Jump to content

WLAN-Extension


Nic
 Share

Recommended Posts

Schön, dass das Teil jetzt zu haben ist :P

Gibt es einige Voraussetzungen bzgl. PC Hardware bzw. Betriebssystem Win7/XP zu beachten ?

Ist die direkte Verbindung also WIFI-Direct (http://en.wikipedia.org/wiki/Wi-Fi_Direct) zw. Extension und PC ohne AccessPoint oder dergl. möglich ?

 

Ist der Dual-Betrieb von beiden Funk-Ext. also Chibi und WLAN-Ext. innerhalb einer Anwendung uneingeschränkt möglich, also z.B. 1 Stack via Chibi, der 2 über die WLAN-Ext. ? D.h. für den Chibi-Betrieb wird weiterhin der BrickD genutzt. Die Bricks und Bricklets, die an der WLAN-Ext. hängen, bleiben in meiner Anwendung "transparent". Softw.mäßig bleibt also alles beim alten egal, ob nun über WLAN- oder Chibi-Ext. ?

 

Der Stromverbrauch ist im Dauerbetrieb nicht ganz ohne, wird sich die Zeit ab wann der Transceiver in den Schlafmodus wechselt, per API-Methode setzen lassen ?

 

Lässt sich das etwas besser spezifizieren, welche ca. Reichweite man mit den 3 versch. Antennengrößen unter idealen Bedingungen erreichen kann ?

Link to comment
Share on other sites

Um mich dem gleich mal anzuschließen noch mehr Fragen:

 

Wie viele TCP-Verbindungen zur Extension sind gleichzeitig möglich? (irgendwo im Forum stand mal was von einer, aber die Specs führen das nicht auf)

 

Ich vermute es gibt im 802.11n-Betrieb nur eine Funkstrecke, weil nur eine Antenne, korrekt?

 

Insgesamt sieht der Text zum Brick eher nach Werbung als nach einer Produktbeschreibung (wiederhole so oft wie möglich die Worte Smartphone und Tablet) aus, aber das ist nur meine Meinung ^^

Link to comment
Share on other sites

Hoffe die beiden Vorposter nehmen mir es nicht übel wenn ich noch eine Frage hinzufüge, habe leider nirgends Antworten gefunden.

 

Die Basisfrage ist: Lassen sich Stacks mit WiFi UND Chibi/RS bauen?

Also kann ich einen Raum mit WiFi übebrücken aber dann am anderen Ende des WiFi's den Stack mit Chibi oder RS485 erweitern?

Link to comment
Share on other sites

Schön, dass das Teil jetzt zu haben ist :P

Gibt es einige Voraussetzungen bzgl. PC Hardware bzw. Betriebssystem Win7/XP zu beachten ?

Nö.

 

Ist die direkte Verbindung also WIFI-Direct zw. Extension und PC ohne AccessPoint oder dergl. möglich ?

Noch nicht, Ad Hoc Modus kommt aber direkt als nächstes.

 

Ist der Dual-Betrieb von beiden Funk-Ext. also Chibi und WLAN-Ext. innerhalb einer Anwendung uneingeschränkt möglich, also z.B. 1 Stack via Chibi, der 2 über die WLAN-Ext. ? D.h. für den Chibi-Betrieb wird weiterhin der BrickD genutzt. Die Bricks und Bricklets, die an der WLAN-Ext. hängen, bleiben in meiner Anwendung "transparent". Softw.mäßig bleibt also alles beim alten egal, ob nun über WLAN- oder Chibi-Ext. ?

Softwaremäßig musst du von "localhost" auf die IP des WLAN Moduls umstellen, alles andere bleibt gleich.

 

Der Stromverbrauch ist im Dauerbetrieb nicht ganz ohne, wird sich die Zeit ab wann der Transceiver in den Schlafmodus wechselt, per API-Methode setzen lassen ?

Es gibt nur Schlafmodus und nicht-Schlafmodus. Wechseln dazwischen kannst du per API. Im Schafmodus geht er sofort nach jeder Nachricht wieder schlafen. Der Durchsatz in dem Modus ist aber schon sehr gering.

 

Um mich dem gleich mal anzuschließen noch mehr Fragen:

 

Wie viele TCP-Verbindungen zur Extension sind gleichzeitig möglich? (irgendwo im Forum stand mal was von einer, aber die Specs führen das nicht auf)

15, steht jetzt auch in der Spec.

 

Ich vermute es gibt im 802.11n-Betrieb nur eine Funkstrecke, weil nur eine Antenne, korrekt?

Korrekt.

 

Insgesamt sieht der Text zum Brick eher nach Werbung als nach einer Produktbeschreibung (wiederhole so oft wie möglich die Worte Smartphone und Tablet) aus, aber das ist nur meine Meinung ^^

Unserer Meinung nach gibt es noch viel zu wenig Leute die unseren Kram mit Smartphone und Tablet nutzen, gerade mit der WIFI Extension ist das ja jetzt toll (Verbindung ohne brickd) :D!

