Jump to content

Umbau Phasenumschaltung für WARP 1


mattsches

Recommended Posts

Ich schiebe immer einen neuen Sollwert rüber, wenn er sich gegenüber dem vorherigen Wert um mindestens 50 W geändert hat. Auf die Unter- und Obergrenzen nehme ich dabei keine Rücksicht, die Schalterei überlasse ich der Phasenumschaltung. Dann sehe ich in der Weboberfläche der Box auch immer, welche Leistung gerade verfügbar wäre, auch wenn sie nicht ausreicht.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 17.7.2023 um 16:11 schrieb ThomKa:

@deepflyer911 haben Deinen Thread mit dem TF-Support gefunden. Weiß aber nicht, ob es für mich passt. Ich warte mal was Du dazu noch findest.

Andere Frage: Bei reinem PV-Überschuss-Laden... Gebt Ihr den available_charging_power 1:1 weiter - also auch, wenn der Wert unter z.B. 1,38kW liegt? Und lasst damit die WARP komplett alleine regeln?
Oder andersrum gefragt... Wenn mein Enyaq mindestens 2,5kW Ladeleistung haben möchte, sollte ich dann available_charging_power erst weitergeben, wenn der PV-Überschuss diesen Wert überschreitet und vorher die Werte auf 0 setzen?

Hey @ThomKa Versuch es mal mit den angefügten kalibrierungswerten. Auch wenn es bereits eine Weile her ist, meine ich darin lag der Schlüssel damit der enyaq mit niedriger Spannung die Ladung startet. 

calibration.json

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

On 7/17/2023 at 6:44 PM, deepflyer911 said:

Hey @ThomKa Versuch es mal mit den angefügten kalibrierungswerten. Auch wenn es bereits eine Weile her ist, meine ich darin lag der Schlüssel damit der enyaq mit niedriger Spannung die Ladung startet.

Beachte bitte, dass die Kalibrierungswerte immer für eine bestimmte Wallbox berechnet werden. Die Werte einer anderen Wallbox zu nehmen, führt oft dazu, dass das Ergebnis schlechter ist. Erwarte also besser nicht zu viel. 😉 Falls es schlechter wird, solltest du die Kalibrierung wieder auf den Werkszustand zurücksetzen.

Edited by MatzeTF
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 18.7.2023 um 11:32 schrieb ThomKa:

Bringt mich aber zu der Frage... Wie komme ich zu einer spezifischen Kalibrierung meiner WARP? 

Optimalerweise startest du unter Wallbox -> Ladestatus -> Ladeprotokoll -> Start ein Ladeprotokoll. Startest dann eine Ladung am Auto mit 16A und gehst (jeweils mit 30 Sekunden Wartezeit) In 1A-Schritten runter bis 6A.

Dann Wallbox -> Ladestatus -> Ladeprotokoll -> Stop+Download und mir das Ladeprotokoll schicken. Dann kann ich das einmal spezifisch für deine Wallbox kalibrieren.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Moin zusammen 🫡,

möchte mich erst mal herzlich für Eure Unterstützung bedanken 🙌💪💪. Dank Eurer Hilfe und der tollen Lösung von Matthias, lädt mein Enyaq nun problemlos, den dritten Tag in Folge rund 15%. Das sieht dann, an einem heutigen seeehr wolkigen Tag, mal so aus:

image.thumb.png.5cd7e4a579e5881a40807f5d382d12ac.png

Im aktuellen Betriebsmodus "PVonly" wird der PV-Überschuss und PV-BAT-Leistung kompensiert. So dient die PV-BAT nur kurz als BEV-Ladepuffer. Der Modus "PVonly_BEVmin" mit einer Mindestladeleistung von z.B. 2500W bindet die PV-BAT natürlich mehr ein, führt dazu aber zu deutlich ruhigeren Umschaltzyklen.

Jetzt geht es in die nächste Runde. Die gesamten Bedarfe der Verbraucher sind mit der PV-BAT-Kapazität, den Forecast-Werten dem zu erreichenden BEV-SoC zur Abfahrtszeit abzugleichen und die Ladeleistung zu planen. Bestenfalls unter Berücksichtigung der günstigen Stunden im TIBBER-Tarif ;-)

Das ist das tolle am Ganzen. Es hört nie auf und es geht immer noch was 😁. Ich freu mich drauf und auch darauf Euch wieder zu kontaktieren, wenn ich mir mal wieder selbst im Weg stehe.

