Jump to content
borg

Brick Viewer 1.1.0

Recommended Posts

Wir haben inoffiziell schonmal Version 1.1.0 des Brick Viewer hochgeladen: http://download.tinkerforge.com/tools/brickv/

 

Diese Version sollte es erlauben Bricklets sowie Bricks zu flashen und dies automatisch bei uns vom Server, ohne das die passende Firmware händisch heruntergeladen werden muss.

 

Damit fällt jetzt SAM-BA als notwendiges "Drittanbieter-Tool" weg. Gefühlt hat das Atmel Tool viele Probleme gemacht und es gab auch keine Mac OS X Version. Desweiteren haben wir einige Sachen neu implementiert um Abhängigkeiten loszuwerden, so gibt es jetzt keine pylab, scipy und matplotlib Abhängigkeiten mehr für den brickv, was die Installation auf embedded Geräten und obskuren Linux Distributionen einfacher machen sollte!

 

Dokumentation und sowas fehlt noch, kommt aber morgen hinterher. Wer lust hat kann es ja schonmal ausprobieren.

 

Soweit wir wissen ist dies das erste Tool was existiert mit dem man die Atmel Cortex M3 Microcontroller unter Mac OS X flashen kann!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht schick aus ^^

 

Hab direkt mal die Output Voltage beim Servo Brick gecheckt ;) 2V bis 9V... so soll es sein :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es auf Lion ausprobiert und es funzt prima!

 

Darf ich einen Feature-Request loswerden?

Bei mir hängt der Brick immer am 'Server', die Voreinstellung auf localhost ist da etwas nervig. Gibt es die Möglichkeit eine Voreinstellung (IP oder DNS) zu machen und zu speichern? Dann würde immer die richtige Voreinstellung gezogen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem automatischen Firmware-Download ist cool.

 

Beim Flashen von Bricklets hatte ich relativ viele Fehlversuche (Linux), aber letztendlich konnte ich sowohl per Download, als auch mit Firmware von der lokalen Platte flashen. Bei "Brick" ist bei mir alles ausgegraut. Dort lässt sich aktuell nichts auswählen. Die verwendete Version habe ich aus dem GIT ausgecheckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@mikrolinux: Ich trage meine Server-IP immer in ui_mainwindow.py ein. Dort einfach "localhost" gegen die gewünschte Adresse austauschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann man mit dem flashen die Bricks schädigen oder ist das gegen zumindest grobe Fehler abgesichert? Checksummen bei Downloads? Flashen kann sich nicht aufhängen usw...

Arbeitstechnisch muss ich ab und zu Geräte flashen und dort kommt es immer mal wieder vor, dass flashen die Hardware "blockiert" so, dass diese sich nicht mal mehr neu flashen lässt.

 

Wie ist dass bei euch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Wumpus: War der Brick denn im Bootloader?

 

@The_Real_Black: Da kann nichts kaputt gehen, der Bootloader ist fest auf den Bricks und kann nicht gelöscht werden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Wumpus: ich habe das File auf MacOS so auf die Schnelle nicht gefunden und leider ist Python nicht so meine Domäne (mir reicht aktuell die Baustelle Perl und PHP lernen).

Wo finde ich das File? Thx für einen Tipp :-)

 

PS: ws. stehe ich nur wieder auf meiner eigenen Leitung (schäm)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dokumentation und sowas fehlt noch, kommt aber morgen hinterher.

Ähh... nicht dass dich das von den IMU-Formeln abhält...!  :-*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, habe mich da wohl etwas ungenau ausgedrückt. Konnte nur die Firmware auf die Bricklets hochladen (mit mehreren Versuchen, ausprobiert mit Temperature Firmware). Flashen der Bricks habe ich nicht gekonnt, da alle Felder ausgegraut sind. Jetzt schließe ich mal aus deiner Antwort, dass man erst das Knöpfchen drücken muss, damit die Felder aktiv werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@mikrolinux: Den MacOs Brickv kenne ich nicht. Falls das auch skriptbasiert sein sollte, such doch einfach nach "localhost" in den Dateien. Falls das nicht skriptbasiert ist, keine Ahnung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bisher keine Probleme. Alles ok.

Ist das Download Feature der FW bisher ausgeschaltet, oder liegt es daran, dass die Hardware bei mir auf dem neuesten Stand ist ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, habe mich da wohl etwas ungenau ausgedrückt. Konnte nur die Firmware auf die Bricklets hochladen (mit mehreren Versuchen, ausprobiert mit Temperature Firmware). Flashen der Bricks habe ich nicht gekonnt, da alle Felder ausgegraut sind. Jetzt schließe ich mal aus deiner Antwort, dass man erst das Knöpfchen drücken muss, damit die Felder aktiv werden.

