Jump to content

Allgemeine Fragen zur Realisierung einer Rollosteuerung


Chris
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich würde gern meine 7 Rollos (steuerung erfolg jeweils über 3 Kabel) im Haus über einen PC steuern.

Einen Server mit Windows Server 2008 R2 läuft bereits für andere

Dinge 24h/Tag im Haus. Bevor ich mir jetzt anfange alles zu kaufen,

hätte ich noch ein paar allgemeine Fragen:

 

- Die Steuerung eines Rolls würde über ein Dual Relay Bricklet laufen, richtig?

  Hat ein solches Dual Relay Bricklet auch eine Mittelstellung? Oder kann man nur

  sagen A ODER B?

- Bei Verwendung von 4 Dual Relay Bricklets würden alle auf ein Master Brick passen.

  Dieses würde über USB permanent mit meinem Server verbunden sein, richtig? Das hätte

  zur Folge, dass ausgehend von meinem Stapel 7x3 Kabel zu den jeweiligen Rollos verlegt

  werden müssten, richitig?

- Habe ich etwas übersehen/vergessen?

 

Vielen Dank für eure Hilfe!

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 60
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hi,

 

das hängt etwas von deinen Rollos ab. Hast du mehr Informationen zu denen? Vll. Gibt es da ja eine Steuerung an die man sich hängen kann, so dass man die 230v garnicht erst schalten muss.

 

Grüße Bastian

Link to comment
Share on other sites

Nein, leider habe ich da keine weiteren Informationen zu den Rollos. Sind neu und wurde direkt mit den Fenstern eingebaut. Ich habe einen extrem billige Schalter (manuell hoch, runter, mittelstellung (aus)), die schon beim blosen draufschauen fast von der Wand fallen ;). Habe die jetzt mal rausgezogen und mir die Verkabelung angschaut. Sind, wie schon in meinem ersten Post beschrieben, 3 Kabel. Auf dem mittleren ist immer Spannung drauf. Durch den Schalter wird dann mechanisch entweder das linke oder das rechte Kabel mit der Spannung verbunden. Habe dort mal die Spannung gemessen (Also schalter auf rechtes Kabel gestellt und die Spannung zwischen Mittlerem  und linkem gemessen). Es sind um die 200V.

Link to comment
Share on other sites

Könnte ich bitte noch Antworten auf folgende Fragen bekommen:

- Kann das Dual Relay Bricklet den Zustand NICHT A und NICHT B erreichen?

- Benötige ich zwingend ein geschirmtes Bricklet Kabel oder reicht auch ein ungeschirmtes?

- Wie lang darf ein solches Bricklet Kabel maximal werden? Wäre es möglich ein solches auf ca. 20m zu verlängern?

 

Vielen Dank :)

Link to comment
Share on other sites

Also das DualRelayBricklet kann meines Wissens nach nur AN oder AUS...

zwischen diesen beiden Zuständen wird der Schalter dann gewechselt.

 

die Hoch/Runter Automatik müsste man über einen anderen Weg laufen lassen

z.B.

Relais 1 AN -> Runter

Relais 2 AN -> Hoch

 

Man müsste dann entsprechend abfangen, dass nicht beide Relais gleichzeitig auf AN sein können.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Chris,

 

danke für die Antwort. Das mit den Zuständen des Dual Relay Bricklet habe ich schon befürchtet und hatte die gleiche Idee wie du. Das würde bedeuten ich brauche pro Rollo ein Dual Relay Bricklet.

 

Weißt du vielleicht noch eine Antwort auf meine anderen Fragen:

- Geschirmtes Bricklet Kabel oder nicht?

- Maximale länge eines Bricklet Kabels: gehen 20m? Die Überlegung ist nämlich, ob ich 7 Netzkabel (jeweils 3 Adern) oder eben die Bricklet Kabel verlegen müsste.

Link to comment
Share on other sites

nein, da kann ich dir leider noch keine Antwort geben, da ich selber erst seit gestern die ersten TF-Bricklets daheim hab und selber noch am herumexperimentieren bin...

 

Geschirmtes Kabel macht denke ich zumindest für das Verlegen über eine längere Strecke in meinen Augen sinn machen ... vor allem als Schutz, aber auch, falls weitere Stromleitungen in der nähe sind usw.

