannon-Abtasttheorem.

Link to comment
Share on other sites

Ohne Fehler können wir also eine Frequenz von 250Hz erreichen

Das gilt aber nur für den Idealfall, wenn der Stack via USB Kabel verbunden ist !? Für die Situation von WIFI oder Chibi dürften deutlich geringere Freq. möglich sein !?

Link to comment
Share on other sites

Ok, vielleicht kann das mit in die Doku, dass der  Impuls mind. 4ms lang sein sollte um überhaupt detektiert werden zu können.

 

WIFI oder Chibi dürften deutlich geringere Freq. möglich sein

Na, ich hoffe doch dass das "Zählen" von dem Masterbrick durchgeführt wird, an welchem der IO angeschlossen ist und dann nur mit dem (Master-)Masterbrick kommuniziert - oder?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...