Jump to content

Erfahrungen Außenwetterstation bei Frost


jan
 Share

Recommended Posts

Sehr gute Frage, dafür ein [++].

Durch die IO4-Probleme habe ich es letztes Wochenende nimmer geschafft, die Installation ins Freie zu bringen. Und nun bockt es mich gar nicht.

Ich persönlich habe mich entschlossen die Elektronik in einem dichten Gehäuse unter zu bringen und einen vergossenen NTC ans AnalogIn zu hängen. Ins Gehäuse will ich noch einen Beutel Trockenmittel geben....

 

Bin gespannt auf thunderbird.... Der hat ja 2 Stationen am Laufen.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich kann jetzt was ergänzen ;)

Ich hab nen paar weitere tests für den Winter gemacht.

Was ich festgestellt habe ist, das die Bricks Prinzipiell sehr Temperatur robust etc. sind.

Ich kann jedoch Reproduzierbar die Master-Bricks zum "einfrieren" (im wahrsten sinne des Wortes) bringen wenn sie schnell hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt werden.

Testaufbau: Masterbrick mit Tempbricklet bei Zimmertemperatur (21°C) und dann in den Gefrierschrank (-21°C) legen dann ständig pollen im Brickviewer. Nach 2-5 Minuten friert er ein.

ABER: Unter normalen Abkühlbedingungen passiert gar nichts und läuft ohne Probleme. Maximal 5K/1min.

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hi!

 

Ich kann Einsteins Beobachtungen bestätigen. Bei mir läuft die "Wetterstation" seit über einem halben Jahr stabil und ohne HW-Ausfälle.

Das sind ein Temp-IR, ein AmbientLight und ein Master mit WiFi in einem IP54-Gehäuse auf der Fensterbank draußen in etwa 8m Höhe.

Von direkter Sonneneinstrahlung am Abend bis (bisher) leichtem Frost, Hagel und Regen war alles dabei.

Gepollt wird das Ganze alle 5min von einem PHP-Script mit einem SW-Reset morgens um kurz nach zwei. Rennt alles absolut klaglos  :)

Link to comment
Share on other sites

Eine reine "Sicherheitsmassnahme"  ;) Ich habe bisher 5 Master/WiFi Kombis im Einsatz. Eine für mein Astrowetter und 4 weitere für meine Raumsteuerung. Alle paar Wochen schmiert mal eine ab und reagiert nicht mehr. Ich habe jetzt einfach ein kleines Scriptchen geschrieben, das meine Liste an Master-Bricks durchgeht und täglich einen Reset macht.

Ob das was bringt kann ich noch nicht sagen, da muss ich wieder ein paar Wochen warten und sehen wie es läuft  8)

Direkt am USB rennen die Dinger monatelang ohne irgendwelche Fehlfunktionen.

Link to comment
Share on other sites

Alle paar Wochen schmiert mal eine ab und reagiert nicht mehr.

 

Mal was halbgares dazu. Mein WLAN Stack reagiert auch nach 1-2 Wochen nicht mehr. Evtl. ist das aber seit der FW 1.4.6 weg.

Weitere Analysen habe ich noch nicht angestrengt.

 

Vielleicht kannst du mal 2 der Stacks mit FW 1.4.6 ohne Reset laufen lassen?

 

 

Der Loetkolben

Link to comment
Share on other sites

4 davon laufen mit 1.4.6, der Wolkensensor mit einer 1.3 und der ist am stabilsten. Ich habe da eher eine Wechselwirkung mit den DualRelays im Verdacht. Möglicherweise tritt bei Schaltvorgängen eine Spannungsschwankung auf, die der Stack dann manchmal nicht wegsteckt.

Ein Grundmodul bei meiner Raumsteuerung besteht aus Master/WiFi-Brick, Temperatur- und DualRelay-Bricklet. Über das DualRelay schalte ich die Heizungsventile und der zweite Kanal soll Steckdosen schalten (Lampe, Weihnachtbeleuchtung, whatever). An zwei dieser Stcks ist dann noch ein 20x4 LCD-Bricklet angeschlossen, das Raumdaten (akt. Temperatur, Ventilstaus, ...) anzeigt. Die Kombi neigt am ehesten zum Aussteigen.

Wenn es das ist, dann hilft mir allerdings auch der Reset nicht.

 

Aber ich glaube, ich verlasse gerade das Thema ganz weit  ;)

Link to comment
Share on other sites

Mir gefällt der Strahlenschutz von thunderbird sehr gut. Dank der genauen Bauanleitung [+1] auch kein Problem beim Nachbau. Allerdings frage auch ich mich, ob ein Korrosionsschutz für die Bricklets bei längerem Außeneinsatz notwendig wird?

Link to comment
Share on other sites

So mein AußenBricklet ist jetzt seit einer Woche aktiv und es gab keine Probleme mit der Witterung. Trotz 100% Luftfeuchtigkeit und Reif an den Gebäuden hat sich der Bricklet ganz gut geschlagen.

 

@Korrosion: Die Leiterbahnen sind verzinkt bzw. die Oberfläche der Platine lackiert, da sollte erst mal nichts passieren.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...