Über die Länge... ich weiß nicht, ob es funktioniert - aber eigentlich sollte es in meinen Augen bei einer einfachen Schaltung weniger Probleme geben.

 

Wobei du es ja auch so machen könntest,

dass die Relais in der nähe der Schaltung sind - und dann nur die Stromkabel verlegt werden... diese sind ja sowieso bereits vom Schalter bis zu den Motoren gelegt - oder?

Link to comment
Share on other sites

Also das DualRelayBricklet kann meines Wissens nach nur AN oder AUS...

zwischen diesen beiden Zuständen wird der Schalter dann gewechselt.

 

die Hoch/Runter Automatik müsste man über einen anderen Weg laufen lassen

z.B.

Relais 1 AN -> Runter

Relais 2 AN -> Hoch

 

Man müsste dann entsprechend abfangen, dass nicht beide Relais gleichzeitig auf AN sein können.

 

Das stimmt nicht!

 

Die Relais auf dem Dual Relay Bricklet sind Umschalter. Der Mittelkontakt SW ist entweder mit A oder mit B verbunden. Siehe http://www.tinkerforge.com/de/doc/Hardware/Bricklets/Dual_Relay.html#anschlussmoglichkeit

 

Ein Dual Relay Bricklet kann also 2 Rollos schalten.

 

Edit: Sorry, hab's missverstanden!

 

Du bräuchtest ja 3 Schaltzustände SW-an-A, SW-an-B und SW-an-nichts. Das kann ein einzelnens der Relais nicht. SW ist immer mit einem der beiden Kontakte verbunden. Du brauchst so also ein Dual Relay Bricklet pro Rollo, wie CChris es schon richtig beschrieben hat.

Link to comment
Share on other sites

Also das DualRelayBricklet kann meines Wissens nach nur AN oder AUS...

zwischen diesen beiden Zuständen wird der Schalter dann gewechselt.

 

die Hoch/Runter Automatik müsste man über einen anderen Weg laufen lassen

z.B.

Relais 1 AN -> Runter

Relais 2 AN -> Hoch

 

Man müsste dann entsprechend abfangen, dass nicht beide Relais gleichzeitig auf AN sein können.

 

Das stimmt nicht!

 

Die Relais auf dem Dual Relay Bricklet sind Umschalter. Der Mittelkontakt SW ist entweder mit A oder mit B verbunden. Siehe http://www.tinkerforge.com/de/doc/Hardware/Bricklets/Dual_Relay.html#anschlussmoglichkeit

 

Ein Dual Relay Bricklet kann also 2 Rollos schalten.

 

Ja, das Dual Relay Bricklet kann entweder zwischen A oder B schalten. Offensichltich aber nicht weder A noch B. Daher kann man es nur "beschränkt" für die Rollosteuerung verwenden. Denn ich könnte das Rollo so nur entweder vollkommen hoch oder vollkommen runterfahren. Weil eben die Mittelstellung fehlt (also weder A noch B).

 

Um diese Mittelstellung aber doch realisieren zu können benötige ich daher pro Rollo beide Relais des Bricklets. Das eine zum Hochfahren oder Stopp, das andere zum Runterfahren oder Stopp. Softwareseitig muss dann natürlich darauf geachtet werden, dass nicht Hochfahren und Runterfahren gleichzeitig aktiv sind. Für Stopp müssten beide auf Stopp gestellt werden.

Link to comment
Share on other sites

Wobei du es ja auch so machen könntest,

dass die Relais in der nähe der Schaltung sind - und dann nur die Stromkabel verlegt werden... diese sind ja sowieso bereits vom Schalter bis zu den Motoren gelegt - oder?

 

das meinte ich ja... die Kabel, welche den Motor ansteuern sind ja aber sowieso bis zum Schalter gezogen, vermute ich mal... d.h. da, wo der Schalter sitzt, müsstest du deine TF Schaltung unterbringen... oder zumindest in der nähe...

 

Aber das ist schwer zu sagen, ohne wirklich die Verkabelung der ganzen Geschichte zu kennen - wäre auch möglich, dass man das ganze irgendwie über den Schaltkasten verkabeln kann...