 

Die Basisfrage ist: Lassen sich Stacks mit WiFi UND Chibi/RS bauen?

Also kann ich einen Raum mit WiFi übebrücken aber dann am anderen Ende des WiFi's den Stack mit Chibi oder RS485 erweitern?

 

WIFI + RS485 wird definitiv in Zukunft möglich sein (ist es in 1.3.0 noch nicht). WIFI + Chibi gleichzeitig kann ich nicht versprechen.

Link to comment
Share on other sites

Um WPA zu nutzen muss nur der Schlüssel in Hex-Notation eingegeben werden.

 

Da denke ich niemand jemals seinen eigenen WPA-Key in Hex-Notation eingegeben hat, wäre es möglicherweise für zukünftige Brickv-versionen toll, wenn der brickv den Job übernehmen würde und das einfach ausrechnet ^^

 

(zu WEP-Zeiten war das noch anders, aber bei WPA kennt man den Hex-Key i.d.R. gar nicht)

Link to comment
Share on other sites

Um WPA zu nutzen muss nur der Schlüssel in Hex-Notation eingegeben werden.

 

Da denke ich niemand jemals seinen eigenen WPA-Key in Hex-Notation eingegeben hat, wäre es möglicherweise für zukünftige Brickv-versionen toll, wenn der brickv den Job übernehmen würde und das einfach ausrechnet ^^

 

(zu WEP-Zeiten war das noch anders, aber bei WPA kennt man den Hex-Key i.d.R. gar nicht)

Oh, Hex Notation für WPA ist blödsinn. Das ist ganz normal ASCII. Fixe ich gleich in der Doku.

Link to comment
Share on other sites

Softwaremäßig musst du von "localhost" auf die IP des WLAN Moduls umstellen, alles andere bleibt gleich.

D.h. ich brauche 2 IPConnections in meiner Anwendung zum gleichzeitigen Betrieb der beiden Stacks, einen über die IP der WLAN-Exten. den anderen (Chibi) über Localhost (BrickD) ?!

 

WIFI + Chibi gleichzeitig kann ich nicht versprechen.

Wäre aber zu begrüßen, ich möchte meine Chibi-Erweiterung durchaus noch weiter benutzen und erweitern, entweder um die WLAN- oder dem Nachfolger der Chibis.

Alle Chibi-Ext. durch WLANs austauschen, um weiterhin zukunftssicher zu arbeiten, bin ich nicht bereit ! Es sei denn jemand subventioniert das  ;D

Link to comment
Share on other sites

Softwaremäßig musst du von "localhost" auf die IP des WLAN Moduls umstellen, alles andere bleibt gleich.

D.h. ich brauche 2 IPConnections in meiner Anwendung zum gleichzeitigen Betrieb der beiden Stacks, einen über die IP der WLAN-Exten. den anderen (Chibi) über Localhost (BrickD) ?!

Ah. Ja, brauchst du in dem Fall.

 

WIFI + Chibi gleichzeitig kann ich nicht versprechen.

Wäre aber zu begrüßen, ich möchte meine Chibi-Erweiterung durchaus noch weiter benutzen und erweitern, entweder um die WLAN- oder dem Nachfolger der Chibis.

Alle Chibi-Ext. durch WLANs austauschen, um weiterhin zukunftssicher zu arbeiten, bin ich nicht bereit ! Es sei denn jemand subventioniert das  ;D

Ich hab es ja nicht ausgeschlossen ;).

Link to comment
Share on other sites

...Im Schafmodus geht er sofort nach jeder Nachricht wieder schlafen. Der Durchsatz in dem Modus ist aber schon sehr gering.

Den letzten Satz verstehe ich nicht, heißt das es kommt noch eine weitere Latenz dazu ? Wie schlägt sich das auf die Performance der Antwortzeiten im Vergleich zum Standardbetrieb nieder ? Ich denke hier an die zeitnahe Steuerung von Schrittmotoren etc.

 

Nochmals meine Frage, die unbeantwortet blieb:

Lässt sich das etwas besser spezifizieren, welche ca. Reichweite man mit den 3 versch. Antennengrößen für das WLAN-Ext unter idealen Bedingungen erreichen kann ?

 

Noch ne Frage zur Stromversorgung:

Lässt sich z.B. ein Stack aus Master/WLAN/IO4/Ambient noch ausreichend mit externen 5V versorgen. Ich denke hier an den autonomen Betrieb des Stacks ? Oder braucht es dazu schon das Power Supply ?

Link to comment
Share on other sites

Den letzten Satz verstehe ich nicht, heißt das es kommt noch eine weitere Latenz dazu ? Wie schlägt sich das auf die Performance der Antwortzeiten im Vergleich zum Standardbetrieb nieder ? Ich denke hier an die zeitnahe Steuerung von Schrittmotoren etc.