Ganz liebe Grüße, Thomas

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Moin zusammen,

ich hätte da mal 2 Fragen...

Woran kann ich erkennen, dass ein Ladevorgang seitens des BEVs beendet wurde, weil der Ziel-SoC erreicht wurde? Ich finde dazu weder in den VW-Connect-, noch in den WARP-Datenpunkten etwas passendes.

Und wie kann es zu solch einem Status kommen?
image.thumb.png.b92dc8337f44649aaebf8ae7947ac9f4.png

Der Ladevorgang ist vom ENYAQ gegen 1750 beendet worden, da SoC-70% erreicht wurden. Und dennoch ist 1ne Phase aktiv?..? Muss ich mir Gedanken machen 😉.

Beste Grüße, Thomas

Link to comment
Share on other sites

Am 29.7.2023 um 19:32 schrieb deepflyer911:

@ThomKa dass das Auto voll ist, sollte dir die app von skoda melden. 

Tja, das wäre schön. Die einzigen states die es gibt sind

image.png.f0233262b0817985e3de2f5c4cf6916a.png

Und daraus lässt sich leider kein "Ladeende" ablesen. Den aktuellen SoC bekomme ich natürlich. Dann muss ich die Ladegrenzen halt bei mir festlegen und dagegen prüfen. Immer  dass die WEconnect-API auch verfügbar ist. Da bekleckert sich der Konzern wirklich nicht mit Ruhm 🧐.

 

image.png.06836d5e8e6153268e8106af8afcc6f0.png

Das ist es bei mir (noch) nicht. Mit Entriegeln des Ladesteckers, vom Enyaq aus, fiel auch das Relais ab. Da hat also nix geklebt. Ich beobachte das mal weiter. Habe es auch nur zufällig gesehen, da ich zum Ladeende gerade am Rechner saß.

Link to comment
Share on other sites

Wie sieht bei Euch eigentlich das LadeLog aus?..?

Obwohl mein Enyaq ab ~1300 durchgängig angestöpselt war und der Ladevorgang gegen 1830 wegen Erreichens des Ziel-SoC-70% abgeschlossen war, fanden danach immer wieder neue Ladevorgänge statt... Müsste 1 Ladevorgang nicht eigentlich von 1300 bis 1830 laufen?? Müsste der Ladevorgang nicht abhängig von "connected" / "disconnected" sein?

Ich weiß, dass das LOG nicht derart relevant ist. Ich möchte nur die Logik verstehen und bin der Mainung, dass hier etwas nicht durchgängig ist und alles irgendwie zusammenhängt...

image.thumb.png.6783bc7b127f026cfa99ba565de99b57.png

Link to comment
Share on other sites

Nach einem verklebten Schütz sieht mir das nicht aus, Phase 1 wurde ja weiterhin angesteuert. Das passt auch zum Status "Ladevorgang aktiv". Vermutlich regelt das Auto bei Erreichen des eingestellten SOC lediglich den Strom auf Null runter, ohne die Ladung an sich zu beenden. Denn das würde m. W. auch dazu führen, dass der Stecker entriegelt wird und jemand das Kabel klauen kann.

Im Ladelog wird der Vorgang auch erst als beendet aufgezeichnet, wenn der Stecker abgezogen wird. Dazu gab es schon einige Rückfragen hier im Forum und entsprechende Erklärungen der Jungs von TF.

Aus meiner Sicht gibt es hier keinen Grund zur Sorge, scheint mir alles normal zu sein. Das Verhalten hat auch nichts mit der Phasenumschaltung zu tun, insofern driften wir hier etwas Richtung Off Topic.

Link to comment
Share on other sites

Am 30.7.2023 um 12:37 schrieb mattsches:

... Im Ladelog wird der Vorgang auch erst als beendet aufgezeichnet, wenn der Stecker abgezogen wird. Dazu gab es schon einige Rückfragen hier im Forum und entsprechende Erklärungen der Jungs von TF.

... insofern driften wir hier etwas Richtung Off Topic.

Sorry, stimmt natürlich... Das ist kein PhaseSwitcher Thema. Da habe ich es mir zu einfach gemacht. Umso mehr Dankeschön für Eure Antworten 👍. Ich geh' mal suchen 😉

Link to comment
Share on other sites

Du kannst ja mal bei Gelegenheit das Verhalten an einer "normalen" Ladesäule beobachten, wenn du AC lädst und der eingestellte SOC erreicht wird. Wenn die Säule dann auch noch "Ladevorgang aktiv anzeigt", dann scheint das das normale (und für mich durchaus nachvollziehbare, siehe oben) Verhalten des Autos zu sein.