 

Kabel vom Schalter gehen zum Schaltschrank - dort sitzt die TF Schaltung - und von dort zurück zum Rollo...?!

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich dich richtig verstehe, schlägst du vor das Bricklet direkt neben dem Schalter zu platzieren. Aufgrund der Beschränkung der Kabellänge zwischen Bricklet und Master Bricket müsste das MasterBrick auch neben dem Rollo Schalter verbaut werden. Das hätte zur Folge, dass ich aber statt 2 Master Brickets gleich 4 bräuchte. Ein weitereres Problem wäre dann noch, dass ich vom Server ein USB Kabel zu jedem Master Brick führen müsste, das in der Länge aber auch wieder beschränkt ist.

 

Die Installation der Bricklets direkt am Schalterkasten wäre natürlich super, aber das würde nur funktionieren, wenn die Steuerkabel der Rollos auch dort ankommen. Tatsächlich tun sie das aber nicht. Alle Rollos hängen zudem am gleichen Stromkreis, an dem auch noch andere Steckdosen hängen.

 

Ich glaube die kostengünstigste und einfachste Lösung ist die Verlängerung der Steuerkabel der Rollos zum Brick neben dem Server.

Link to comment
Share on other sites

Mal eine andere Frage:

Weiß jemand, ob der USB Treiber auch auf Windows Server 2008 läuft? Stichwort Signierung ist kein Problem.

 

Der Treiber den der Brick Daemon Installer mitbringt ist nicht signiert. Wenn du einen signierten Treiber brauchst kann ich dir dafür den Zadig Installer empfehlen:

 

http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,927.msg6456.html#msg6456

 

Die Bricks werden über WinUSB angesprochen und ich dachte wir hätten das Signierungsproblem damit umgangen, dass Windows 8 (was auch standardmäßig nur signierte Treiber erlaubt) WinUSB Geräte automatisch erkennt und keinen extra Treiber mehr braucht.

 

Link to comment
Share on other sites

Alternativ könntest du auch RS485 Extensions einsetzen um alles zu vernetzen. Ich empfehle dir vorab das ganze mit einem Dual Relay Bricklet zu testen. Das Schalten von Motoren mit Relais ist manchmal nicht ganz einfach da dies induktive Lasten sind.

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Mal eine andere Frage:

Weiß jemand, ob der USB Treiber auch auf Windows Server 2008 läuft? Stichwort Signierung ist kein Problem.

 

Der Treiber den der Brick Daemon Installer mitbringt ist nicht signiert. Wenn du einen signierten Treiber brauchst kann ich dir dafür den Zadig Installer empfehlen:

 

http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,927.msg6456.html#msg6456

 

Die Bricks werden über WinUSB angesprochen und ich dachte wir hätten das Signierungsproblem damit umgangen, dass Windows 8 (was auch standardmäßig nur signierte Treiber erlaubt) WinUSB Geräte automatisch erkennt und keinen extra Treiber mehr braucht.

 

Das war keine Behauptung in der Richtung, dass es ohne signierte Treiber nicht funktioniert. Es war nur eine Frage, bevor ich mir das Bricket kaufe und dann feststelle, dass es Inkompatibilitäten zu Windows Server 2008 gibt.

Aber es liest sich so, als gibt es keine.

Danke für deine Antwort :)

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe auch unter Windows7 die Meldung bekommen, dass es sich um einen nicht signierten Treiber handelt und ob ich diesen wirklich installieren möchte... ging aber ohne Probleme und funktioniert... :)

 

Ich glaube nicht, dass es unter Windows8 zu Problemen kommen dürfte, kann das aber gerne heute abend auf meinem MediaCenter PC probieren... und dann berichten.

Link to comment
Share on other sites

Alternativ könntest du auch RS485 Extensions einsetzen um alles zu vernetzen. Ich empfehle dir vorab das ganze mit einem Dual Relay Bricklet zu testen. Das Schalten von Motoren mit Relais ist manchmal nicht ganz einfach da dies induktive Lasten sind.

 

Grüße

 

Ah, die hatte ich ganz übersehen. Danke für die Info. Allerdings entstünden damit ehrblich höhere Anschaffungskosten. Wenn ich mich nicht irre, brauche ich dann 5 Master Bricks, 5 RS485 Extension und 7 Dual Relay Bricklets. Diese würden gegenüber der zentralen Variante (also Master Bricket und die 7 Bricklets neben dem Server, wo zu jedem Rollo ein Kabel verlegt werden müsste) mehrkosten in Höhe von knapp 192€ verursachen. Das wären deutlich über 200% gegenüber der Variante 1.