 

Welche Fehlermeldung bzw. Ausgabe in der Konsole hast du denn wenn das Flashen eines Bricklets nicht funktioniert?

 

Und ja du musst den Brick erst per Erase Knöpfchen gedrückt halten beim Anstecken in den Bootloader bringen. Dann im Flashing Dialog auf dem Brick Tab den Refresh Button klicken. Jetzt sollte in der Serial Port Dropdownbox sowas wie /dev/ttyACM0 stehen. Das ist der Brick im Bootloader. Passenden Firmware auswählen und Save klicken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahha, den Brick erst in Bootloader Modus bringen, dann geht das flashen mit dem Viewer, ist ja logisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@photron: Gerade nochmals Bricklet Föashing probiert. Einmal "Successsful", einmal "Could not flash Bricklet" (ohne weitere Angaben)...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wumpus, ich habe gerade die Fehlermedlung beim Bricklet flashen detaillierter gemacht. Du sagtest du hättest deine Version per git geclont. Kannst du die Änderung pullen und noch mal testen? Es ist sehr unerwartet dass das Flashen mal geht und mal nicht geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, das Read kann eigentlich nur mit einem Timeout fehlschalgen.

 

Tust du mit dem Brick noch sonst etwas während du das Bricklet flashed? Falls du den Brick stark mit anderen Aufgaben beschäftigst kann es sein, dass das Schreiben des Plugins noch im Gange ist wenn Brickv schon wieder versucht es zu lesen und das Lesen bekommt dann einen Timeout.

 

Falls dein Brick an dem das Bricklet hängt sonst nichts tut, dann kannst du versuchen die Wartezeit zwischen Schreiben und Lesen zu erhöhen. Im Moment sind das 2 Sekunden und eigentlich sollte das auch reichen.

 

In src/brickv/flashing.py in Zeile 438 und 452 steht jeweils ein time.sleep(1). Da kannst du versuchen die Zeit höher zu setzen, z.B. time.sleep(3) oder noch länger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alle Programme wurden beendet, die auf den Stack zugreifen. Ich hatte auch noch den SheevaPlug unter verdacht und habe deshalb noch mit einem anderen Rechner getestet, aber gleiches Problem. Der Stack besteht aus drei Mastern, jeweils mit Chibi Extension. Geflasht habe ich jeweils Bricklets, die an einem Master mit direkter USB-Verbindung hingen. Für mich sieht das so aus, dass das Flashen häufig fehlschlägt, wenn der Chibi-Stack aktiv verbunden ist. Sobald das Chibi abgezogen ist, bzw. wieder draufgesteckt, aber noch nicht aktiv ist, treten keine Fehler beim Flashen mehr auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bugreport für Version 1.1.0: Die Under Voltage Dialogbox des Servo-Bricks taucht immer wieder auf, auch wenn ich den Haken bei "show again" deaktiviere.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bugreport für Version 1.1.0: Die Under Voltage Dialogbox des Servo-Bricks taucht immer wieder auf, auch wenn ich den Haken bei "show again" deaktiviere.

Ja dass sich das resettet wenn er wieder mal genügend Spannung hatte nervt.

Ein Label oder Textbox in der die aktuell anliegenden Probleme angezeigt werden wäre toll. Das würde weniger Nerven als die Boxen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Darf ich einen Feature-Request loswerden?

Bei mir hängt der Brick immer am 'Server', die Voreinstellung auf localhost ist da etwas nervig. Gibt es die Möglichkeit eine Voreinstellung (IP oder DNS) zu machen und zu speichern? Dann würde immer die richtige Voreinstellung gezogen.

 

Brick Viewer 1.1.1 merkt sich jetzt was du für Host und Port eingestellt hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das LCD16 wirft ne Exception wenn man Text senden möchte (0,0), andere Funktionen gehen.

Tritt bei mir unter Fedora 17 & Debian auf ( Python 2.7.3 )

Traceback (most recent call last):
  File "/home/td/tinkerforge/brickv/src/brickv/plugin_system/plugins/lcd_16x2/lcd_16x2.py", line 208, in text_pressed
    self.lcd.write_line(line, position, text, unicode_to_ks0066u(text))
  File "/home/td/tinkerforge/brickv/src/brickv/bindings/ip_connection.py", line 76, in func
    return f(self, *args, **kwargs)
TypeError: write_line() takes exactly 4 arguments (5 given)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...