Von unserem Fiat kenne ich das Verhalten nicht, er unterstützt aber (leider) das Einstellen eines Ziel-SOC auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Die normale Firmware wird nicht funktionieren, weil die drei nachgerüsteten Schütze über das Digital Out-Bricklet angesteuert werden müssen. Laden geht nach dem Umbau daher mit der Standardfirmware nicht mehr.

Thomas, du kannst es aber mal mit der angehängten Firmware probieren. Das ist mein aktueller Arbeitsstand, die Phasenumschaltung ist funktional schon drin, nur in der Weboberfläche fehlen noch Dinge (Statuswerte, Kurven im Diagramm). Laden geht aber zumindest bei mir schon damit, du könntest also testen, ob die Ultrakurz-Ladevorgänge damit weg sind. Der oben verlinkte Fix von Eric ist da jedenfalls drin.

warp_firmware_2_1_3_64c2c604_299e3bddd9d2e98_merged.bin

Edited by mattsches
Link to comment
Share on other sites

Hi Zusammen. Update ist gelaufen. Nächster Ladevorgang morgen.
Hat sich ja einiges geändert und sieht total cool aus, die Version. Auch soviel neue Funktionen. Da muss ich erst mal in einem aktuellen Manual lesen ;-). Bin gespannt wie sie läuft und melde mich dazu. @mattsches Hab vielen Dank für Deine Mühe, die Du Dir wieder gemacht hast 🫡.

Link to comment
Share on other sites

@mattsches N'abend ;-). Erste Nachmittags-Ladung bei extrem wolkigem Himmel ist abgeschlossen. Die Umschaltung 1-/3-phasig funktioniert 1a. Und der Ladevorgang wurde auch nur als 1 Vorgang gewertet und nicht fragmentiert, obwohl dieser ein paar mal unterbrochen/pausiert wurde. Für mich sieht das alles "taco" aus👍.

Jetzt hatte ich mir die Manuals noch nicht angelesen, würde aber dennoch etwas wissen wollen 😉...

Die Ladung startete erst nach dem ich unter "STATUS" auf "Start" klickte. Wo findet sich denn das Häkchen für "AutoStart"?

Und die Erläuterung von image.png.61e444fbe7dbfef06a29be8c9725bd05.png
erschließt sich mir nicht... Ist das der "AutoStart"?
Da der Link zu einer Betriebsanleitung führt, die nicht den aktuellen FW-Stand beschreibt, kann ich es auch nicht nachlesen...

Werde die Woche vermutlich wenige Lade-/Test-Möglichkeiten haben. Bis zum nächsten Feedback wird es dann etwas dauern.

Nochmal vielen Dnak und Gruß, Thomas

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

@mattsches @deepflyer911 @rtrbt Alles fit bei Euch😀?..? Das Laden funktioniert hervorragend und ich war ein wenig aktiv...

Da ja nach und nach der PV-Überschuss in den Winterschlaf eintritt, dachte ich, dass günstiges Laden mit EPEX-Börsenstrom eine sinnvolle Lösung wäre. Dafür habe ich dann doch etwas länger rumprobiert bis ich folgende Lösung erstellt habe.

https://forum.iobroker.net/topic/68266/bev-mit-epex-börsen-strom-laden

Vielleicht ist es ja für Euch interessant und Ihr möchtet mal reinschauen. Wie auch immer... Ich freue mich von Euch zu hören 👋.

Beste Grüße, Thomas

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Huiuiui, da hast du ja ganz schon was auf die Beine gestellt. Ich habe nur kurz rein gelesen, aber das hat mich schon beeindruckt. Aber nachdem ich zeitlich nicht einmal dazu komme, meinen Fork endlich auf den aktuellen Stand zu bekommen, die Beckhoff-Steuerung auf den Austausch durch den Raspberry wartet und ich weiß nicht noch was alles, mache ich diese Baustelle glaub' nicht auch noch auf. Aber vielen Dank für die Info!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hier mal ein Update, basierend auf dem 2.1.4er Release. Ich habe die Statusausgaben wieder eingebaut auf der Konfigurations- und auf der globalen Statusseite. Das Diagramm auf der Konfigurationsseite funktioniert noch nicht ganz, da fehlen noch die Werte für tatsächliche Leistung und Anzahl angefordereter Phasen.

warp_firmware_2_1_4_6511ec66_157129f07258805_merged.bin
 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...