 

Aber keine Frage. Ich sehe den Vorteil gegenüber der zentralen Variante. So hätte ich im Prinzip an jedem Rolloschalter (oder zumindest in der Nähe) ein Master Brick und könnte in der Zukunft ggf. weitere Spielereien (wie z.B. Hoch-/Runterfahren nach Lichtstärke, etc) recht leicht hinzufügen.

 

Aber wie du schon richtig schreibst. Ich werde erst einmal das Minimum kaufen, testen und hoffen, dass es geht. Das wären knapp 50€ zum Testen.

Vielen Dank noch mal für eure Hilfe!  :D

 

EDIT: So, habe mir soeben ein Master Brick 2.0, Dual Relay Bricklet, kurzes geschirmtes Bricklet Kabel und ein USB-Kabel bestellt. Ich bin gespannt...

Nochmals vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten :)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

So... habe die das Brick und Bricklet erhalten und gleich mal ausprobiert. Es funktioniert einwandfrei. Ich kann das Rollo in Kombination mit den zwei Relais über den BrickViewer steuern.

Nun mach ich mir Gedanken über die konkrete Realisierung aller 7 Rollos. Dabei hätte ich schon ganz gern die aktuellen Schalter in der Wand belassen. Wenn diese betätigt werden, soll die automatik abgeschaltet werden. Bsp:

Ich schreibe ein Programm, das Abends um 20:00 Uhr alle Rollos automatisch runterfahren lässt. Nun merke ich das und möchte für das Fenster, über das man auf die Terrasse kommt, stoppen. Also gehe ich zum Schalter und fahre es wieder hoch. D.h. die Schalter in der Wand sollen immer Vorrang vor der Automatik haben. Dafür habe ich 2 Lösungen:

- Für jedes Rollo einen Doppel Wippschalter mit 0-Stellung. Die eine Seite wäre Automatik/Aus/Manuell, die Andere Hoch/Aus/Manuell. Die Lösung wäre definitiv realisierbar, ist aber mit weiteren Anschaffungskosten, nämlich den Schaltern, verbunden.

- Abfrage, ob eines der manuellen Schalter betätigt wurde. Ich bin kein Elektriker/Elektroniker daher sorry für meine evtl. dumme Idee. Aber die einzige Lösung hierfür wäre, 7x einen Transformator kaufen und in Verbindung mit dem Analog In Bricklet prüfen, ob Spannung anliegt bei einem manuellen Schalter. Ist das der Fall breche ich die automatische Steuerung über mein Programm ab. Ich persönlich finde diese Lösung schöner, weil ich nicht so viele Schalter an der Wand hätte und die Bedienung wäre auch "einfacher". Allerding schrecke ich (schon allein aus Platzgründen) etwas davor zurück 7 Transformatoren zu kaufen (die zudem sicherlich mehr kosten, als die 7 Schalter aus Lösung 1).

 

Daher meine Frage: Gibt es Transformatoren mit n Eingängen und n Ausgängen (für n>7 bzw. wenn man die Rückleitung dazuzählt halt n>14)? Und wenn ja, wie heißen diese?

Link to comment
Share on other sites

Verbinde doch deine Schalter mit dem IO16 Bricklet statt mit dem Rollo.

So kannst du die Schalter abfragen (Callback nehmen) und reagieren, aber trotzdem die Rollos steuern.

Du steuerst dann halt die Rollos nicht direkt über die Schalter , sondern gehst den "Umweg" über das Programm.

Im Programm kannst du dann selber entscheiden wer Vorrang hat.

Link to comment
Share on other sites

Das funktioniert leider nicht, weil die Schalter tatsächlich 220V Netzspannung schalten und so weit ich die Doku des IO-16 Bricklets richtig verstehe, verarbeitet dieses

1. nur digitale Signale und

2. maximal bis 5V.

Oder habe ich da was falsch verstanden? Deswegen meinte ich auch, dass ich so viele Transformatoren brauche.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...