 

Die Messungen machen wir noch (siehe TBD in der Tabelle). Wenn du einmal pro Sekunde einen neuen Stellwert senden möchtest, dann geht das auch mit dem Low Power Mode. Sobald du regeln möchtest wirst du den Full Speed Modus nutzen müssen.

 

Lässt sich das etwas besser spezifizieren, welche ca. Reichweite man mit den 3 versch. Antennengrößen für das WLAN-Ext unter idealen Bedingungen erreichen kann ?

Siehe 2. TBD ( to be defined ), die Messung holen wir noch nach.

 

Lässt sich z.B. ein Stack aus Master/WLAN/IO4/Ambient noch ausreichend mit externen 5V versorgen

Worüber denn Versorgen?

Link to comment
Share on other sites

Lässt sich z.B. ein Stack aus Master/WLAN/IO4/Ambient noch ausreichend mit externen 5V versorgen

Worüber denn Versorgen?

 

Die Frage ist vermutlich diese:

Wenn ich das Masterbrick per USB mit Strom versorge und genannte Komponenten dranhängen, reicht das dann oder ist eine zusätzliche Stromversorgung über ein ausreichend dimensioniertes AKW notwendig?

Link to comment
Share on other sites

Die Frage ist vermutlich diese:

Wenn ich das Masterbrick per USB mit Strom versorge und genannte Komponenten dranhängen, reicht das dann oder ist eine zusätzliche Stromversorgung über ein ausreichend dimensioniertes AKW notwendig?

Wie immer trifft AuronX den Nagel auf den Kopf  :) aber mit der Einschränkung und gem. der angeleierten Energiewende kein AKW, sondern "nur" ein strahlungarmer Akku-Pack von 5V (http://www.amazon.de/dp/B004BLRG7E)

Link to comment
Share on other sites

Jetzt, wo die Wifi-Extension fertig ist, folgende Frage: Wird es auf absehbare Zeit eine SNMP-Unterstützung geben?

 

Ich befürchte nicht. Das sieht mir so aus als wäre es zuviel Aufwand das auf dem Master zu implementieren. Es müsste also wenn dann auf dem PC ein "Wandler" her, der zwischen unserem Protokoll und SNMP umwandelt.

Link to comment
Share on other sites

@TF:

 

Wenn die Performance-Messungen gemacht werden, bitte dann auch im Vergleich zur kabelgebundenen Situation mit USB und kabellos mit Chibi, und auch was hier borg aus http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,773.msg5228.html#msg5228

Hier ist WLAN natürlich langsamer als USB (aber immernoch viel schneller als Chibi).
andeutet, würde sicher interessant sein.
Link to comment
Share on other sites

Kann man die Encyption bei der "AP: Static IP" nicht abschalten?

Ich sehe meinen "TinkerforgeWLAN" in der Windows WLan Anzeige, aber wenn ich mich verbinde kommt eine Abfrage nach den Netzwerksicheheitsschlüssel...

Ich habe unter WEP zwar schon mal einen Key eingetragen, aber dieser klappt nicht und ohne kommt auch die Frage...

Was mache ich Falsch?

Link to comment
Share on other sites

"NOTE: 5/13/16/29 characters are needed for 64/128/152/256-bit WEP"

Man zähle bis zur 5 und nur zur 5 man zähle nicht bis zur 4 außer man fährt fort zur 5 zu zählen man zähle auch nicht bis zur 6 die 7 scheidet völlig aus...

*badabumm thsss*

Es geht jetzt mit einen passenen Passwort, aber ohne Key klappt es bei mir immer noch nicht.

 

Link to comment
Share on other sites

Der heilige WLAN-Schlüssel aus Jericho? :o

nein von Antiochia ;-)

 

 

Viel weiter bin ich im Moment nicht, da ich mit dem Brickviewer nicht auf meinen Roboter komme.

 

Access Point Static IP -> 192.168.1.55 Maske 255.255.255.0

Gateway: Muss ich hier dann meinen "Haupt" Router oder meinen Rechner mit der Verbindung eintragen?

 

 

Edit: Ich beschreibe mal was ich machen will.

Ich will meinen Roboter direkt von meinen Laptop aus steuern können ohne, dass ich erst über mein Heimnetzwerk gehen muss. Da ist der AP Modus der richtige oder?

 

Edit 2:

Ich habe jetzt die Modi alle Durchgetestet. Windows erkennt das "Netzwerk" und ich kann mich erfolgreich anmelden, aber ich erreiche die IP Adresse des Roboters nicht mit dem Brick Viewer...  :o

Link to comment
Share on other sites

Direktverbindung sollte eigentlich ad hoc sein.  ;D

 

Gateway ist im ad hoc modus dein Rechner bei infrastructure dein Router.

 

Praktisch kann ichs grad nicht selbst testen, da sich mein Master mit einem Rauchwölkchen verabschiedet hat (Kurzschluss durch verbogene Brickletpins).

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...